Thinkpad Z13/Z16: Lenovo stellt zwei neue Thinkpads mit AMD Ryzen 6000 vor

Lenovo baut zwei neue Thinkpads mit AMD-Ryzen-6000-APU. Die Geräte verwenden auch ein neues Trackpoint-Design ohne Zusatztasten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Thinkpad Z13 verzichtet auf dicke Displayränder.
Das Thinkpad Z13 verzichtet auf dicke Displayränder. (Bild: Lenovo)

Lenovo stellt zur CES 2022 und in Kooperation mit AMD zwei neue Notebooks der Thinkpad-Z-Serie vor. Das Thinkpad Z13 und Z16 werden jeweils mit neuen AMD-Ryzen-7-6000-Pro-CPUs alias Rembrandt ausgestattet. Das Z13 verwendet einen Ryzen 6000 Pro U, beispielsweise den Ryzen 7 6800U mit 15 Watt TDP. Das Z16 wird mit einem Ryzen 6000 Pro H wie dem Ryzen 7 6800H mit erhöhtem Leistungsbudget (45 Watt), mehr Leistung, aber auch mehr Energiebedarf ausgestattet.

Entsprechend richtet sich das Z16 eher an Menschen, die einen Desktop-Ersatz suchen. Das Panel misst 16 Zoll und wird im 16:10-Format gefertigt. Zwei Auflösungsversionen sind erhältlich: 1.920 x 1.200 oder 2.560 x 1.600 Pixel jeweils mit IPS oder OLED-Touchscreen und einer Helligkeit von 400 cd/m². Die gleichen Werte gelten auch für das Z13, jedoch beträgt die Displaydiagonale hier 13,3 Zoll bei einem 16:10-Seitenverhältnis.

Beide Notebooks unterstützen maximal 32 GByte verlöteten LPDDR5-Speicher. Das Z13 kann mit 1 TByte großer PCIe-2.0-SSD (NVMe) ausgestattet werden. Beim Z16 sind 2 TByte Kapazität bestellbar. Unterschiede gibt es auch bei den Akkukapazitäten: 50 Wattstunden (Z13) zu 70 Wattstunden (Z16).

USB-A bleibt weg

Beide Notebooks verzichten wohl auf den USB-A-Standard. Stattdessen können zwei USB-C-Anschlüsse (USB 4.0) beim Z13 und drei USB-C-Ports bei Z16 genutzt werden. Dazu kommt beim größeren Modell ein SD-Kartenleser und bei beiden Notebooks eine zusätzlich Audioklinke.

  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z16 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z16 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z16 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z16 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z16 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Z16 (Bild: Lenovo)
Thinkpad Z13 (Bild: Lenovo)

Beiden Geräten ist ein relativ großes Trackpad und die typische Thinkpad-Tastatur gemein. Auch ein Trackpoint ist vorhanden. Allerdings fehlen die dedizierten Zusatzmaustasten oberhalb des Trackpads. Die sind hier in der Sensorfläche integriert. Die Notebooks integrieren zudem eine Full-HD-Kamera. Das kleinere Thinkpad Z13 misst 294 x 200 x 14 mm und wiegt 1,25 kg. Das Thinkpad Z16 kommt auf 354 x 237 x 16 mm und wiegt 1,97 kg.

Das Thinkpad Z13 wird von Lenovo zwischen Mai und Juni 2022 auf den Markt gebracht. Der Startpreis wird bei 1.650 Euro liegen. Das Z16 ist mit 2.250 Euro wesentlich teurer und kommt im Juni 2022.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jak 06. Jan 2022

Nein, nur in der 40er. War ein Riesenfail und die Button wurden dann gleich wieder...

Dwalinn 05. Jan 2022

Kommt halt auf die Konfiguration an. Auf den ersten Blick sieht das sicher nicht nach...

Dwalinn 05. Jan 2022

Erstmal abwarten bis die Geräte auch draußen sind.. Der 5800U war ja relativ nah dran am...

derdiedas 05. Jan 2022

Ich liebe Deinen Sarkasmus ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /