Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden.
Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden. (Bild: Lenovo)

Thinkpad X1 Tablet: Lenovo zeigt neues Tablet mit Wechsel-Hardware

Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden.
Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann unter anderem um einen Pico-Projektor erweitert werden. (Bild: Lenovo)

Das neue Thinkpad X1 Tablet von Lenovo kann mehr sein als ein Windows-10-Tablet mit vollwertiger Thinkpad-Tastatur: Insgesamt drei Module bescheren dem Gerät mehr Akkulaufzeit, eine Projektor-Funktion oder eine 3D-Kamera.

Lenovo hat auf der CES (Consumer Electronics Show) 2016 in Las Vegas ein neues Windows-Tablet vorgestellt. Das Thinkpad X1 Tablet kommt mit einem Core-M7-Prozessor von Intel und hat einen 12-Zoll-Bildschirm. Ausgeliefert wird es mit Windows 10.

Anzeige

Das Thinkpad X1 Tablet hat einen ausklappbaren Ständer, mit dessen Hilfe sich das Tablet aufrecht hinstellen lässt. Der Ständer ist im Winkel verstellbar. Mit der beiliegenden Tastatur lässt sich das Gerät zu einem kleinen Laptop umfunktionieren. Die Tastatur entspricht dem eines Thinkpad-Notebooks, es hat ein Touchpad und den für Thinkpads typischen Trackpoint.

  • Das neue Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)
  • Das neue Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)
  • An die Unterseite des Tablets können Module gesteckt werden. (Bild: Lenovo)
  • So kann das Thinkpad X1 Tablet unter anderem um einen Projektor ...
  • ... und um eine 3D-Kamera erweitert werden. (Bild: Lenovo)
Das neue Thinkpad X1 Tablet (Bild: Lenovo)

Lenovos neues Tablet wartet noch mit einer Besonderheit auf: Mit Hilfe von drei separat erhältlichen Modulen lässt sich das Gerät im Funktionsumfang individuell erweitern. Mit dem Projektor-Modul können Nutzer Bildschirminhalte an eine Wand projizieren. Das 3D-Imaging-Modul fügt dem Tablet die Möglichkeit hinzu, Objekte mit Hilfe einer Realsense-Kamera von Intel dreidimensional zu erfassen.

Mehr Akkuleistung mit Productivity-Modul

Das Produktivity-Modul fügt dem Thinkpad X1 Tablet nicht nur einen vollwertigen HDMI-Anschluss sowie weitere USB-Anschlüsse hinzu, sondern auch eine zusätzliche Akkulaufzeit von fünf Stunden. Die reguläre Akkulaufzeit beträgt zehn Stunden. Die Module werden an der Unterseite des Gerätes angebracht.

Mit einem Stylus können Nutzer auch auf dem Tablet zeichnen. Ob der Stift im Lieferumfang enthalten ist oder nicht, geht aus den Angaben Lenovos nicht hervor. Das Thinkpad X1 Tablet ist 7,6 mm dünn und wiegt knapp 800 Gramm.

Preise beginnen bei 900 US-Dollar

Das neue Lenovo-Tablet soll ab Februar 2016 erhältlich sein und ab 900 US-Dollar kosten. Das Productivity-Modul soll 150 US-Dollar kosten, das Projektor-Modul 280 US-Dollar. Das 3D-Imaging-Modul soll für 150 US-Dollar erhältlich sein. Auf diese Preise kommen üblicherweise noch Steuern. Euro-Preise sind noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
me4096 05. Jan 2016

Naja, man kann eine matte Schutzfolie aufkleben. Hab ich bei meinem Tablet auch gemacht...

1nformatik 05. Jan 2016

Ist wohl für den Business-Kunden, der in einem Raum/Saal plötzlich einen Vortrag halten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Bundesdruckerei GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Überschaubare Zielgruppe

    blariog | 13:59

  2. Re: Unterschied OLED zu QLED

    furam | 13:59

  3. Re: Wieso nicht gleich noch Prozessor in das Gehäuse?

    No name089 | 13:57

  4. Re: Taugen Passwortmanager was?

    david_rieger | 13:56

  5. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 13:55


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel