Thinkpad P16s i: Lenovo baut ein neues großes Thinkpad mit Alder Lake

Das Thinkpad P16s i kommt im größeren 16-Zoll-Format. Darin sind ein neuer Intel-Prozessor und eine dedizierte GPU von Nvidia enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Thinkpad P16s i hat genug Anschlüsse.
Das Thinkpad P16s i hat genug Anschlüsse. (Bild: Lenovo/Montage: Golem.de)

Lenovo aktualisiert diverse Notebooks der Thinkpad-Reihe. Parallel zum MWC 2022 stellt das Unternehmen etwa ein neues Modell vor: Das Thinkpad P16s i. Hier handelt es sich um ein relativ großes Arbeitsnotebook mit 16-Zoll-Display (40,6 cm). Das Panel löst mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf. Es handelt sich hier also um ein 16:10-Display. Das Format mit mehr vertikaler Arbeitsfläche hält in immer mehr Lenovo-Geräte Einzug.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, Offenburg
Detailsuche

Zur Auswahl stehen allerdings auch etwas niedriger auflösende IPS-Displays mit 1.920 x 1.200 Pixeln und Helligkeiten von 300, 400 und 500 cd/m². Als CPU kommen nicht näher genannte Alder-Lake-P-Chips mit standardmäßig 28 Watt TDP zum Einsatz. Lenovo spricht von einem Intel Core i7 mit 14 Cores. Es könnte also etwa der Core i7-1280P damit gemeint sein, der 24 MByte L3-Cache, sechs P-Cores und acht E-Cores verbindet.

Ethernet und HDMI in voller Größe

Dem SoC steht optional eine dedizierte Nvidia-GPU zur Verfügung - hier eine Nvidia T550 mit 4 GByte VRAM. Alternativ gibt es die integrierte Iris-Xe-GPU von Intel selbst. Dem System stehen maximal 48 GByte RAM zur Verfügung. Lenovo gibt selbst an, dass ein Teil des Arbeitsspeichers verlötet ist, während ein weiteres SO-DIMM-Modul gesteckt werden kann. Zudem passen zwei NVMe-SSDs (PCIe Gen4) mit kombiniert 2 TByte Kapazität in das Notebook hinein.

  • Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)
  • Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)
Thinkpad P16s i (Bild: Lenovo)

Das Notebook verfügt über zwei USB-A-Ports (3.2 Gen1) und zwei Thunderbolt-4-Buchsen (USB-C). Neben HDMI und einem Smart-Card-Leser ist zudem RH45 für Gigabit Ethernet verbaut, was bei Notebooks mittlerweile immer seltener vorkommt. Alternativ kommuniziert das Gerät per Wi-Fi 6E (802.11ax) und mittels Bluetooth 5.2. Optional kann zudem ein LTE-Modul verbaut werden.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Lenovo wird das Thinkpad P16s i ab April 2022 verkaufen. Der Preis startet bei 1.550 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Agile Softwareentwicklung
Einfach mal so drauflos programmiert?

Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
Von Frank Heckel

Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
Artikel
  1. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  2. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

  3. Konkurrenz zu Spotify und Apple Music: Amazon Music Unlimited wird für Prime-Abonnenten teurer
    Konkurrenz zu Spotify und Apple Music
    Amazon Music Unlimited wird für Prime-Abonnenten teurer

    Der Rabatt für Amazon Music Unlimited verringert sich für Prime-Abonnenten erheblich. Außerdem steigt der Preis für das Amazon-Music-Abo für ein Echo-Gerät.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /