Abo
  • IT-Karriere:

THQ: Company of Heroes 2 mit "brutalen Schlachten" angekündigt

An der Ostfront im Zweiten Weltkrieg treten PC-Spieler in Company of Heroes 2 an. Dort scheuchen sie ihre Rote Armee in Kämpfe gegen die Heere des Dritten Reichs.

Artikel veröffentlicht am ,
Company of Heroes 2
Company of Heroes 2 (Bild: THQ)

In dem 2006 veröffentlichten Company of Heroes trat der Spieler an der Westfront an, der Nachfolger spielt laut Publisher THQ vor den Toren von Moskau - also an der Ostfront. In dem Strategiespiel kämpfen Echtzeitgeneräle als Oberbefehlshaber der Roten Armee, die Kampagne startet 1941 mit dem Angriff des Deutschen Reiches. Der Spieler scheucht seine Truppen in "brutale Kämpfe an der Front, um Mütterchen Russland" zu befreien, so die Pressemitteilung. Unter anderem soll es in die Schlachten von Moskau, Stalingrad und Kursk gehen.

  • Erster Screenshot aus Company of Heroes 2
Erster Screenshot aus Company of Heroes 2

Company of Heroes 2 entsteht bei Relic Entertainment auf Basis der hauseigenen Essence-3.0-Engine. Die soll neben zeitgemäßen Grafikeffekten und weitgehend zerstörbaren Umgebungen auch besonders dynamische Schlachtfelder ermöglichen - Details verrät der Hersteller noch nicht. Das Echtzeitstrategiespiel soll Anfang 2013 für Windows-PC auf den Markt kommen. Danny Bilson, Chef der Abteilung Hardcoregames bei THQ, kündigt bereits jetzt zahlreiche Erweiterungen nach der Veröffentlichung des Programms an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 25,99€

DerLump 09. Mai 2012

Aber BITTE !! mit Multiplayermode -> das ist in meinen Augen Pflicht !

Cotterpin 08. Mai 2012

Nö, nur was ich als Erstes dachte.


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /