Abo
  • Services:
Anzeige
TheQ
TheQ (Bild: TheQ)

theQ: UMTS-Kamera für 200 US-Dollar

TheQ
TheQ (Bild: TheQ)

Die Digitalkamera TheQ ist eine Kuriosität: Sie nimmt nur mit 5 Megapixeln auf, besitzt weder ein Zoomobjektiv noch einen Autofokus, eine Speicherkarte oder einen Blitz. Dafür wurden ein UMTS-Modem und eine Ringleuchte eingebaut.

Mit der Kamera TheQ können Digitalfotos mit einer Auflösung von nur 5 Megapixeln aufgenommen werden. Doch für den Anwendungszweck wären größere Bilder nur hinderlich. Wie die Galaxy Camera besitzt auch die TheQ ein UMTS-Modem und lädt alle Fotos hoch - in diesem Fall in die Cloud des Herstellers oder zu anderen Bilderdiensten.

Anzeige
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
  • TheQ (Bild: TheQ)
TheQ (Bild: TheQ)

Bis zu 1.000 Fotos können auch auf der Kamera selbst gespeichert werden. Dafür wird allerdings nicht etwa eine Speicherkarte, sondern nur ein interner Speicher mit 2 GByte Kapazität verwendet. Dafür gibt es einen Micro-SIM-Schacht.

Den Komfort moderner Digitalkameras bietet TheQ nicht. Das Objektiv mit einer Brennweite von 24 mm (KB) und einer maximalen Blendenöffnung von f/2,4 muss manuell scharf gestellt werden. Und für die Beleuchtung des näheren Umfeldes wird nicht etwa ein Blitz, sondern eine Ringleuchte mit LEDs benutzt. Die muss der Benutzer selbst ein- oder ausschalten.

Auf der Rückseite der Kamera befindet sich ein 2,7 Zoll großes Display, auf dem die Bilder angesehen werden können. Mit einigen Digitalfiltern lässt sich zudem das Foto verfremden.

Wer will, kann die 89 x 55 x 16 mm große und 132 Gramm schwere Kamera so einstellen, dass sie ausgewählte Bilder auch zu Facebook, Tumblr oder Twitter herauflädt. Dazu muss einfach der Upload-Knopf ein zweites Mal gedrückt werden. Auch zum Baden kann die TheQ mitgenommen werden. Sie darf bis zu einem Meter unter Wasser benutzt werden und ist staubdicht.

Der Preis der Kamera liegt bei rund 200 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Groundhog Day 22. Aug 2013

Nennt sich "Handy" oder auch Smartphone und man kann damit sogar telefonieren und vieles...

currock63 22. Aug 2013

Schau Dir da mal die Pentax Optio WG-1 bis WG-3 an. Dürfte passen.

onkel hotte 22. Aug 2013

Aber wenn die dein Handy putt machen ist das schon eher doof, hm ? Davon abgesehen taugt...

onkel hotte 22. Aug 2013

Beziehst du dich jetzt allgemein auf DigiCams oder auf den Plastiskchrott für 200 $ um...

Casandro 22. Aug 2013

Die haben fast alle einen Anschluss für SD-Karten sowie für Kamerachips.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. SICK AG, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 01:41

  2. Re: Sauerei

    motzerator | 01:41

  3. Oder wenn der Chinese mal wieder was verbockt hat.

    x2k | 01:36

  4. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Schnippelschnappel | 01:27


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel