Abo
  • Services:
Anzeige
Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen.
Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen. (Bild: Servershop24/F5)

Ticketbleed: F5-Firewall hat ein blutendes Herz

Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen.
Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen. (Bild: Servershop24/F5)

Wie Heartbleed, nur in klein und nur bei Produkten von F5: Die Ticketbleed-Schwachstelle ermöglicht einem Angreifer, SSL-Session-IDs auszulesen. Es gibt einen Patch und einen einfachen Workaround.

Enterprise-Firewalls des Herstellers F5 haben eine Sicherheitslücke, die an Heartbleed erinnert. Unter bestimmten Bedingungen gibt die Firewall private Informationen frei. Gefunden hat die Sicherheitslücke Filippo Valsorda, während er eine Fehlermeldung eines Cloudflare-Kunden bearbeitete. Es wurde die CVE-2016-9244 vergeben.

Anzeige

Das Problem tritt auf, wenn virtuelle Maschinen auf der Firewall laufen und die standardmäßig nicht aktive SSL-Ticket-Option aktiviert wurde. F5 schreibt dazu in einem Security Advisory: "Ein Angreifer könnte diese Schwachstelle aus der Ferne ausnutzen, um Secure Sockets Layer (SSL) Session-IDs von anderen Sitzungen auszulesen. Es ist möglich, dass andere Daten aus nicht initialisierten Speicherbereichen ebenfalls zurückgegeben werden können." Wer den bereitstehenden Patch nicht sofort einspielen kann, sollte die Session-Ticket-Funktion vorübergehend deaktivieren.

Nach der Analyse fand Valsorda, dass der Server nach Angabe einer Session-ID immer 32 Byte an Speicher zurückspielt, auch, wenn die Session-ID kürzer war. Ein Angreifer hätte im Extremfall also eine 1 Byte lange Session-ID schicken können und im Gegenzug 31 Byte an uninitialisiertem Speicher bekommen.

Cloudflares Railgun brachte den Fehler zum Vorschein

Entdeckt wurde die Schwachstelle nach der Fehlermeldung eines Cloudflare-Kunden, der das Cloudflare-Produkt Railgun nutzte. Railgun wird genutzt, um die Verbindungsgeschwindigkeit zwischen dem Ausgangsserver und dem Cloudflare-Datencenter zu verbessern. Beide Software-Endpunkte sind in Go geschrieben und verwenden daher den Go/TLS-Stack. Eine Fehlermeldung des Kunden war auf die zwischengeschaltete F5-Big-IP-Firewall zurückzuführen.

Ein Implementierungsproblem verwirrte offenbar die Session-Ticket-Funktion in der verwendeten TLS-Version 1.2. Session-Tickets werden verwendet, um verschlüsseltes Schlüsselmaterial aus einer früheren Verbindung an den Server zu senden, damit dieser die Verbindung sofort wiederaufnehmen kann, ohne eine neue Sitzung mit dem Client auszuhandeln.

Nach Angaben von Valsorda ist nicht ganz klar, welche Daten möglicherweise von einem Leak betroffen sein könnten. Bei der Herausgabe von nicht initialisiertem Speicher sollten aber keine Schlussfolgerungen getroffen werden, sondern das Sicherheitsproblem sollte schnellstmöglich behoben werden.


eye home zur Startseite
ImBackAlive 11. Feb 2017

Eh, ja - das ist mir bekannt. Ich kenne aber keine "SSL Tickets" ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Da hat Wladimir wohl seinen Rechner hochgefahren

    thinksimple | 00:55

  2. AVM Bug Bounty

    grmpf | 00:51

  3. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    katze_sonne | 00:23

  4. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 16.12. 23:42

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 16.12. 23:40


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel