• IT-Karriere:
  • Services:

Verschlechterte Eingabegeräte

Die zweistufig weiß beleuchtete Chiclet-Tastatur ist leicht gequetscht, was etwa an der Raute- und der Alt-Gr-Taste auffällt. Zudem sind die Tastenkappen niedriger und der Hub kürzer als beim bisher aktuellen Thinkpad X1 Carbon Gen8. Das Thinkpad X1 Carbon Gen6 hatte noch 5,3- statt 4,5-mm-Kappen und einen Hub von 1,8 statt 1,5 mm - beim Thinkpad X1 Nano reduziert sich dieser auf 1,35 mm.

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Jedox AG, Freiburg im Breisgau

In der Folge ist das Tippgefühl der klassisch konkaven Tasten klar schlechter als bei älteren Modellen wie etwa einem Thinkpad X1 Carbon Gen6 oder früher. Vor allem bei längeren Texten - wie diesem hier - stören die flachen Kappen und der kurze Hub, selbst nach mehreren Stunden mit dem Thinkpad X1 Nano konnten wir auf den älteren Modellen flotter tippen.

Lange galten die Tastaturen der Thinkpads zu Recht als die besten im Notebook-Segment, seit dem Thinkpad X1 Carbon Gen7 aber wurden sie weniger gut und das Thinkpad X1 Nano ist wortwörtlich der Tiefpunkt. Immerhin: Die sich unsinnigerweise ganz links befindliche Fn-Taste kann im BIOS weiterhin mit der Strg-Taste getauscht und die F-Tasten ihrer eigentliche Bestimmung zugeführt werden.

  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Power-Modi werden per Windows-Slider gesetzt. (Screenshot: Golem.de)
  • Crystal-Disk-SSD-Benchmark (Screenshot: Golem.de)
  • Atto-SSD-Benchmark (Screenshot: Golem.de)
  • Akkulaufzeit im Powermark Productivity (Screenshot: Golem.de)
  • Akkulaufzeit im PCMark10 Modern Office (Screenshot: Golem.de)
Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Ärgerlicherweise hat Lenovo beginnend mit dem Thinkpad X1 Carbon Gen7 auch den Trackpoint verändert, genauer dessen drei dedizierte Maustasten: Diese Kombination ist jedem Clickpad überlegen (das des Thinkpad lässt sich wie üblich deaktivieren), da die Finger auf dem Keyboard verweilen und es eine mittlere Taste gibt, um Links zu öffnen, Tabs zu schließen oder zu scrollen.

Schon beim Thinkpad X1 Carbon Gen7/Gen8 sind die drei Maustasten komplett flach statt mit spitz zulaufenden Erhöhungen versehen. Die hatten es dem Daumen sehr einfach gemacht, instinktiv zu spüren, auf welchem Button er gerade liegt. Auch beim Thinkpad X1 Nano hat einzig die mittlere Maustaste noch sieben winzige Hügelchen, weshalb der Trackpoint nach längerer Eingewöhnungszeit brauchbar wird.

ThinkPad X1 Nano (13" Intel)

Das mag nun in der Summe so klingen, als hätte Lenovo die Tastatur und den Trackpoint ruiniert - dem ist aber nicht so: Schlussendlich sind die Eingabegeräte des Thinkpad X1 Nano zwar schlechter als in allen bisherigen Thinkpads, prinzipiell jedoch gut. Bei Bildschirm und Hardware schneidet das Ultrabook dafür exzellent ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Thinkpad X1 Nano im Test: Tolles Teil mit TippfehlerFlott, leise, durchhaltend 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 444,99€
  2. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  3. 159,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 196,41€)

narfomat 09. Feb 2021 / Themenstart

das eine hat nicht das geringste mit dem anderen zu tun. all das was ich da oben hin...

ldlx 07. Feb 2021 / Themenstart

Die Fujitsu-Docks passen auch meistens bei mehreren Modellen des Herstellers...

soulreaver 05. Feb 2021 / Themenstart

So ein Test würde mich auch interessieren! Ich hatte bis zum Sommer ein L580 und war auch...

DooMMasteR 05. Feb 2021 / Themenstart

HD Audio über Bluetooth hat nichts mit Bluetooth 5.x oder LE support zu tun. LE ist seit...

Hagebuttentee 04. Feb 2021 / Themenstart

Wobei die chiclett tastatur die mit dem X/T*30 eingefuehrt wurde sich noch um einiges...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    •  /