Thinkpad E14 & E15: Lenovo streicht zweiten RAM-Steckplatz

Mit dem Thinkpad E14 und dem Thinkpad E15 plant Lenovo zwei günstige 14- respektive 15-Zoll-Notebooks. Verglichen mit den Vorgängern fehlt ein SO-DIMM-Slot, die Radeon RX 640 ist zudem nur dem Namen nach neu.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Thinkpad E490 ist der Vorgänger des Thinkpad E14.
Das Thinkpad E490 ist der Vorgänger des Thinkpad E14. (Bild: Lenovo)

Lenovo hat die technischen Daten des Thinkpad E14 und des Thinkpad E15 offengelegt, beide Geräte sollten also in den nächsten Wochen in den Handel kommen. Die zwei Notebooks sind die Nachfolger des Thinkpad E490 und des Thinkpad E590, wir gehen daher von günstigen Startpreisen von rund 550 Euro aus.

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  2. Manager / Teamleiter IT Vendor (Supplier) Governance & Analytics (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)
Detailsuche

Auffällig beim Thinkpad E14 und beim Thinkpad E15 ist, dass Lenovo die beiden Geräte dünner und leichter gestaltet hat: Die Bauhöhe sinkt von 19,9 mm auf 17,9 mm und von 19,9 mm auf 18,9 mm. Das Gewicht reduziert sich von 1,75 kg auf 1,69 kg und von 2,12 kg auf 1,9 kg - der Akku hingegen hat mit 45 Wattstunden weiterhin die gleiche Kapazität.

Hinsichtlich der Anschlüsse gibt es keine Veränderungen: ein USB 2.0, zwei USB 3.2 Gen1, ein USB 3.2 Gen2 als Type C mit Displayport sowie Power Delivery, ein HDMI 1.4a, Gigabit-Ethernet und Klinke. Als Bildschirme bietet Lenovo zwei 1080p-Optionen an: ein TN-Panel mit 220 Nits und eine IPS-Alternative mit 250 Nits, die Helligkeit ist also in beiden Fällen gering.

Im Inneren rechnen Intels aktuelle Comet Lake, wobei Lenovo beide Thinkpads mit zwei, vier oder sechs CPU-Kernen anbietet. Bei allen Varianten gibt es einen einzelnen SO-DIMM-Slot. Bei den Vorgängern waren es zwei RAM-Steckplätze, was das Aufrüsten vereinfachte - einer ist wohl der dünneren Bauweise der neuen Modelle zum Opfer gefallen. Im M.2- und im 2,5-Zoll-Schacht stecken HDDs sowie Sata- oder PCIe/NVMe-SSDs (siehe SSD-Kompendium für Details).

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Gab es beim E490/E590 noch optional eine Radeon RX 550X, verlötet Lenovo auf Wunsch nun eine Radeon RX 640. Weil es aber bei zehn Compute Units, also 640 Shader-Einheiten, und einem 64-Bit-Interface bleibt, dürfte die Leistung praktisch identisch ausfallen. Zum Preis und zur Verfügbarkeit des Thinkpad E14 und des Thinkpad E15 hat sich Lenovo bisher nicht geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Viertes Mobilfunknetz
1&1 lässt laut Bericht Verkauf des Unternehmens durchrechnen

Fast keine eigenen Antennenstandorte, schwaches Open RAN, steigende Zinsen und Energiekosten: Ralph Dommermuth soll den Ausstieg bei 1&1 prüfen lassen. Das Unternehmen dementiert dies klar.

Viertes Mobilfunknetz: 1&1 lässt laut Bericht Verkauf des Unternehmens durchrechnen
Artikel
  1. App-Store-Rauswurfdrohung: Musk attackiert Apple
    App-Store-Rauswurfdrohung
    Musk attackiert Apple

    Apple hat angeblich seine Werbeaktivitäten auf Twitter weitgehend eingestellt und mit einem App-Store-Rauswurf gedroht.

  2. Verkehrsunternehmen: 49-Euro-Ticket kommt wohl erst im Mai
    Verkehrsunternehmen
    49-Euro-Ticket kommt wohl erst im Mai

    Das 49-Euro-Ticket sollte Anfang 2023 erscheinen, doch Verkehrsunternehmen erwarten den Start erst im Mai 2023. Kommunen drohen gar mit Blockade.

  3. Prozessor-Bug: Wie Intel einen Bug im ersten x86-Prozessor fixte
    Prozessor-Bug
    Wie Intel einen Bug im ersten x86-Prozessor fixte

    Der Prozessor tut nicht ganz, was er soll? Heute löst das oft eine neue Firmware, vor 40 Jahren musste neues Silizium her.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /