• IT-Karriere:
  • Services:

Thinkpad Trackpoint Keyboard 2: Drahtlose Tastatur im Thinkpad-Design für den Schreibtisch

Lenovo zeigt in Las Vegas eine neue Variante einer externen Thinkpad-Tastatur. Das Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 verspricht das Tippgefühl vom Notebook auch am Büroarbeitsplatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 (Bild: Lenovo)

Lenovo hat anlässlich der CES 2020 ein Nachfolgemodell der Thinkpad Compact USB Tastatur vorgestellt, die seit sechs Jahren verkauft wird. Das neue Modell gibt es ausschließlich im Drahtlosbetrieb und das Tastenlayout entspricht dem von modernen Thinkpad-Notebooks. In den vergangenen Jahren hat Lenovo das Design seiner Notebook-Tastaturen überarbeitet, mit der neuen Tastatur sollen Anwender alle Funktionen an der gleichen Position haben wie beim Notebook.

Stellenmarkt
  1. Juice Technology AG, Winkel
  2. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel

Das neue Modell heißt nicht mehr Thinkpad Compact, sondern Lenovo betont nun den Trackpoint: Thinkpad Trackpoint Keybord 2 ist der Name, obwohl es nie ein Vorgängermodell mit dieser Bezeichnung gab. Es bietet entsprechend einen Trackpoint sowie Maustasten, um einen Mauspfeil darüber steuern zu können; ein Trackpad gibt es hingegen nicht.

Die Lenovo-Tastatur unterstützt Bluetooth oder kann wahlweise mit einer 2,4-GHz-Funktechnik verwendet werden, indem ein USB-Dongle an den zu steuernden Computer angeschlossen wird. Das Vorgängermodell gab es als Kabelvariante. Mit dem Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 erhalten Nutzer die gleiche Bedienung wie auf einem Thinkpad-Notebook von Lenovo.

Keine Beleuchtung

Die Tastatur besitzt flache Scissor-Tasten im Chiclet-Design, was ein angenehmes Schreiben darauf verspricht. Die Tastaturen auf Thinkpad-Notebooks werden vielfach wegen des guten Schreibgefühls gelobt. Auf der externen Tastatur befinden sich die üblichen Funktionstasten, um etwa die Displayhelligkeit oder die Lautstärke regeln zu können. Aber auch die Umschaltung der Displayquelle oder die Umschaltung von Lautsprechern und Mikrofonen ist darüber möglich. Eine Hintergrundbeleuchtung für die Tastatur ist anders als bei den Notebooks nicht vorhanden.

Im Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 befindet sich ein Akku, der eine Laufzeit von zwei Monaten liefern soll. Ein USB-Ladekabel liegt bei, ein Netzteil jedoch nicht. Mit einer Ladezeit von 15 Minuten soll eine Nutzungsdauer von bis zu einer Woche möglich sein. Zu den unterstützten Betriebssystemen zählen Windows und Android. Die Apple-Betriebssysteme werden nicht gelistet, aber die Grundfunktionen der Tastatur sollten auch mit einem iPhone, einem iPad oder einem Mac-Computer zur Verfügung stehen. Das gleiche gilt für Linux.

  • Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 (Bild: Lenovo)
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 (Bild: Lenovo)

Die Tastatur ist 30,6 x 16,4 x 1,4 cm groß und hat damit die gleichen Maßen wie das Vorgängermodell. Auch das Gewicht ist mit 460 Gramm fast gleich geblieben - das Vorgängermodell gibt es mit USB-Kabel.

Lenovo will das Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im zweiten Quartal 2020 auf den Markt bringen. Bisher hat der Hersteller nur den US-Preis genannt, der bei 100 US-Dollar liegen soll. In Deutschland wird die Tastatur wohl um die 100 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 11,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 25,99€

Stepinsky 06. Jan 2020 / Themenstart

Sorry, ich wollte nicht beleidigend sein. Das hast du falsch verstanden. Deshalb habe...

Stepinsky 06. Jan 2020 / Themenstart

Ja, die Micro-USB-Buchse ist wirklich fragil. Mir ist die Tastatur einmal vom Tisch...

picaschaf 06. Jan 2020 / Themenstart

Du meinst unsicherer als die komplett unverschlüsselte Kommunikation einer...

elknipso 06. Jan 2020 / Themenstart

RGB ist für mich auch sinnlos, rede ebenfalls von einer ganz normalen...

cide 06. Jan 2020 / Themenstart

Kann ich bestätigen. Bei meiner ist der Anschluss auch schon ziemlich ausgeleiert. Die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
    Nitropad im Test
    Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

    Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
    Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
    2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
    3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

    1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
    2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
    3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

      •  /