• IT-Karriere:
  • Services:

Ticwatch GTX: Smartwatch mit bis zu zehn Tagen Laufzeit kostet 60 Euro

Die Ticwatch GTX hat zwar kein Wear OS, kann aber trotzdem eine Reihe von Sportarten aufzeichnen, den Schlaf tracken und den Puls messen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Ticwatch GTX von Mobvoi
Die Ticwatch GTX von Mobvoi (Bild: Mobvoi)

Mobvoi bringt seine neue günstige Smartwatch Ticwatch GTX nach Deutschland. Das Wearable ist mit 60 Euro verhältnismäßig günstig, zum Start ist die Uhr zudem preisreduziert erhältlich. Der geringe Preis wird durch eine relativ reduzierte Ausstattung ermöglicht, dennoch bietet die Ticwatch GTX einige interessante Funktionen.

Stellenmarkt
  1. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Das Display ist 1,28 Zoll groß und hat eine Auflösung von 240 x 240 Pixeln. Zum Einsatz kommt ein TFT-Panel und kein OLED-Bildschirm. Entsprechend hat die Uhr kein Always-on-Display, Nutzer können die Uhrzeit nur ablesen, wenn die Uhr aktiviert wird. Dafür genügt es, den Arm zu drehen.

Im Inneren der Uhr steckt ein 40-MHz-Prozessor, die Uhr hat nur 160 KByte Arbeitsspeicher und 16 MByte Flash-Speicher. Entsprechend lassen sich keine Dateien auf der Smartwatch speichern, einen Appstore scheint es auch nicht zu geben. Mobvoi verwendet ein proprietäres Betriebssystem.

Sport-Tracking und Pulsmesser

Dennoch können Nutzer der Ticwatch GTX bis zu 14 Workout-Modi verwenden und ihre sportlichen Aktivitäten aufzeichnen. Die Uhr hat zudem einen Schlaftracker und einen Pulsmesser, der auch rund um die Uhr die Herzfrequenz messen kann.

  • Die Ticwatch GTX von Mobvoi kommt nach Deutschland. (Bild: Mobvoi)
  • Die Ticwatch GTX hat ein TFT-Display. (Bild: Mobvoi)
  • Auf der Rückseite ist ein Sensor für die Pulsmessung eingebaut. (Bild: Mobvoi)
Die Ticwatch GTX von Mobvoi kommt nach Deutschland. (Bild: Mobvoi)

Die Ticwatch GTX wird per Bluetooth mit einem Smartphone verbunden, ein eigenes WLAN-Modem hat die Uhr nicht. Auch einen eigenen GPS-Empfänger gibt es nicht, wer beispielsweise seine Laufstrecken aufzeichnen will, muss entsprechend auch sein Smartphone mitnehmen.

Die Ticwatch GTX zeigt Benachrichtigungen des Smartphones an. Telefonieren können Nutzer mit der Uhr nicht, da sie kein eingebautes Mikrofon und keinen Lautsprecher besitzt - weitere Sparmaßnahmen. Die Watchfaces lassen sich Mobvoi zufolge anpassen.

Ticwatch GTX Fitness-Smartwatch für Damen und Herren, mit 10 Tagen Akkulaufzeit, IP68-Schutzklasse, Herzfrequenzüberwachung, Schlaf-Tracking, kompatibel mit iPhones und Android-Mobiltelefonen

Der Akku hat eine Nennladung von 200 mAh, eine Ladung soll dem Hersteller zufolge für bis zu sieben Tage bei normaler Nutzung ausreichen. Wie genau diese Nutzung aussieht, verrät Mobvoi nicht. Bei aktiviertem Akkusparmodus soll die Uhr zehn Tage lang durchhalten.

Reduzierter Preis zum Start in Deutschland

Das Gehäuse der Ticwatch GTX ist aus Metall, ausgeliefert wird sie mit einem Gummiarmband. Die Uhr kostet über die Webseite des Herstellers regulär 60 Euro. Bis zum 24. September 2020 ist sie allerdings zu einem reduzierten Preis von 54 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 412,99€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Take Two Promo (u. a. The Outer Worlds für 27...
  3. 349,99€

theSens 20. Sep 2020 / Themenstart

Für mich wär sie genau das richtige. Bei meiner Smartwatch verwende ich die Uhr, die...

\pub\bash0r 19. Sep 2020 / Themenstart

Wenn es doch endlich mal einen vernünftigen Fitness Tracker bzw "Smart Watch" gäbe, die...

jankapunkt 17. Sep 2020 / Themenstart

Bin vor kurzem auf Bangle.js aufmerksam geworden. Eine SW auf welchem du auf JavaScript...

Berlinlowa 17. Sep 2020 / Themenstart

Auch wenn Deine Frage etwas trollt, hier mal meine persönliche Antwort: Ich bin Sportler...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Klassische Spielkonzepte: Retro, brandneu
    Klassische Spielkonzepte
    Retro, brandneu

    Aktuelle Games wie Iron Harvest, Desperados 3 und Wasteland 3 bringen Jahrzehnte alte Spielideen in die Gegenwart - und das mit Stil.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021
    2. Retro-Gaming Vic-20-Nachbau in Originalgröße für 120 Euro vorgestellt
    3. Retrogaming Odroids Selbstbau-Handheld bekommt USB-C und WLAN

      •  /