Thousand Miles Out: Überleben auf der einsamen Insel

Nach einer Schiffskatastrophe kann der Spieler vier Überlebende auf einer Tropeninsel unter relativ realistischen Umständen retten: Das ist das Konzept von Thousand Miles Out, für das ein Hamburger Entwicklerstudio auf Kickstarter um Geld bittet.

Artikel veröffentlicht am ,
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach
Überleben in Thousand Miles Out ist wohl nicht ganz einfach (Bild: Norhworks Software)

Mitten im Pazifik gerät ein Forschungsschiff in ein Unwetter, nur vier Passagiere schaffen es mit letzter Kraft auf eine einsame Insel: Das ist die Ausgangslage von Thousand Miles Out. Die Aufgabe des Spielers ist es, den Gestrandeten beim Überleben zu helfen und ihnen zur Flucht von dem Eiland zu verhelfen. Thousand Miles Out entsteht beim bislang unbekannten Hamburger Entwicklerstudio Northworks Software, das mit dem Münchner Publisher Travian Games zusammenarbeitet. Zusammen versuchen die beiden Firmen, über Kickstarter 300.000 Euro für die Produktion des Titels zu sammeln.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektassistenz (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. Mitarbeiter:in für Digitalisierung & Prozessoptimierung (m/w/d)
    MANDARIN IT, Schwerin, Rostock
Detailsuche

Thousand Miles Out soll keine Hardcore-Simulation werden, den Überlebenskampf aber relativ glaubwürdig abbilden. Wenn eine der Figuren krank wird, werde nicht einfach ein Bildchen in einer anderen Farbe eingefärbt wie in anderen Spielen, so die Entwickler. Der Charakter müsse sich dann wirklich ausruhen, und bei einer schweren Krankheit sei er auf möglichst professionelle Hilfe angewiesen.

  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
  • Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)
Thousand Miles Out (Bild: Northworks Software)

Der Spieler soll das Team der Überlebenden aus mehreren Spezialisten zusammenstellen können. So kann man einen Arzt auf die Insel mitnehmen oder einen Schiffsmechaniker, der dann besonders wertvoll beim Bau von provisorischen Hütten sein soll. Das Ziel ist nach Angaben der Entwickler nicht nur das Überleben, sondern die Rettung. Dazu könnten die vier Figuren etwa ein großes Feuer auf einem Berg entzünden oder die Funkanlage des Schiffes reparieren und nach Hilfe rufen.

Falls sich eine Community findet, die das Spiel ausreichend finanziell unterstützt, soll Thousand Miles Out im Januar 2018 für Windows-PC und MacOS über Steam erscheinen. Auch ein Early Access ist geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Carvera
CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
Artikel
  1. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  2. Zensurvorwürfe: Will Xiaomi vor allem Porno-Werbung filtern?
    Zensurvorwürfe
    Will Xiaomi vor allem Porno-Werbung filtern?

    Warum laden Xiaomi-Smartphones Wörterlisten mit politischen Begriffen herunter? Möglicherweise soll damit auch explizite Werbung gefiltert werden.

  3. Bundestagswahl 2021: Technik allein wird es nicht richten
    Bundestagswahl 2021
    Technik allein wird es nicht richten

    Die bürgerlichen Parteien setzen beim Klimaschutz auf Emissionshandel und technische Lösungen. Reicht das, um das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen?
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /