Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden.
Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden. (Bild: Lenovo)

Thinkpad X1 Tablet: Lenovo zeigt neues Tablet mit Wechsel-Hardware

Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden.
Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden. (Bild: Lenovo)

Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann mehr sein als ein Windows-10-Tablet mit vollwertiger Thinkpad-Tastatur: Insgesamt drei Module bescheren dem Gerät mehr Akkulaufzeit, eine Projektor-Funktion oder eine 3D-Kamera.

Lenovo hat auf der CES (Consumer Electronics Show) 2016 in Las Vegas ein neues Windows-Tablet vorgestellt. Das Thinkpad X1 Tablet kommt mit einem Core-M7-Prozessor von Intel und hat einen 12-Zoll-Bildschirm. Ausgeliefert wird es mit Windows 10.

Anzeige

Das Thinkpad X1 Tablet hat einen ausklappbaren Ständer, mit dessen Hilfe sich das Tablet aufrecht hinstellen lässt. Der Ständer ist im Winkel verstellbar. Mit der beiliegenden Tastatur lässt sich das Gerät zu einem kleinen Laptop umfunktionieren. Die Tastatur entspricht dem eines Thinkpad-Notebooks, es hat ein Touchpad und den für Thinkpads typischen Trackpoint.

  • Das neue Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)
  • Das neue Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)
  • An die Unterseite des Tablets können Module gesteckt werden. (Bild: Lenovo)
  • So kann das Thinkpad X1 Tablet unter anderem um einen Projektor ...
  • ... und um eine 3D-Kamera erweitert werden. (Bild: Lenovo)
Das neue Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)

Lenovos neues Tablet wartet noch mit einer Besonderheit auf: Mit Hilfe von drei separat erhältlichen Modulen lässt sich das Gerät im Funktionsumfang individuell erweitern. Mit dem Projektor-Modul können Nutzer Bildschirminhalte an eine Wand projizieren. Das 3D-Imaging-Modul fügt dem Tablet die Möglichkeit hinzu, Objekte mit Hilfe einer Realsense-Kamera von Intel dreidimensional zu erfassen.

Mehr Akkuleistung mit Productivity-Modul

Das Produktivity-Modul fügt dem Thinkpad X1 Tablet nicht nur einen vollwertigen HDMI-Anschluss sowie weitere USB-Anschlüsse hinzu, sondern auch eine zusätzliche Akkulaufzeit von fünf Stunden. Die reguläre Akkulaufzeit beträgt zehn Stunden. Die Module werden an der Unterseite des Gerätes angebracht.

Mit einem Stylus können Nutzer auch auf dem Tablet zeichnen. Ob der Stift im Lieferumfang enthalten ist oder nicht, geht aus den Angaben Lenovos nicht hervor. Das Thinkpad X1 Tablet ist 7,6 mm dünn und wiegt knapp 800 Gramm.

Preise beginnen bei 900 US-Dollar

Das neue Lenovo-Tablet soll ab Februar 2016 erhältlich sein und ab 900 US-Dollar kosten. Das Productivity-Modul soll 150 US-Dollar kosten, das Projektor-Modul 280 US-Dollar. Das 3D-Imaging-Modul soll für 150 US-Dollar erhältlich sein. Auf diese Preise kommen üblicherweise noch Steuern. Euro-Preise sind noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
me4096 05. Jan 2016

Naja, man kann eine matte Schutzfolie aufkleben. Hab ich bei meinem Tablet auch gemacht...

1nformatik 05. Jan 2016

Ist wohl für den Business-Kunden, der in einem Raum/Saal plötzlich einen Vortrag halten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. abas Software AG, Karlsruhe
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  3. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    Vanger | 01:12

  2. Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    Pjörn | 01:01

  3. Re: äußerst überraschend

    486dx4-160 | 01:01

  4. Re: Wieso bekommt man das Gerät nicht ohne Windows.

    sofries | 00:53

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    Dawkins | 00:53


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel