• IT-Karriere:
  • Services:

Threads: Instagram startet neue Chat-App

Weil offenbar Whatsapp, der Facebook Messenger und die Nachrichtenfunktion von Instagram noch nicht ausreichen, hat Facebook eine neue Chat-App für Instagram veröffentlicht: Threads ist besonders auf Fotos und Videos ausgerichtet und bietet unter anderem eine automatische Statusfunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks neue Chat-App Threads richtet sich an Instagram-Nutzer.
Facebooks neue Chat-App Threads richtet sich an Instagram-Nutzer. (Bild: Facebook)

Facebook hat seine neue Chat-Anwendung Threads für Instagram vorgestellt. Mit Threads können sich Nutzer wie bei anderen Apps per Text unterhalten, die Einbindung von Fotos und Videos soll aber einfacher sein. Entsprechend öffnet sich Threads direkt im Kameramodus, wo Nutzer direkt ein Video oder Foto aufnehmen können.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Nutzer sollen diese Bilder und Videos leicht mit Zeichnungen und anderen Elementen versehen können. Als Zielgruppe dürfte Facebook besonders jüngere Instagram-Nutzer vorschweben: Die Kontakte entsprechen denen der Enge-Freunde-Liste, die Instagram vor einiger Zeit eingeführt hat.

Wer noch keine engen Freunde in Instagram definiert hat, kann dies nach Installation von Threads erledigen. Auch nachdem Threads installiert wurde, können Personen über die Chat-Funktion von Instagram selbst kontaktiert werden.

Automatisch generierte Statusmitteilungen

Nutzer können auch Statusmitteilungen verwenden. Dabei lassen sich vorgefertigte Beschäftigungen wählen wie auch eigene erstellen. Zudem verfügt Threads über eine Auto-Status-Funktion: Je nachdem, was der Nutzer macht oder wo er sich befindet, wählt die App selbst eine Beschäftigung oder einen Ort.

Dabei bleibt Threads absichtlich vage: Befindet sich der Nutzer beispielsweise an einem Strand, lautet der Status Am Strand, ohne zu verraten, wie dieser heißt oder wo er sich befindet. Die Auto-Status-Funktion ist komplett optional und nicht voreingestellt.

Threads soll Instagram zufolge ab sofort schrittweise weltweit verteilt werden. Wir können die App noch nicht im Play Store von Google finden, für iOS im App Store hingegen schon. Instagrams Threads-App ist nicht zu verwechseln mit einer anderen gleichnamigen Anwendung, bei der es sich um eine Bürokommunikations-Software handelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-30%) 41,99€
  3. 37,49€

elidor 07. Okt 2019

Ich weiß nicht, wie das bei Android ist, aber bei iOS müsste man die Fotos dann erst aus...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /