Threads: Instagram startet neue Chat-App

Weil offenbar Whatsapp, der Facebook Messenger und die Nachrichtenfunktion von Instagram noch nicht ausreichen, hat Facebook eine neue Chat-App für Instagram veröffentlicht: Threads ist besonders auf Fotos und Videos ausgerichtet und bietet unter anderem eine automatische Statusfunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks neue Chat-App Threads richtet sich an Instagram-Nutzer.
Facebooks neue Chat-App Threads richtet sich an Instagram-Nutzer. (Bild: Facebook)

Facebook hat seine neue Chat-Anwendung Threads für Instagram vorgestellt. Mit Threads können sich Nutzer wie bei anderen Apps per Text unterhalten, die Einbindung von Fotos und Videos soll aber einfacher sein. Entsprechend öffnet sich Threads direkt im Kameramodus, wo Nutzer direkt ein Video oder Foto aufnehmen können.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. Senior Projektleiter ICT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nutzer sollen diese Bilder und Videos leicht mit Zeichnungen und anderen Elementen versehen können. Als Zielgruppe dürfte Facebook besonders jüngere Instagram-Nutzer vorschweben: Die Kontakte entsprechen denen der Enge-Freunde-Liste, die Instagram vor einiger Zeit eingeführt hat.

Wer noch keine engen Freunde in Instagram definiert hat, kann dies nach Installation von Threads erledigen. Auch nachdem Threads installiert wurde, können Personen über die Chat-Funktion von Instagram selbst kontaktiert werden.

Automatisch generierte Statusmitteilungen

Nutzer können auch Statusmitteilungen verwenden. Dabei lassen sich vorgefertigte Beschäftigungen wählen wie auch eigene erstellen. Zudem verfügt Threads über eine Auto-Status-Funktion: Je nachdem, was der Nutzer macht oder wo er sich befindet, wählt die App selbst eine Beschäftigung oder einen Ort.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dabei bleibt Threads absichtlich vage: Befindet sich der Nutzer beispielsweise an einem Strand, lautet der Status Am Strand, ohne zu verraten, wie dieser heißt oder wo er sich befindet. Die Auto-Status-Funktion ist komplett optional und nicht voreingestellt.

Threads soll Instagram zufolge ab sofort schrittweise weltweit verteilt werden. Wir können die App noch nicht im Play Store von Google finden, für iOS im App Store hingegen schon. Instagrams Threads-App ist nicht zu verwechseln mit einer anderen gleichnamigen Anwendung, bei der es sich um eine Bürokommunikations-Software handelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Snapdragon 8 Gen1
Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
Artikel
  1. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  2. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /