Abo
  • Services:
Anzeige
Das auf der Build gezeigte Startmenü
Das auf der Build gezeigte Startmenü (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Threshold: Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

Das auf der Build gezeigte Startmenü
Das auf der Build gezeigte Startmenü (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Ganz kurz war es bei Weibo zu sehen - das vermeintliche Logo von Windows 9, das aber nicht von Microsoft stammt. Veröffentlicht hat es Microsoft China, verbunden mit der Frage, ob die Nutzer wieder ein Startmenü in der linken unteren Ecke des Bildschirms haben möchten.

Beim chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo hat Microsoft China einen kleinen Ausblick auf Windows 9 gegeben. Die Nachricht wurde kurz darauf wieder gelöscht, festgehalten hat sie aber die Webseite CNbeta. Darin ist zu lesen, dass Windows 9 "bald kommen" werde, zudem fragten die Microsoft-Manager die Nutzer offenbar scherzhaft, ob man denn nicht wieder ein Startmenü unten links auf dem Desktop einbinden solle.

Anzeige

Dass es wieder ein Startmenü ohne den Aufruf des Homescreens mit Kacheloberfläche geben wird, hatte Microsoft bereits auf seiner Konferenz Build im April 2014 angekündigt. Dort wurde ebenfalls nur ganz kurz eine Version des Menüs mit Live-Inhalten der Kacheln des Modern UI gezeigt - wie die Funktion inzwischen aussieht, behält Microsoft noch für sich. Der Wegfall des Startmenüs und die Trennung zwischen Desktop- und Kacheloberfläche ist seit Windows 8 einer der häufigsten Kritikpunkte an den neuen Windows-Versionen.

Mit Windows 9, das unter dem Codenamen Threshold entwickelt wird, soll das Startmenü nun wohl zurückkommen, und das schneller als bisher angenommen. Nach unbestätigten Informationen will Microsoft eine öffentliche Vorabversion von Windows 9 bereits am 30. September 2014 ankündigen oder auch schon zur Verfügung stellen. Mit einem Marktstart noch im gleichen Jahr ist allerdings nicht mehr zu rechnen, üblicherweise vergeht bei neuen Windows-Versionen von der ersten Beta bis zum Release rund ein halbes Jahr. In dieser Zeit wird das Betriebssystem nicht nur getestet, es werden meist auch funktionale Änderungen sowie leichte Überarbeitungen des Designs vorgenommen.

Das dürfte auch für das Bild gelten, das Microsoft China in seine Weibo-Nachricht eingebettet hatte. Es zeigt die Ziffer 9, die durch Kacheln dargestellt ist. Dabei handelt es sich aber aller Wahrscheinlichkeit nicht um das endgültige Logo von Threshold, denn das Bild kursiert schon seit Anfang 2014 als Wallpaper aus dem Grafikblog Shy Designs.


eye home zur Startseite
gadthrawn 04. Sep 2014

Das Startmenü ist unter 8 Mist. Ich habe sowohl beruflich als auch privat etliches an...

Neuro-Chef 03. Sep 2014

Ein echter Pro Shortcutter! Ich klicke da, wie mir gerade auffällt, immer nur zum...

bitbreaker 03. Sep 2014

Ja, habe den Satz auch nicht so recht verstanden. Zumindest recht ungelenk formuliert..

dschinn1001 02. Sep 2014

verstehe so ganz nicht, wer noch alles nur "scherzen" will ?! jetzt im Herbst wimmelt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HighTech communications GmbH, München
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Wer braucht denn das?

    josef_mo | 09:30

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    ML82 | 09:26

  3. Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt gleich...

    Unix_Linux | 09:26

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    cbug | 09:17

  5. CAT S60 Android Updates

    henrikd@web.de | 09:12


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel