Thorsten Dirks: Deutsche Glasfaser baut nur sehr selten in Kabelnetzgebieten

Die Kabelnetze übertragen bereits 1 Gigabit pro Sekunde, daher tritt Deutsche Glasfaser nicht gern dagegen an.

Artikel veröffentlicht am ,
Thorsten Dirks, Chef von Deutsche Glasfaser
Thorsten Dirks, Chef von Deutsche Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Der FTTH-Netzbetreiber Deutsche Glasfaser baut auf dem Lande aus und nicht in Regionen, wo schon Koaxialkabel liegt. Das sagte der neue Unternehmenschef, Thorsten Dirks, im Gespräch mit der Rheinischen Post. "Wir bauen fast nie, wenn in einem Gebiet bereits ein Viertel der Bürger mit Kabel versorgt sind, weil die Kabelnetze bereits ein Gigabit übertragen. Wir bauen auf dem flachen Land."

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
  2. Teamleiter MS Dynamics - Facility Management m/w/d
    Schwarz IT KG, Raum Neckarsulm
Detailsuche

Der Qualitätssprung für Menschen, die zuvor nur mit einfachem VDSL und Vectoring mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) versorgt waren, sei dagegen "gewaltig".

Deutsche Glasfaser verlegt zwar seinen Hauptsitz nach Düsseldorf, plant aber keinen Glasfaserausbau in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. "Nein, wir konzentrieren uns allein auf ländliche Gebiete", betonte Dirks. Das Angebot müssen 40 Prozent der potenziellen Kunden annehmen. Nur dann ist der Netzbetreiber Deutsche Glasfaser bereit, die Versorgung im Ort aufzubauen.

Der frühere Telefónica-Chef Dirks löste im Dezember 2020 überraschend den bisherigen Vorstandchef Uwe Nickl ab, der das Unternehmen verließ. Dirks ist auch bekannt als früherer Chef von E-Plus.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Deutsche Glasfaser wurde im Mai 2020 an die schwedische Investitionsgruppe EQT und den kanadischen Pensionsfonds Omers verkauft. Nach einem unbestätigten Bericht wurde die Deutsche Glasfaser dabei nur mit 2,5 Milliarden Euro bewertet.

Zuvor hatte EQT bereits den saarländischen Netzbetreiber Inexio für rund 1 Milliarde Euro gekauft. Beide Netzbetreiber sollen zu einer Unternehmensgruppe zusammengeführt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


px 25. Aug 2021

Bei uns ist auch Kabel mit Gigabit, trotzdem will die DGF ausbauen... damit man dann...

Canonio 18. Aug 2021

Wo wohnst du genau? Habe in Puntigam genau das gleiche Problem. Habe deswegen schon eine...

zonk 17. Aug 2021

Den Satz verstehe ich zwar nicht, aber 10/6 täte ich schon nehmen, geht aber nicht mal...

Faksimile 17. Aug 2021

Also kein Gigabit für uns? Dann muss ich wohl auf's Land ziehen ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /