Abo
  • Services:
Anzeige
Thumbtrack
Thumbtrack (Bild: Indiegogo)

Thumbtrack: Maussteuerung am Finger

Mit dem Thumbtrack wandert die Maussteuerung an den Zeigefinger. Der Ring wird mit dem Daumen bedient, ersetzt eine herkömmliche Maus und verfügt über mehrere berührungsempfindliche Flächen.

Anzeige

Der Thumbtrack ist eine Ringmaus von Mindstream, die mit der Spitze des Daumens bedient wird, während sie am Zeigefinger steckt. Neben der Bewegung des Mauszeigers können die linke und rechte Maustaste gedrückt, Doppelklicks ausgeführt und die Scrollfunktion genutzt werden. Dafür sind mehrere berührungsempfindliche Zonen rund um das zentrale Cursorpad in den Ring eingearbeitet worden. Nur bei Drag- und Drop-Operationen muss ein seitlich angebrachter Knopf gedrückt werden. Das geschieht durch Anwinkeln des vorderen Fingerglieds.

Thumbtrack wird über Indiegogo finanziert und funktioniert drahtlos über das 2,4-GHz-Band. Über ein USB-Dongle werden die Signale ausgewertet. Die Fingermaus wird als normales Human-Interface-Device (HID) erkannt und soll unter Windows und OS X laufen. Die Linux-Kompatibilität will Mindstream bei Interesse ebenfalls erreichen.

  • Thumbtrack (Bild: Indiegogo)
  • Thumbtrack (Bild: Indiegogo)
  • Thumbtrack (Bild: Indiegogo)
  • Thumbtrack (Bild: Indiegogo)
Thumbtrack (Bild: Indiegogo)

Der Ring ist ungefähr 19 mm breit und erreicht einen Außendurchmesser von 28 mm. Die Wandstärke reicht bis zu 5,5 mm. Die Fingerbewegungen auf der kleinen herausstehenden Fläche werden mit einem optischen Sensor mit 1.800 dpi erkannt. Darunter befinden sich die Bereiche für die linke und rechte Maustaste, während sich oberhalb der Cursorsteuerung der Bereich zum Scrollen befindet. Der Ring wird in nur einer Größe angeboten - wer kleinere Finger hat, kann allerdings gummierte Einsätze verwenden, so der Hersteller auf der Kampagnenwebsite bei Indiegogo.

Die Reichweite des Funkmoduls soll bis zu 3 Meter reichen, was bei Präsentationen, die sich über die Ringmaus besonders gut steuern lassen, etwas wenig sein könnte. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 15 Stunden liegen.

Über einen proprietären Anschluss wird der Lithium-Ionen-Akku, der fest in der Fingermaus eingebaut ist, wieder geladen. Seine Lebensdauer beziffert der Hersteller mit etwa drei Jahren. Danach muss die Maus eingeschickt werden. Die Fingermaus muss an den europäischen Servicepartner des Herstellers geschickt werden. Nach wenigen Tagen soll das Gerät mit neuem Akku zurück geschickt werden. Die Kosten für den Versand teilen sich Kunde und Anbieter.

Ein Thumbtrack kostet über Indiegogo rund 100 US-Dollar zuzüglich Versand.

Nachtrag vom 31. März, 23:48 Uhr:

Nach Informationen des Anbieters erfolgt der Austausch des Akkus in Europa. Der Artikel wurde dahingehend ergänzt.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 31. Mär 2014

Okay, wir haben den Artikel entsprechend ergänzt. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

Frotzle 31. Mär 2014

http://www.mdr.de/einfach-genial/aktuell/ringmaus100.html Wer war denn da zu erst da?

Garius 31. Mär 2014

Das ist genau die Art von Beiträgen, die das Golem-Forum jetzt noch braucht. :[

Osolemio 31. Mär 2014

Ich dachte, das Teil erkennt die Position meines Fingers im Raum und platziert...

Anonymer Nutzer 31. Mär 2014

In den Film hatte er aber auch probleme mit Navigieren und hat mit sicherheit einiges...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  3. Hubert Burda Media, Köln
  4. Schaeffler Autom. Afterm. GmbH & Co. KG, Langen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  2. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  3. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  4. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  5. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken

  6. Xeon E3-1200 v6

    Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

  7. Future Unfolding im Test

    Adventure allein im Wald

  8. Gesichtserkennung

    FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

  9. Hasskommentare

    Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft

  10. Rkt und Containerd

    Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Vermummungsgesetz gilt nur bei Versammlung, also ...

    rondam | 17:09

  2. Re: Finde den Vergleich Quatsch

    Berner Rösti | 17:08

  3. Re: Realistisch?

    Sensei | 17:05

  4. Re: Ja, und?

    Fotobar | 17:05

  5. Re: Hauptsache es kommt in den Massenmarkt...

    marcelpape | 17:03


  1. 17:00

  2. 17:00

  3. 17:00

  4. 15:20

  5. 14:50

  6. 14:20

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel