• IT-Karriere:
  • Services:

THQ: Company of Heroes 2 mit "brutalen Schlachten" angekündigt

An der Ostfront im Zweiten Weltkrieg treten PC-Spieler in Company of Heroes 2 an. Dort scheuchen sie ihre Rote Armee in Kämpfe gegen die Heere des Dritten Reichs.

Artikel veröffentlicht am ,
Company of Heroes 2
Company of Heroes 2 (Bild: THQ)

In dem 2006 veröffentlichten Company of Heroes trat der Spieler an der Westfront an, der Nachfolger spielt laut Publisher THQ vor den Toren von Moskau - also an der Ostfront. In dem Strategiespiel kämpfen Echtzeitgeneräle als Oberbefehlshaber der Roten Armee, die Kampagne startet 1941 mit dem Angriff des Deutschen Reiches. Der Spieler scheucht seine Truppen in "brutale Kämpfe an der Front, um Mütterchen Russland" zu befreien, so die Pressemitteilung. Unter anderem soll es in die Schlachten von Moskau, Stalingrad und Kursk gehen.

  • Erster Screenshot aus Company of Heroes 2
Erster Screenshot aus Company of Heroes 2

Company of Heroes 2 entsteht bei Relic Entertainment auf Basis der hauseigenen Essence-3.0-Engine. Die soll neben zeitgemäßen Grafikeffekten und weitgehend zerstörbaren Umgebungen auch besonders dynamische Schlachtfelder ermöglichen - Details verrät der Hersteller noch nicht. Das Echtzeitstrategiespiel soll Anfang 2013 für Windows-PC auf den Markt kommen. Danny Bilson, Chef der Abteilung Hardcoregames bei THQ, kündigt bereits jetzt zahlreiche Erweiterungen nach der Veröffentlichung des Programms an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 5,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  4. 3,74€

DerLump 09. Mai 2012

Aber BITTE !! mit Multiplayermode -> das ist in meinen Augen Pflicht !

Cotterpin 08. Mai 2012

Nö, nur was ich als Erstes dachte.


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /