Abo
  • Services:

Thief: Schleich dich, Erfahrungssystem!

In einer Fragerunde mit der Community hat Thief-Entwickler Eidos Montreal bekanntgegeben, dass Gold das bisherige Erfahrungspunktesystem ersetzt. Damit reagiert das Studio auf die Wünsche der Thief-Fans.

Artikel veröffentlicht am ,
Schlösser knacken kann Garret ohne Gold - und ohne XP.
Schlösser knacken kann Garret ohne Gold - und ohne XP. (Bild: Eidos Montreal)

Die Eidos-Entwickler Nic Cantin und Daniel Windfeld Schmidt haben in der vierten "Take 5"-Fragerunde erklärt, dass das bei den Spielern ungeliebte Erfahrungspunktesystem aus Thief gestrichen wird. Als Ersatz für die XP (Experience Points) dient Geld, das Meisterdieb Garret durch den Verkauf gestohlener Gegenstände erhält.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Viele Fans beklagten sich nach der E3-Präsentation von Thief, die unserer Anspielversion beim Studiobesuch ähnelte, dass Garret Erfahrungspunkte erhält, wenn er Gegner mit einem Pfeilschuss in den Kopf tötet. Das passe nicht zu Thief, monierten die Serienanhänger. Mit der gleichen Argumentation hat Eidos Montreal das auf XP basierende Erfahrungssystem nun aus dem Spiel entfernt, stattdessen dient Gold als Währung, um neue Fähigkeiten aus dem Talentbaum zu kaufen.

Garret sei schließlich ein Dieb und Stehlen die grundlegende Spielmechanik von Thief, sagten die beiden Entwickler in der Fragerunde. Warum ein Meisterdieb aber den Taschendiebstahl erst erlernen muss, ist unklar.

Eidos Montreal war zuletzt für die Entscheidung kritisiert worden, dass Garret nur an vorgegebenen Stellen springen darf. Das Studio begründete das damit, dass die spielerische Freiheit sonst zu groß gewesen wäre, zudem störe es die Immersion der Spielewelt, wenn man einfach überall herumspringen und vor allem herunterfallen könne. Immersiver hingegen wird Thief durch die Unterstützung von Trueaudio, eine AMD-Technik für Hardware-Raumklang.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  3. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

Clown 18. Okt 2013

Siehe Signatur :P

User2 18. Okt 2013

Danke für diesen Thread, kannte ich noch nicht. Im Summersale 2012 gab es die Thief...

throgh 17. Okt 2013

Was meinst du warum ich mein Tablet sogleich nach Erhalt entgooglet habe (und den Shop...

spyro2000 17. Okt 2013

Ich fasse es nicht. Das ist das noch erleben darf. Ich habe eigentlich mit...

zwangsregistrie... 17. Okt 2013

klingt mir sehr danach, als müsste ich nur in den ersten zwei Missionen alle Bonus...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /