Verschlechterte Eingabegeräte

Die zweistufig weiß beleuchtete Chiclet-Tastatur ist leicht gequetscht, was etwa an der Raute- und der Alt-Gr-Taste auffällt. Zudem sind die Tastenkappen niedriger und der Hub kürzer als beim bisher aktuellen Thinkpad X1 Carbon Gen8. Das Thinkpad X1 Carbon Gen6 hatte noch 5,3- statt 4,5-mm-Kappen und einen Hub von 1,8 statt 1,5 mm - beim Thinkpad X1 Nano reduziert sich dieser auf 1,35 mm.

Stellenmarkt
  1. Help Desk Techniker*in (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH, Mönchengladbach
  2. Softwareentwickler Embedded Systems (m/w/d)
    Silver Atena GmbH, Hamburg
Detailsuche

In der Folge ist das Tippgefühl der klassisch konkaven Tasten klar schlechter als bei älteren Modellen wie etwa einem Thinkpad X1 Carbon Gen6 oder früher. Vor allem bei längeren Texten - wie diesem hier - stören die flachen Kappen und der kurze Hub, selbst nach mehreren Stunden mit dem Thinkpad X1 Nano konnten wir auf den älteren Modellen flotter tippen.

Lange galten die Tastaturen der Thinkpads zu Recht als die besten im Notebook-Segment, seit dem Thinkpad X1 Carbon Gen7 aber wurden sie weniger gut und das Thinkpad X1 Nano ist wortwörtlich der Tiefpunkt. Immerhin: Die sich unsinnigerweise ganz links befindliche Fn-Taste kann im BIOS weiterhin mit der Strg-Taste getauscht und die F-Tasten ihrer eigentliche Bestimmung zugeführt werden.

  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Power-Modi werden per Windows-Slider gesetzt. (Screenshot: Golem.de)
  • Crystal-Disk-SSD-Benchmark (Screenshot: Golem.de)
  • Atto-SSD-Benchmark (Screenshot: Golem.de)
  • Akkulaufzeit im Powermark Productivity (Screenshot: Golem.de)
  • Akkulaufzeit im PCMark10 Modern Office (Screenshot: Golem.de)
Thinkpad X1 Nano Gen1 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Ärgerlicherweise hat Lenovo beginnend mit dem Thinkpad X1 Carbon Gen7 auch den Trackpoint verändert, genauer dessen drei dedizierte Maustasten: Diese Kombination ist jedem Clickpad überlegen (das des Thinkpad lässt sich wie üblich deaktivieren), da die Finger auf dem Keyboard verweilen und es eine mittlere Taste gibt, um Links zu öffnen, Tabs zu schließen oder zu scrollen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Schon beim Thinkpad X1 Carbon Gen7/Gen8 sind die drei Maustasten komplett flach statt mit spitz zulaufenden Erhöhungen versehen. Die hatten es dem Daumen sehr einfach gemacht, instinktiv zu spüren, auf welchem Button er gerade liegt. Auch beim Thinkpad X1 Nano hat einzig die mittlere Maustaste noch sieben winzige Hügelchen, weshalb der Trackpoint nach längerer Eingewöhnungszeit brauchbar wird.

ThinkPad X1 Nano (13" Intel)

Das mag nun in der Summe so klingen, als hätte Lenovo die Tastatur und den Trackpoint ruiniert - dem ist aber nicht so: Schlussendlich sind die Eingabegeräte des Thinkpad X1 Nano zwar schlechter als in allen bisherigen Thinkpads, prinzipiell jedoch gut. Bei Bildschirm und Hardware schneidet das Ultrabook dafür exzellent ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Thinkpad X1 Nano im Test: Tolles Teil mit TippfehlerFlott, leise, durchhaltend 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


narfomat 09. Feb 2021

das eine hat nicht das geringste mit dem anderen zu tun. all das was ich da oben hin...

ldlx 07. Feb 2021

Die Fujitsu-Docks passen auch meistens bei mehreren Modellen des Herstellers...

soulreaver 05. Feb 2021

So ein Test würde mich auch interessieren! Ich hatte bis zum Sommer ein L580 und war auch...

DooMMasteR 05. Feb 2021

HD Audio über Bluetooth hat nichts mit Bluetooth 5.x oder LE support zu tun. LE ist seit...

Hagebuttentee 04. Feb 2021

Wobei die chiclett tastatur die mit dem X/T*30 eingefuehrt wurde sich noch um einiges...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Ladenetz: Tesla will Supercharger-Netz in zwei Jahren verdreifachen
    Ladenetz
    Tesla will Supercharger-Netz in zwei Jahren verdreifachen

    Tesla hat verkündet, sein Supercharger-Netzwerk zum Laden von Elektroautos deutlich auszubauen.

  3. Segway: Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen
    Segway
    Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen

    Segway-Ninebot hat ein Addon für seinen E-Scooter veröffentlicht. Das macht aus dem Gefährt einen bewaffneten Kampfroboter für Kinder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket ausprobieren • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • LG OLED48A19LA 756,29€ • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft [Werbung]
    •  /