Abo
  • Services:

Thousand Miles Out: Überleben auf der einsamen Insel

Nach einer Schiffskatastrophe kann der Spieler vier Überlebende auf einer Tropeninsel unter relativ realistischen Umständen retten: Das ist das Konzept von Thousand Miles Out, für das ein Hamburger Entwicklerstudio auf Kickstarter um Geld bittet.

Artikel veröffentlicht am ,
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach (Bild: Norhworks Software)

Mitten im Pazifik gerät ein Forschungsschiff in ein Unwetter, nur vier Passagiere schaffen es mit letzter Kraft auf eine einsame Insel: Das ist die Ausgangslage von Thousand Miles Out. Die Aufgabe des Spielers ist es, den Gestrandeten beim Überleben zu helfen und ihnen zur Flucht von dem Eiland zu verhelfen. Thousand Miles Out entsteht beim bislang unbekannten Hamburger Entwicklerstudio Northworks Software, das mit dem Münchner Publisher Travian Games zusammenarbeitet. Zusammen versuchen die beiden Firmen, über Kickstarter 300.000 Euro für die Produktion des Titels zu sammeln.

Stellenmarkt
  1. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Thousand Miles Out soll keine Hardcore-Simulation werden, den Überlebenskampf aber relativ glaubwürdig abbilden. Wenn eine der Figuren krank wird, werde nicht einfach ein Bildchen in einer anderen Farbe eingefärbt wie in anderen Spielen, so die Entwickler. Der Charakter müsse sich dann wirklich ausruhen, und bei einer schweren Krankheit sei er auf möglichst professionelle Hilfe angewiesen.

  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)

Der Spieler soll das Team der Überlebenden aus mehreren Spezialisten zusammenstellen können. So kann man einen Arzt auf die Insel mitnehmen oder einen Schiffsmechaniker, der dann besonders wertvoll beim Bau von provisorischen Hütten sein soll. Das Ziel ist nach Angaben der Entwickler nicht nur das Überleben, sondern die Rettung. Dazu könnten die vier Figuren etwa ein großes Feuer auf einem Berg entzünden oder die Funkanlage des Schiffes reparieren und nach Hilfe rufen.

Falls sich eine Community findet, die das Spiel ausreichend finanziell unterstützt, soll Thousand Miles Out im Januar 2018 für Windows-PC und MacOS über Steam erscheinen. Auch ein Early Access ist geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 99,98€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

minnime 13. Okt 2016

Naja, Factorio ist doch eigentlich schon fertig, jedenfalls in meinen Augen. Es läuft...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /