• IT-Karriere:
  • Services:

Thomas Hertzler: Blue-Byte-Gründer arbeitet an neuem Battle Isle

Mit einem neuen Entwicklerstudio arbeitet Thomas Hertzler an einem neuen Battle Isle. Es trägt den Untertitel Threshold Run und soll Ende 2013 für iOS erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Battle Isle 2
Battle Isle 2 (Bild: Blue Byte)

Thomas Hertzler teilt mit, dass er mit seinem im texanischen Austin beheimateten Studio Stratotainment an Battle Isle: Treshold Run arbeitet. Mitte der 90er Jahre war Hertzler einer der bekanntesten deutschen Spielentwickler - und das, obwohl der Gründer von Blue Byte und Entwickler von Battle Isle nur selten öffentlich auftrat oder mit der Presse sprach.

  • Artwork von Battle Isle: Treshold Run (Bilder: Stratotainment)
  • Artwork von Battle Isle: Treshold Run
Artwork von Battle Isle: Treshold Run (Bilder: Stratotainment)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Das neue Battle Isle soll im vierten Quartal 2013 für iOS erscheinen. Für andere Plattformen fehlt dem Studio laut Hertzler derzeit das Geld. Treshold Run soll wie die Originale rundenbasiert sein. Vorkenntnisse aus der Serie sollen nicht nötig sein - auch Einsteiger sollen vom Start weg mit dem Spiel ihren Spaß haben können.

Hertzler hat Blue Byte 1988 mit einem Kompagnon gegründet. Die Entwickler aus Mülheim an der Ruhr haben neben Battle Isle auch Klassiker wie Die Siedler oder Albion produziert und veröffentlicht. Im Februar 2001 hat Ubisoft das Studio für rund 26 Millionen Mark vollständig übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  4. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Nolan ra Sinjaria 16. Mai 2013

insbesondre mit AddOn, dass es schwieriger machte, den Aliens einfach an den Schächten...

Huetti 15. Mai 2013

Moment mal... Es gab doch gar kein 20 Pfennig-Stück!?! Zumindest im Westen unter der D...

theFiend 14. Mai 2013

Naja, auf Tablets gibts immerhin noch eine Marktlücke für etwas anspruchsvollere Spiele...

weezor 14. Mai 2013

75% Marktanteil an verkauften, bzw. im Regal stehenden Geräten ja. Hauptsächlich weil...

Herr Lich 14. Mai 2013

zu Jagged Alliance: Das ist noch nicht gesagt. Bei den Projekten die ich so beobachtet...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /