Abo
  • Services:
Anzeige
Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen.
Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen. (Bild: Servershop24/F5)

Ticketbleed: F5-Firewall hat ein blutendes Herz

Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen.
Big-IP-Geräte von F5 waren von der Ticketbleed-Lücke betroffen. (Bild: Servershop24/F5)

Wie Heartbleed, nur in klein und nur bei Produkten von F5: Die Ticketbleed-Schwachstelle ermöglicht einem Angreifer, SSL-Session-IDs auszulesen. Es gibt einen Patch und einen einfachen Workaround.

Enterprise-Firewalls des Herstellers F5 haben eine Sicherheitslücke, die an Heartbleed erinnert. Unter bestimmten Bedingungen gibt die Firewall private Informationen frei. Gefunden hat die Sicherheitslücke Filippo Valsorda, während er eine Fehlermeldung eines Cloudflare-Kunden bearbeitete. Es wurde die CVE-2016-9244 vergeben.

Anzeige

Das Problem tritt auf, wenn virtuelle Maschinen auf der Firewall laufen und die standardmäßig nicht aktive SSL-Ticket-Option aktiviert wurde. F5 schreibt dazu in einem Security Advisory: "Ein Angreifer könnte diese Schwachstelle aus der Ferne ausnutzen, um Secure Sockets Layer (SSL) Session-IDs von anderen Sitzungen auszulesen. Es ist möglich, dass andere Daten aus nicht initialisierten Speicherbereichen ebenfalls zurückgegeben werden können." Wer den bereitstehenden Patch nicht sofort einspielen kann, sollte die Session-Ticket-Funktion vorübergehend deaktivieren.

Nach der Analyse fand Valsorda, dass der Server nach Angabe einer Session-ID immer 32 Byte an Speicher zurückspielt, auch, wenn die Session-ID kürzer war. Ein Angreifer hätte im Extremfall also eine 1 Byte lange Session-ID schicken können und im Gegenzug 31 Byte an uninitialisiertem Speicher bekommen.

Cloudflares Railgun brachte den Fehler zum Vorschein

Entdeckt wurde die Schwachstelle nach der Fehlermeldung eines Cloudflare-Kunden, der das Cloudflare-Produkt Railgun nutzte. Railgun wird genutzt, um die Verbindungsgeschwindigkeit zwischen dem Ausgangsserver und dem Cloudflare-Datencenter zu verbessern. Beide Software-Endpunkte sind in Go geschrieben und verwenden daher den Go/TLS-Stack. Eine Fehlermeldung des Kunden war auf die zwischengeschaltete F5-Big-IP-Firewall zurückzuführen.

Ein Implementierungsproblem verwirrte offenbar die Session-Ticket-Funktion in der verwendeten TLS-Version 1.2. Session-Tickets werden verwendet, um verschlüsseltes Schlüsselmaterial aus einer früheren Verbindung an den Server zu senden, damit dieser die Verbindung sofort wiederaufnehmen kann, ohne eine neue Sitzung mit dem Client auszuhandeln.

Nach Angaben von Valsorda ist nicht ganz klar, welche Daten möglicherweise von einem Leak betroffen sein könnten. Bei der Herausgabe von nicht initialisiertem Speicher sollten aber keine Schlussfolgerungen getroffen werden, sondern das Sicherheitsproblem sollte schnellstmöglich behoben werden.


eye home zur Startseite
ImBackAlive 11. Feb 2017

Eh, ja - das ist mir bekannt. Ich kenne aber keine "SSL Tickets" ;)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  3. Eucon GmbH, Münster
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,90€ (Bestpreis!)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    zilti | 04:40

  2. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    picaschaf | 03:41

  3. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    gaym0r | 02:09

  4. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 01:22

  5. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    RipClaw | 01:08


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel