• IT-Karriere:
  • Services:

Thunderbolt 3: In Sapphires eGPU-Gehäuse passt eine Geforce RTX 2070

Die Gearbox ist Sapphires eGPU-Gehäuse, das diverse Grafikkarten mit einer maximalen Leistung von 300 Watt unterstützt. Das macht eine externe Geforce RTX 2070 möglich, eine Vega 64 hingegen nicht. Die Box dient zudem als USB-Hub und Ladedock für Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,
Sapphires eGPU-Gehäuse ist groß genug für leistungsfähige Grafikkarten.
Sapphires eGPU-Gehäuse ist groß genug für leistungsfähige Grafikkarten. (Bild: Sapphire/Montage: Golem.de)

Sapphire bringt ein neues Thunderbolt-3-Gehäuse für externe Grafikkarten (eGPUs) auf den Markt. Die Gearbox kann sowohl AMD- als auch Nvidia-Grafikkarten nutzen und erweitert damit einen daran angeschlossenen Laptop um die verbaute Desktop-Grafiklösung. Das Energiebudget für Grafikkarten gibt der Hersteller mit 300 Watt an. Damit kann AMDs momentan schnellste Verbraucher-Grafikkarte Vega 64 nicht darin genutzt werden. Eine Vega 56 muss ausreichen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  2. kubus IT GbR, verschiedene Standorte

Sapphire gibt zudem an, dass maximal eine Nvidia Geforce GTX 1070 Ti darin Platz findet. Allerdings passen generell Karten mit einer Baulänge von 26,6 Zentimetern hinein, was zwar eine RTX 2080, aber nicht die GTX 1080 ausschließt. Eine RTX 2070 könnte ebenfalls verbaut werden. Gleichzeitig lädt die eGPU-Box Notebooks mit bis zu 60 Watt Leistung auf. Das integrierte Netzteil ist mit 500 Watt angegeben.

  • Sapphire Gearbox (Bild: Sapphire)
  • Sapphire Gearbox (Bild: Sapphire)
  • Sapphire Gearbox (Bild: Sapphire)
Sapphire Gearbox (Bild: Sapphire)

Anschlüsse für Peripherie und Ethernet

An der Box sind zudem ein RJ45-Port für Gigabit Ethernet und zwei USB-3.0-Buchsen angebracht. Die Grafikkarte selbst wird über 16 PCIe-3.0-Lanes angesteuert. Ein Leistungsverlust ist also nur durch die Latenz anzunehmen, die durch ein längeres Thunderbolt-3-Kabel hervorgerufen wird. Das hat Golem.de beispielsweise im Test der Sonnet EGFX Box 650 festgestellt. Es sollte auch beachtet werden, dass einige Notebooks externe GPUs nicht unterstützen.

Das Sapphire-Gehäuse wird für etwa 300 Euro angeboten. Allerdings muss eine Grafikkarte dazugekauft werden, was die Lösung recht teuer macht. Jedoch kann eine eGPU-Box wie diese auch andere PCIe-Karten beinhalten - etwa Capture-Karten oder NVMe-SSDs. Für etwa 500 Euro gibt es die GPU-Box von Sapphire mit vorinstallierter RX 580 von AMD.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)

jo-1 12. Dez 2018

das glaube ich eben nicht! Ziel ist es für einen Kreativen Video / Photo - Editor...

jo-1 07. Dez 2018

ich lese doch immer dass das normale Hardware und nix besonderes sei - Du kannst da...

Role88 07. Dez 2018

Micro ATX, Gehäuse gibts mit Tragegriff oder gleich mini ITX. Braucht man dann noch einen...

honna1612 06. Dez 2018

Es ist so dass ne 1070ti wie eine 1070 ist, 1070 -> 1060 1060 -> 1050ti in den benchmarks...

honna1612 06. Dez 2018

Ein gehäuse mit netzteil und einem leeren PCIe slot sollte nicht 600 Euro kosten. TB3 zu...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /