Think System SD650 DWC: Lenovo plant nicht-flüchtigen Speicher im Server

In den kommenden Rack-Einschüben für Supercomputer von Lenovo stecken sogenannte NV-DIMMs. Der nicht-flüchtige 3D-Xpoint-Speicher in dem Think System SD650 dazu stammt von Intel, gleiches gilt für die Xeon-Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Think System SD650 DWC
Think System SD650 DWC (Bild: Lenovo)

Lenovo hat das Think System SD650 DWC angekündigt, also Rack-Einschübe für Serverschränke, wie sie etwa bei Supercomputern verwendet werden. Das Besondere an dem Think System SD650 ist neben der Warmwasserkühlung (Direct Water Cooled, DWC) die Unterstützung für nicht-flüchtigen Speicher parallel zu RAM. Der verliert seine Daten, sobald der Strom weg ist.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
  2. System- und Netzwerkadministrator/in (m/w/d)
    Landratsamt Ebersberg, Ebersberg
Detailsuche

Einr Rack Unit eines Think System SD650 DWC besteht aus zwei Nodes, die wiederum aus zwei Xeon-Prozessoren mit je acht Speicherbänken pro CPU bestehen. In sechs davon wird DDR4-Arbeitsspeicher verbaut, zwei sind für NV-DIMMs (Non Volatile Dual Inline Memory Module) gedacht. Solche Riegel mit nicht-flüchtigem Speicher plant unter anderem Intel, sie heißen intern Apache Pass. Darauf verbaut wird 3D Xpoint, ein auf Phase Change Memory basierender Speicher. Ein Modul weist 512 GByte auf, wohingegen bei DDR4 derzeit schon bei 128 GByte Schluss ist - und solche Sticks sind extrem teuer.

Damit die NV-DIMMs von der CPU angesprochen werden können, müssen die passenden Chips im Sockel sitzen. Intels aktuelle Xeon Scalable Processors (Skylake-SP) unterstützen keinen nicht-flüchtigen Speicher, sondern erst die nächste Generation namens Cascade Lake. Die sind kompatibel zur bisher verwendeten Fassung und weisen neben dem NV-DIMM-Support unter anderem auch eine Unterstützung für die neuen VNNI (Virtual Neural Network Instructions) auf. Diese speziellen Befehle eignen sich für Deep Learning.

In München wird das Think System SD650 DWC im SuperMUC-NG eingesetzt, das NG steht für Next Generation. Der Supercomputer wird damit der schnellste in Deutschland und Europa und einer der flottesten weltweit. Im Linpack-Benchmark soll er eine Rechenleistung von 20,4 Petaflops schaffen - schneller sind derzeit nur zwei chinesische Systeme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Evil Azrael 04. Mär 2018

Ein Rack eines Think System SD650 DWC besteht aus zwei Nodes, die wiederum aus zwei Xeon...

1e3ste4 04. Mär 2018

Cluster haben eher die Eigenheit, dass sie weiter funktionieren, wenn Teile ihrer...

lisgoem8 03. Mär 2018

Ich frag mich immer wieder ob man nicht alten DDR2/DDR3 in so eine USB-Bank stecken...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /