Thermoelektrischer Generator: Biolite Campstove 2 macht aus Feuer Strom

Biolite hat seit Jahren tragbare Herd- und Feuerstellen im Programm, die neben Wärme auch Strom erzeugen. Der neue Campstove 2 zeigt in Echtzeit an, wieviel Energie umgewandelt und im Akku gespeichert wird. Damit lassen sich auch USB-Geräte abseits von Steckdosen laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Biolite CampStove 2
Biolite CampStove 2 (Bild: Biolite)

Der Campstove 2 von Biolite nutzt ein kleines Holzfeuer, um Strom zu gewinnen und zeigt dabei mehr Energiedaten an als ein früheres Modell. Der thermoelektrische Generator wandelt die Wärme des Feuers in elektrische Energie um, die in einem 2.600-mAh-Akku gespeichert wird. Ein Ventilator sorgt für Frischluftzufuhr und eine optimale Brenntemperatur im Inneren des Grills.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (w/m/d) Prozessentwicklung & Digitalisierung im Kundenservice
    MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Sensoren & Laser Senior für industrielle Bildverarbeitung
    Körber Technologies GmbH, Hamburg-Bergedorf
Detailsuche

Die Umdrehungszahl des Ventilators wird beim Campstove 2 ebenso angezeigt wie die Energie, die im Akku gespeichert ist. Das Gerät kann nur im Freien betrieben werden.

  • Biolite CampStove 2  (Bild: Biolite)
  • Biolite CampStove 2  (Bild: Biolite)
  • Biolite CampStove 2  (Bild: Biolite)
  • Biolite CampStove 2  (Bild: Biolite)
  • Biolite CampStove 2  (Bild: Biolite)
Biolite CampStove 2 (Bild: Biolite)

Über den eingebauten USB-Anschluss (3 Watt) können damit kleinere Geräte wie Smartphones, Kameras oder Tablets aufgeladen und LED-Lampen betrieben werden. Der Biolite Campstove 2 kostet wie das Original rund 130 US-Dollar.

Es gibt auch diverse Selbstbauanleitungen, die zum Beispiel Teelichter nutzen und in geschlossenen Räumen eingesetzt werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 04. Mär 2017

Ich stimme zu - Wenn Zombies eine ernsthafte Grundlage zum Nachdenken wären :D

superdachs 03. Mär 2017

Naja im falle Glühbirne und Auto beim Rollen kommt das dem Perpetuum mobile Gedanken...

mkeller0815 03. Mär 2017

Das Problem ist aber, das die 3 Watt als Peak angegeben sind und vermutlich der Lüfter...

0xDEADC0DE 03. Mär 2017

Andere Zielgruppe, außerdem spricht ja nichts dagegen beides zu vereinen. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /