Thinkcentre M90a: Lenovos All-in-One versteckt die Kabel im Standfuß

Weniger ist mehr bei Lenovo: Der Hersteller versucht, bei seinem Thinkcentre M90a möglichst viele Kabel zu verstecken. Der All-in-One-PC soll ab Herbst 2020 mit Intel-Comet-Lake-CPU erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovos neuer All-in-One ist unscheinbar.
Lenovos neuer All-in-One ist unscheinbar. (Bild: Lenovo)

Lenovo zeigt auf der Elektronikmesse CES 2020 in Las Vegas neben Thinkpads und anderen Notebooks auch den All-in-One-PC Thinkcentre M90a. Dabei handelt es sich um einen Mini-PC, der in einem 24-Zoll-Monitor verstaut ist. Anschlüsse und andere Teile befinden sich dabei unter einer Abdeckung auf der Rückseite des Bildschirms. Kabel können durch den Standfuß des Systems nach hinten herausgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator Windows (m/w/d)
    GGEW GRUPPEN- GAS- UND ELEKTRIZITÄTSWERK BERGSTRASSE AKTIENGESELLSCHAFT, Bensheim
  2. Consultant Agile Coach (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
Detailsuche

Der All-in-One wird mit mobilen Intel-CPUs der zehnten Generation Comet Lake ausgeliefert. Der Core i7 wird wohl ein Modell mit 15 Watt Leistungsbudget sein, was für ein solches System typisch wäre - ein Beispiel ist der Core i7-10710U. Die Grafikleistung wird von einer AMD Radeon 625 gestellt. Außerdem sind bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher und eine 1-TByte-Nvme-SSD konfigurierbar. Eine 2-TByte-HDD oder Intel Optane sind optional.

Als Monitorkomponente stehen zwei Auswahlmöglichkeiten bereit: ein Full-HD-Panel mit 250 und eines mit 350 cd/m² Helligkeit. Zweiteres soll mit Privacy Guard ausgestattet sein. Diese Funktion dimmt den Bildschirm ab, so dass nur frontal darauf geschaut werden kann. Der Rechner lässt sich in Höhe und Neigung verstellen, verfügt allerdings nicht über eine Pivot-Funktion.

  • Thinkcentre M90a (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M90a (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M90a (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M90a (Bild: Lenovo)
  • Thinkcentre M90a (Bild: Lenovo)
Thinkcentre M90a (Bild: Lenovo)

Nutzer haben Zugriff auf sechs USB-A-Ports, davon zwei mit USB-3.2-Gen2-Geschwindigkeit und vier mit USB-3.2-Gen1-Speed. Dazu kommen ein USB-Typ-C-Anschluss (3.2 Gen1) und ein SD-Kartenleser. Es soll auch möglich sein, eine Variante mit serieller Schnittstelle zu konfigurieren. Eine Netzwerkverbindung wird per Wi-Fi 6 oder Gigabit Ethernet hergestellt. Eine Webcam und eine IR-Kamera für Windows Hello sind vorhanden.

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Lenovo will seinen All-in-One ab Herbst 2020 verkaufen. Der Startpreis wird bei 820 Euro liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Mission USB Cable: Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel
    Mission USB Cable
    Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel

    Das Apple TV kann mit dem Mission USB Cable ohne eigenes Stromkabel betrieben werden. Im neuen Netzteil steckt ein Akku, der über USB geladen wird.

  2. DVB-T2: Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens
    DVB-T2
    Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens

    Auf der nächsten Weltfunkkonferenz sollten alle offen für Neues sein, fordert die Cheflobbyistin von Telefonica Deutschland. Was sie wirklich meint, wird in einem Positionspapier deutlicher.

  3. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /