Abo
  • Services:
Anzeige
Angela Ray ist eine der Hauptfiguren in Thimbleweed Park.
Angela Ray ist eine der Hauptfiguren in Thimbleweed Park. (Bild: Terrible Toybox)

Fünf Figuren steuern

Im Verlauf der Handlung steuert der Spieler - teils nur vorübergehend - drei weitere Figuren, womit Thimbleweed Park eines der interessanteren Elemente aus Maniac Mansion aufgreift.

Ein größerer Unterschied ist, dass Spieler zum Start zwischen einem Casual- und einem Hardcore-Schwierigkeitsgrad wählen können. Die Unterschiede sollen laut Ron Gilbert beträchtlich sein. An einer Stelle benötigt der Spieler beispielsweise ein Tintenfläschchen. Im Casualmodus steht es einfach so da. "Im Hardcoremodus ist es leer, und der Spieler muss selbst die Zutaten finden und zusammenrühren", so Gilbert.

Anzeige
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
  • Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)
Thimbleweed Park (Bild: Terrible Toybox)

Die Steuerung orientiert sich weitestgehend an den späten Klassikern von Lucas Arts: Im unteren Bildschirmdrittel befinden sich links Verben wie "Öffne" oder "Benutze", rechts ist das Inventar mit allen Gegenständen der jeweils aktiven Person zu sehen. Bei einer längeren Session ohne Ron Gilbert an der Seite hat das nach wenigen Augenblicken so intuitiv wie damals funktioniert.

Überhaupt hat uns die Beta von Thimbleweed Park von Anfang an Spaß gemacht. Die Handlung ist interessant, die Dialoge witzig, ohne albern zu sein, es gibt viele schöne Anspielungen auf die Glanzzeit der Adventures und trotzdem bleibt die Ermittlungsarbeit stets im Fokus. Die Stimmung ist düster, aber nicht zu sehr. Gilbert hat sein Programm im Gespräch mit uns als "Dark Comedy" bezeichnet.

Thimbleweed Park erscheint voraussichtlich im März 2017 für MacOS und Windows-PC - beide Fassung konnten wir bereits anspielen. Außerdem erscheint der Titel für iOS, Android, Xbox One und Linux; eine Fassung für die Playstation 4 ist derzeit nicht geplant. Die Bildschirmtexte übersetzt Boris Schneider-Johne ins Deutsche, der bereits für die Lokalisation der frühen Gilbert-Werke verantwortlich war.

 Thimbleweed Park angespielt: Die Rückkehr der unsterblichen Pixel

eye home zur Startseite
JohnStones 21. Feb 2017

Aber genau darum geht es doch, dass man auch das ungewöhnliche in Erwägung ziehen muss.

Themenstart

jungundsorglos 21. Feb 2017

Auch früher waren Adventures nie Mainstream (mir gefallen sie, wenn die Geschichte gut...

Themenstart

sniner 12. Feb 2017

Dafür bin ich auch dankbar. Und falls die bei GOG erscheinen sollte, wäre ich...

Themenstart

GolumLeser 12. Feb 2017

Jetzt sowas wie Thimbleweed Park war eigentlich genau das, was ich mir damals für Broken...

Themenstart

TTX 11. Feb 2017

Naja heutigen Spielern kannst auch nichts mehr abverlangen... sobald sie etwas denken...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 65,00€
  3. (u. a. Legend of Tarzan, Mad Max: Fury Road, Der Hobbit, Gravity)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Re: upsss...der sieht aber sehr sehr schlecht aus...

    Cologne_Muc | 02:09

  2. Re: "Ein Träumchen!"

    Ach | 02:09

  3. Re: Sonnenstudio

    Cok3.Zer0 | 01:59

  4. Re: FTTH != FTTH (?)

    sneaker | 01:56

  5. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    tingelchen | 01:54


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel