THEC64 Mini: C64-Emulator kommt für 80 Euro in den Handel

Kleine Nachbauten von Retro-Geräten sind gerade in, da darf auch Commodores Heimcomputer-Klassiker C64 nicht fehlen: Koch Media bringt denn THEC64 Mini für 80 Euro nach Deutschland. 64 Spieleklassiker sind vorinstalliert, der Mini-C64 soll sich aber auch zum Programmieren eignen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der THEC64 Mini
Der THEC64 Mini (Bild: Retro Games)

Mit dem THEC64 Mini bringt Koch Media einen kleinen C64-Nachbau nach Deutschland, der die Funktionen des originalen C64 emulieren soll. Der THEC64 Mini ist kleiner als das Original und beinhaltet 64 eingebaute Spiele. Das Gerät ist etwas größer als eine ausgestreckte Hand.

Stellenmarkt
  1. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg
  2. IT-Systemspezialist (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
Detailsuche

Hergestellt wird das Gerät von Retro Games. Der THEC64 Mini hat eine Tastatur, die allerdings nicht funktionstüchtig ist. Über die zwei USB-Anschlüsse können Nutzer aber eine Tastatur anschließen und den Nachbau auch zum Programmieren verwenden. Offenbar lässt sich neben den Spielen auch die Basic-Oberfläche als Emulation nutzen.

  • Ein dem Competition Pro nachempfundener USB-Joystick wird mitgeliefert. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini von Retro Games (Bild: Retro Games)
  • An den Mini-C64 können USB-Geräte wie Joysticks und Tastaturen angeschlossen werden. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini hat 64 eingebaute Spiele. (Bild: Retro Games)
  • Die Tastatur ist nicht funktionstüchtig, Nutzer sollen aber über eine externe Tastatur Basic programmieren können. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini ist etwas größer als eine ausgestreckte Hand. (Bild: Retro Games)
Der THEC64 Mini von Retro Games (Bild: Retro Games)

Zu den 64 installierten Spielen zählen Klassiker wie Impossible Mission, California Games, Paradroid und Speedball. Nutzer können Spielstände speichern, auch wenn es das ursprüngliche Spiel dies eigentlich nicht erlaubt. Dem THEC64 Mini liegt ein Joystick bei, der per USB angeschlossen wird. Er ist einem Competition Pro nachempfunden, verfügt aber über zusätzliche Knöpfe.

Verschiedene Filter für Bildanpassung eingebaut

Der THEC64 Mini wird per HDMI-Kabel an einen Monitor oder einen Fernseher angeschlossen. Nutzer können das Bild mit einer Pixel-Filter-Funktion, einer CRT- und einer Scanline-Emulation anpassen. Updates sollen dem Hersteller zufolge über USB-Laufwerke aufgespielt werden können.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Ob auch Image-Dateien über externe Speichermedien eingespeist werden können, ist unklar. Ebenfalls nicht bekannt sind Details zur internen Hardware. Der THEC64 Mini soll erst im Frühjahr 2018 erscheinen und 80 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Hotohori 02. Okt 2017

Die Turrican Trilogie ist aber auf dem Amiga zuhause, nicht auf dem C64.

MeinSenf 01. Okt 2017

Dann braucht man die gar nicht. Es gibt allerdings durchaus Tastaturen in der Größe die...

ManMashine 01. Okt 2017

Ja, ich hab das Teil heute noch. War mal ein Weihnachtsgeschenk. Der Joystick war...

ManMashine 01. Okt 2017

Naja, man kann ja mittels USB adapter nen original Competition Pro anschließen und den...

ManMashine 01. Okt 2017

Oh mann.... Data Becker.... R.I.P. :( Irgendwie fehlen die mir



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /