Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo für Thunderbolt zum Nachrüsten
Das Logo für Thunderbolt zum Nachrüsten (Bild: Intel)

Thunderbolt ready Zweiter Anlauf für Thunderbolt mit PC-Mainboards

Nun also doch: Asus' Steckkarte zum Nachrüsten von Thunderbolt soll bald auf den Markt kommen. Intel trägt mit einem neuen Logo zur Verbreitung der Schnittstelle bei, noch gibt es aber kaum Mainboards, die sich entsprechend erweitern lassen.

Anzeige

Das Logo "Thunderbolt ready" soll bald die Verpackungen von Mainboards und PCs zieren, wie Intel in einem Blogbeitrag ankündigt. Mit dem Symbol weisen die beteiligten Unternehmen darauf hin, dass sich die Mainboards mit einer PCI-Express-Steckkarte um eine Thunderbolt-Schnittstelle erweitern lassen.

Eine solche Karte hatte Asus mit der ThunderboltEX bereits auf der Computex 2012 angekündigt - also vor 17 Monaten -, sie kam aber nie auf den Markt. Die damalige Preisangabe lautete 150 Euro, für die neue Version ThunderboltEX II gibt es noch keinen bestätigten Preis, sie soll aber noch im Dezember 2013 auf den Markt kommen. Die Karte unterstützt bereits den Standard Thunderbolt 2, der eine auf 20 GBits/s verdoppelte Datenrate bietet.

  • Displayport muss von außen an die ThunderboltEX II geführt werden. (Bild: Intel)
  • Die erste ThunderboltEX von Mitte 2012 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
Displayport muss von außen an die ThunderboltEX II geführt werden. (Bild: Intel)

Wie beim ersten Modell läuft auch die neue Erweiterung nicht in jedem Mainboard, weil dafür bestimmte Bedingungen zu erfüllen sind: Eine UEFI-Fimware mit Thunderbolt-Unterstützung, ein freier PCIe-4x-Slot und ein spezieller Anschluss auf dem Board sind Pflicht. Dieser Port, der den Pfostensteckern für USB-Anschlüsse ähnelt, heißt GPIO und ist derzeit nur auf wenigen Asus-Mainboards zu finden. Zudem muss auch die Grafiklösung eine Displayport-Buchse mitbringen. Dabei ist es unerheblich, ob sich der Port am Mainboard befindet, also von der integrierten Grafik der CPU gestellt wird, oder auf einer gesteckten Grafikkarte vorhanden ist.

Intel schreibt in seinem Blog auch nur von "Asus als dem ersten Partner" für "Thunderbolt ready" und nennt keine weiteren Hersteller, ebenso ist nur das Board Z87 Pro von Asus als kompatibel aufgeführt. Diese Hauptplatine für den Sockel 1150 ist mit rund 170 Euro eines der besser ausgestatteten Mainboards für Haswell-CPUs der Serie Core-i-4000.

Laut Intel sollen 2014 weitere Mainboards erscheinen, die das Thunderbolt-ready-Logo tragen, andere Anbieter als Asus nennt der Chiphersteller aber nicht. Da Intel auch von einer "Zertifizierung" spricht, ist offenbar eine genaue Überprüfung der Voraussetzungen geplant. Sie soll wohl die vielen Anfangsprobleme beseitigen, welche die ersten Thunderbolt-Lösungen für Windows bei der Kompatibilität von Kabeln und dem Hot-Plugging hatten.


eye home zur Startseite
nille02 19. Nov 2013

Das Polling passiert im Controller und ist mit USB3 auch nicht mehr nötig.

Dwalinn 19. Nov 2013

150¤ für die Ereiterung? Als das erste MSI MB mit Thunderbolt gesehen habe war der Preis...

HubertHans 19. Nov 2013

DCas externe HDMI Kabel laesst sich nur schwer verhindern. Was ich nicht verstehe das...

jo-1 19. Nov 2013

ganz einfach - da wird ein Masterplan erstellt - so ca. 2 - 1 Jahre vor dem...

nille02 18. Nov 2013

HDCP ist aber kein muss. Die Frage ist aber noch warum ich ein TB Kabel benutzen sollte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. noris network AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 288,62€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  2. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  3. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  4. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  5. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  6. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  7. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  8. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  9. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  10. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Finanzielle Hilfen Dringende für Privatpersonen

    Verena_0001 | 02:09

  2. Re: Und wieviele Mobilfunkstandorte versorgt die...

    tg-- | 01:59

  3. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    plutoniumsulfat | 01:35

  4. Re: Bin nur ich so dumm, ...

    sofries | 01:23

  5. Antworten

    DerDy | 01:16


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel