Abo
  • Services:

THEC64 Mini: C64-Emulator kommt für 80 Euro in den Handel

Kleine Nachbauten von Retro-Geräten sind gerade in, da darf auch Commodores Heimcomputer-Klassiker C64 nicht fehlen: Koch Media bringt denn THEC64 Mini für 80 Euro nach Deutschland. 64 Spieleklassiker sind vorinstalliert, der Mini-C64 soll sich aber auch zum Programmieren eignen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der THEC64 Mini
Der THEC64 Mini (Bild: Retro Games)

Mit dem THEC64 Mini bringt Koch Media einen kleinen C64-Nachbau nach Deutschland, der die Funktionen des originalen C64 emulieren soll. Der THEC64 Mini ist kleiner als das Original und beinhaltet 64 eingebaute Spiele. Das Gerät ist etwas größer als eine ausgestreckte Hand.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Frankfurt am Main
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München

Hergestellt wird das Gerät von Retro Games. Der THEC64 Mini hat eine Tastatur, die allerdings nicht funktionstüchtig ist. Über die zwei USB-Anschlüsse können Nutzer aber eine Tastatur anschließen und den Nachbau auch zum Programmieren verwenden. Offenbar lässt sich neben den Spielen auch die Basic-Oberfläche als Emulation nutzen.

  • Ein dem Competition Pro nachempfundener USB-Joystick wird mitgeliefert. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini von Retro Games (Bild: Retro Games)
  • An den Mini-C64 können USB-Geräte wie Joysticks und Tastaturen angeschlossen werden. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini hat 64 eingebaute Spiele. (Bild: Retro Games)
  • Die Tastatur ist nicht funktionstüchtig, Nutzer sollen aber über eine externe Tastatur Basic programmieren können. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini ist etwas größer als eine ausgestreckte Hand. (Bild: Retro Games)
Der THEC64 Mini von Retro Games (Bild: Retro Games)

Zu den 64 installierten Spielen zählen Klassiker wie Impossible Mission, California Games, Paradroid und Speedball. Nutzer können Spielstände speichern, auch wenn es das ursprüngliche Spiel dies eigentlich nicht erlaubt. Dem THEC64 Mini liegt ein Joystick bei, der per USB angeschlossen wird. Er ist einem Competition Pro nachempfunden, verfügt aber über zusätzliche Knöpfe.

Verschiedene Filter für Bildanpassung eingebaut

Der THEC64 Mini wird per HDMI-Kabel an einen Monitor oder einen Fernseher angeschlossen. Nutzer können das Bild mit einer Pixel-Filter-Funktion, einer CRT- und einer Scanline-Emulation anpassen. Updates sollen dem Hersteller zufolge über USB-Laufwerke aufgespielt werden können.

Ob auch Image-Dateien über externe Speichermedien eingespeist werden können, ist unklar. Ebenfalls nicht bekannt sind Details zur internen Hardware. Der THEC64 Mini soll erst im Frühjahr 2018 erscheinen und 80 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 47,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Hotohori 02. Okt 2017

Die Turrican Trilogie ist aber auf dem Amiga zuhause, nicht auf dem C64.

MeinSenf 01. Okt 2017

Dann braucht man die gar nicht. Es gibt allerdings durchaus Tastaturen in der Größe die...

ManMashine 01. Okt 2017

Ja, ich hab das Teil heute noch. War mal ein Weihnachtsgeschenk. Der Joystick war...

ManMashine 01. Okt 2017

Naja, man kann ja mittels USB adapter nen original Competition Pro anschließen und den...

ManMashine 01. Okt 2017

Oh mann.... Data Becker.... R.I.P. :( Irgendwie fehlen die mir


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /