Thinkvision M14d: Lenovo bringt tragbaren Monitor mit USB-C

Lenovos Thinkvision M14d ist ein kompaktes Display, das ein mobiles Office ergänzen kann. Der Monitor kann per USB-C angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Thinkvision M14d ist ein portabler Monitor.
Der Thinkvision M14d ist ein portabler Monitor. (Bild: Lenovo)

Lenovo stellt auf den MWC 2022 mehrere neue Produkte vor. Dazu zählt auch der Thinkvision M14d, ein portabler Monitor, der per USB-C an ein Notebook oder ein anderes Gerät angeschlossen werden kann. Das Panel ist 14 Zoll (35,6 cm) groß und daher mit dem Panel eines Lenovo Thinkpad vergleichbar. Zudem setzt Lenovo auf das immer weiter verbreitete 16:10-Format.

Stellenmarkt
  1. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  2. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert
Detailsuche

Auf der Anzeigefläche werden nativ 2.240 x 1.400 Pixel dargestellt. Es soll 100 Prozent des SRGB-Farbraumes abdecken. Der Kontrast wird mit 1.500:1 angegeben. Das LC-Panel stellt Inhalte zudem in 60 Hz dar. Die maximale Helligkeit liegt bei 300 cd/m². Das System ist daher eher für Innenräume ausgelegt. Bei sehr hellem Sonnenlicht ist ein etwas helleres Panel sinnvoll.

Klappständer mit zwei USB-Ports

Der Monitor kann über einen Klappständer aufgestellt werden. Darin sind zudem weitere Anschlüsse integriert. Neben dem primären USB-C-Port, der per Displayport Alternate Mode ein Videosignal übertragen kann, wird ein weiterer USB-C-Port verbaut. Dieser kann etwa für den Anschluss eines Netzteils dienen und so das Display und das per USB-Kabel angeschlossene Notebook mit Energie versorgen. Ansonsten gibt es am Standfuß diverse Schalter, etwa für die Helligkeit.

  • Thinkvision M14d (Bild: Lenovo)
  • Thinkvision M14d (Bild: Lenovo)
  • Thinkvision M14d (Bild: Lenovo)
  • Thinkvision M14d (Bild: Lenovo)
Thinkvision M14d (Bild: Lenovo)

Der Monitor ist zusammengeklappt 4,6 mm dick und misst 600 Gramm. Er könnte so etwa auf Geschäftsreisen hilfreich sein. Denn auch, wenn das Panel klein ist, so sind zwei Monitore für Multitasking-Arbeiten sinnvoll.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Thinkvision M14d wird ab August 2022 verkauft. Der Preis für den portablen Monitor wird dann bei 360 Euro liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tragen 01. Mär 2022

Ich habe noch das erste Modell, das hat nur FullHD, der Nachfolger war teurer und hatte...

Brainfreeze 01. Mär 2022

Bekommt man dort auch Touchbedienung und einen aktiven Pen?

ikso 01. Mär 2022

Es ist ja ein Nischenprodukt und daher mit irgendwelche Billigmassenware nicht zu...

Just_sayin 01. Mär 2022

Etwas speziell an diesem Modell ist, dass auch die Stromversorgung über USB-C...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /