• IT-Karriere:
  • Services:

Threads: Instagram startet neue Chat-App

Weil offenbar Whatsapp, der Facebook Messenger und die Nachrichtenfunktion von Instagram noch nicht ausreichen, hat Facebook eine neue Chat-App für Instagram veröffentlicht: Threads ist besonders auf Fotos und Videos ausgerichtet und bietet unter anderem eine automatische Statusfunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks neue Chat-App Threads richtet sich an Instagram-Nutzer.
Facebooks neue Chat-App Threads richtet sich an Instagram-Nutzer. (Bild: Facebook)

Facebook hat seine neue Chat-Anwendung Threads für Instagram vorgestellt. Mit Threads können sich Nutzer wie bei anderen Apps per Text unterhalten, die Einbindung von Fotos und Videos soll aber einfacher sein. Entsprechend öffnet sich Threads direkt im Kameramodus, wo Nutzer direkt ein Video oder Foto aufnehmen können.

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. texdata software gmbh, Karlsruhe und Bielefeld

Nutzer sollen diese Bilder und Videos leicht mit Zeichnungen und anderen Elementen versehen können. Als Zielgruppe dürfte Facebook besonders jüngere Instagram-Nutzer vorschweben: Die Kontakte entsprechen denen der Enge-Freunde-Liste, die Instagram vor einiger Zeit eingeführt hat.

Wer noch keine engen Freunde in Instagram definiert hat, kann dies nach Installation von Threads erledigen. Auch nachdem Threads installiert wurde, können Personen über die Chat-Funktion von Instagram selbst kontaktiert werden.

Automatisch generierte Statusmitteilungen

Nutzer können auch Statusmitteilungen verwenden. Dabei lassen sich vorgefertigte Beschäftigungen wählen wie auch eigene erstellen. Zudem verfügt Threads über eine Auto-Status-Funktion: Je nachdem, was der Nutzer macht oder wo er sich befindet, wählt die App selbst eine Beschäftigung oder einen Ort.

Dabei bleibt Threads absichtlich vage: Befindet sich der Nutzer beispielsweise an einem Strand, lautet der Status Am Strand, ohne zu verraten, wie dieser heißt oder wo er sich befindet. Die Auto-Status-Funktion ist komplett optional und nicht voreingestellt.

Threads soll Instagram zufolge ab sofort schrittweise weltweit verteilt werden. Wir können die App noch nicht im Play Store von Google finden, für iOS im App Store hingegen schon. Instagrams Threads-App ist nicht zu verwechseln mit einer anderen gleichnamigen Anwendung, bei der es sich um eine Bürokommunikations-Software handelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

elidor 07. Okt 2019

Ich weiß nicht, wie das bei Android ist, aber bei iOS müsste man die Fotos dann erst aus...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /