Abo
  • Services:
Anzeige
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach (Bild: Norhworks Software)

Thousand Miles Out: Überleben auf der einsamen Insel

Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach (Bild: Norhworks Software)

Nach einer Schiffskatastrophe kann der Spieler vier Überlebende auf einer Tropeninsel unter relativ realistischen Umständen retten: Das ist das Konzept von Thousand Miles Out, für das ein Hamburger Entwicklerstudio auf Kickstarter um Geld bittet.

Mitten im Pazifik gerät ein Forschungsschiff in ein Unwetter, nur vier Passagiere schaffen es mit letzter Kraft auf eine einsame Insel: Das ist die Ausgangslage von Thousand Miles Out. Die Aufgabe des Spielers ist es, den Gestrandeten beim Überleben zu helfen und ihnen zur Flucht von dem Eiland zu verhelfen. Thousand Miles Out entsteht beim bislang unbekannten Hamburger Entwicklerstudio Northworks Software, das mit dem Münchner Publisher Travian Games zusammenarbeitet. Zusammen versuchen die beiden Firmen, über Kickstarter 300.000 Euro für die Produktion des Titels zu sammeln.

Thousand Miles Out soll keine Hardcore-Simulation werden, den Überlebenskampf aber relativ glaubwürdig abbilden. Wenn eine der Figuren krank wird, werde nicht einfach ein Bildchen in einer anderen Farbe eingefärbt wie in anderen Spielen, so die Entwickler. Der Charakter müsse sich dann wirklich ausruhen, und bei einer schweren Krankheit sei er auf möglichst professionelle Hilfe angewiesen.

Anzeige
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)

Der Spieler soll das Team der Überlebenden aus mehreren Spezialisten zusammenstellen können. So kann man einen Arzt auf die Insel mitnehmen oder einen Schiffsmechaniker, der dann besonders wertvoll beim Bau von provisorischen Hütten sein soll. Das Ziel ist nach Angaben der Entwickler nicht nur das Überleben, sondern die Rettung. Dazu könnten die vier Figuren etwa ein großes Feuer auf einem Berg entzünden oder die Funkanlage des Schiffes reparieren und nach Hilfe rufen.

Falls sich eine Community findet, die das Spiel ausreichend finanziell unterstützt, soll Thousand Miles Out im Januar 2018 für Windows-PC und MacOS über Steam erscheinen. Auch ein Early Access ist geplant.


eye home zur Startseite
minnime 13. Okt 2016

Naja, Factorio ist doch eigentlich schon fertig, jedenfalls in meinen Augen. Es läuft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Hamburg
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  4. Schwarz IT Infrastrucutre & operations Services GmbH & Co.KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    EU-Verbraucherausschuss lehnt Leistungsschutzrecht ab

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Nur kleinwaagen?

    Berner Rösti | 18:19

  2. Re: Viel Licht und Schatten

    Spiritogre | 18:18

  3. Re: Eine ganz blöde aber nicht unberechtigte Frage

    Spiritogre | 18:16

  4. Re: First World Problems

    deutscher_michel | 18:15

  5. Mensch Werner!

    _cesimbra | 18:15


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel