Thinkpad Ultra Docking Station im Test: Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Mit der 2018er-Generation hat Lenovo auf ein neues Dockprinzip umgestellt und verwendet dabei USB Typ C. Bei einem kurzen Test war die Mechanik sehr zuverlässig - ein paar Macken hat das teure Dock aber auch.

Ein Test von veröffentlicht am
Ultra Docking Station mit Thinkpad X1 Carbon Gen6
Ultra Docking Station mit Thinkpad X1 Carbon Gen6 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wenn es um das Anschließen von besonders viel Peripherie in einem Arbeitsschritt geht, gibt es derzeit zwei grundverschiedene Ansätze. Der eine ist ein externes Dock, das per USB-Typ-C-Kabel an den Rechner gestöpselt wird. Dell und Toshiba verfolgen diesen Ansatz vor allem, aber auch Fujitsu in seinen besonders flachen Geräten. Bei Dell gibt es neuerdings sogar einen Doppel-USB-C-Stecker für 200 Watt. Der andere Ansatz ist das mechanische Dock, wie es HP und Fujitsu auch noch in der 2019er-Generation mit einem proprietären Anschluss verwenden werden.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    •  /