Abo
  • Services:

Thinkcentre M93p Tiny: Lenovos Minirechner mit 4-Kern-Haswell, RS-232 und PS/2

Lenovos Kleinstrechner gibt es nun auch mit Intels Core i der vierten Generation alias Haswell. Das Thinkcentre M93p Tiny kann sogar mit einem Core i7-4765T mit vier Kernen oder mit einer seriellen Schnittstelle geordert werden. Windows-8-Modelle gibt es jedoch nur noch indirekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovos Tiny-Rechner gibt es jetzt auch mit einer externen PS/2-Box.
Lenovos Tiny-Rechner gibt es jetzt auch mit einer externen PS/2-Box. (Bild: Lenovo)

Lenovo hat die zweite Generation seiner Tiny-Rechner im sogenannten Tiny Form Factor (TFF) vorgestellt. Die Thinkcentre M93p Tiny sind deutlich kleiner als die SFF-Rechner der Thinkcentre-Reihe, bieten deswegen aber auch weniger Erweiterungsmöglichkeiten. Es bleibt aber beim leicht zu öffnenden Gehäuse, um etwa die Festplatte oder den Arbeitsspeicher auszutauschen.

Inhalt:
  1. Thinkcentre M93p Tiny: Lenovos Minirechner mit 4-Kern-Haswell, RS-232 und PS/2
  2. Box mit PS/2 und serieller Schnittstelle

Der M93p Tiny wird auch mit einem Vier-Kern-Prozessor ausgeliefert, der dank Hyperthreading 8 Threads unterstützt. Der Kühlaufwand für den Core i7-4765T ist mit 35 Watt TDP nicht höher als etwa bei den Vorgängern. Die Taktrate liegt bei 2 GHz. Per Turboboost sind 3 GHz möglich, sofern der thermische Spielraum dies zulässt.

  • Thinkcentre M93p Tiny mit optischem Laufwerk... (Bild: Lenovo)
  • ... oder Anschlussbox (Bild: Lenovo)
  • Montage an einem Bildschirm... (Bild: Lenovo)
  • ... per Adapter (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
  • Variante mit serieller Schnittstelle (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny mit zwei Displayports (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny mit zusätzlichem USB-Anschluss (Bild: Lenovo)
  • Anschlussbox (Bild: Lenovo)
  • Optisches Laufwerk (Bild: Lenovo)
  • USB BC kombiniert mit USB 3.0 (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
  • Digital-Signage-Lösung (Bild: Lenovo)
  • Größenvergleich des M93p Tiny mit Golfbällen (Bild: Lenovo)
  • Innenleben des Thinkcentre M93p Tiny (Bild: Lenovo)
Thinkcentre M93p Tiny mit optischem Laufwerk... (Bild: Lenovo)

Wer eine höhere Frequenz braucht, kann in derselben TDP-Klasse den M93p auch mit einem Core i5-4570T bekommen. Der hat zwar nur 2 Kerne (4 Threads), taktet diese aber mit 2,9 bis 3,6 GHz. Die interne Grafik wird bei beiden Modellen als HD Graphics 4600 ausgewiesen.

Der Arbeitsspeicher hat in der Regel 4 GByte Kapazität und nur einer der zwei SO-DIMM-Slots ist belegt. Das Maximum liegt bei 16 GByte. Als Festplatte kommt meist eine SSHD zum Einsatz, die neben 500 GByte Festplattenspeicher (5.400 U/min) auch 8 GByte Flashspeicher besitzt. In unserem Test des Thinkcentre M72e Tiny kritisierten wir noch die langsame Festplatte und mussten sie gegen eine SSD tauschen.

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Die Anschlüsse unterscheiden sich von Modell zu Modell. In der Regel gibt es mehrere USB-3.0-Anschlüsse, einer davon unterstützt anscheinend den USB-Battery-Charge-Standard (USB BC), VGA und Displayport. Außerdem ist ein WLAN-Antennenanschluss vorhanden und in einem Mini-PCIe-Schacht stecken WLAN-n und Bluetooth 4.0. Zudem gibt es einen Gigabit-Ethernet-Anschluss mit Wake-on-LAN.

Box mit PS/2 und serieller Schnittstelle 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

Anonymer Nutzer 17. Jul 2013

Danke für Antworten! Das mit dem KVM leuchtet mir besonders ein.

bfoo 15. Jul 2013

Und du bist dir sicher, dass dein Gerät nicht durch das Antiviren-Schlangenöl...

nomnomnom 15. Jul 2013

Du solltest OpenSource nicht blind vertrauen. http://www.heise.de/security/meldung/FBI...

PriestofPigs 15. Jul 2013

Verstehe ich auch nicht; wir haben auch lauter Rechner mit Win7 Lizenzen, auf denen dann...

User2 15. Jul 2013

Zum letzen Abschnitt. Solche Sachen fand ich sehr selten, und selbst das kannte ich nur...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /