• IT-Karriere:
  • Services:

THEC64 Mini: C64-Emulator kommt für 80 Euro in den Handel

Kleine Nachbauten von Retro-Geräten sind gerade in, da darf auch Commodores Heimcomputer-Klassiker C64 nicht fehlen: Koch Media bringt denn THEC64 Mini für 80 Euro nach Deutschland. 64 Spieleklassiker sind vorinstalliert, der Mini-C64 soll sich aber auch zum Programmieren eignen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der THEC64 Mini
Der THEC64 Mini (Bild: Retro Games)

Mit dem THEC64 Mini bringt Koch Media einen kleinen C64-Nachbau nach Deutschland, der die Funktionen des originalen C64 emulieren soll. Der THEC64 Mini ist kleiner als das Original und beinhaltet 64 eingebaute Spiele. Das Gerät ist etwas größer als eine ausgestreckte Hand.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Hergestellt wird das Gerät von Retro Games. Der THEC64 Mini hat eine Tastatur, die allerdings nicht funktionstüchtig ist. Über die zwei USB-Anschlüsse können Nutzer aber eine Tastatur anschließen und den Nachbau auch zum Programmieren verwenden. Offenbar lässt sich neben den Spielen auch die Basic-Oberfläche als Emulation nutzen.

  • Ein dem Competition Pro nachempfundener USB-Joystick wird mitgeliefert. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini von Retro Games (Bild: Retro Games)
  • An den Mini-C64 können USB-Geräte wie Joysticks und Tastaturen angeschlossen werden. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini hat 64 eingebaute Spiele. (Bild: Retro Games)
  • Die Tastatur ist nicht funktionstüchtig, Nutzer sollen aber über eine externe Tastatur Basic programmieren können. (Bild: Retro Games)
  • Der THEC64 Mini ist etwas größer als eine ausgestreckte Hand. (Bild: Retro Games)
Der THEC64 Mini von Retro Games (Bild: Retro Games)

Zu den 64 installierten Spielen zählen Klassiker wie Impossible Mission, California Games, Paradroid und Speedball. Nutzer können Spielstände speichern, auch wenn es das ursprüngliche Spiel dies eigentlich nicht erlaubt. Dem THEC64 Mini liegt ein Joystick bei, der per USB angeschlossen wird. Er ist einem Competition Pro nachempfunden, verfügt aber über zusätzliche Knöpfe.

Verschiedene Filter für Bildanpassung eingebaut

Der THEC64 Mini wird per HDMI-Kabel an einen Monitor oder einen Fernseher angeschlossen. Nutzer können das Bild mit einer Pixel-Filter-Funktion, einer CRT- und einer Scanline-Emulation anpassen. Updates sollen dem Hersteller zufolge über USB-Laufwerke aufgespielt werden können.

Ob auch Image-Dateien über externe Speichermedien eingespeist werden können, ist unklar. Ebenfalls nicht bekannt sind Details zur internen Hardware. Der THEC64 Mini soll erst im Frühjahr 2018 erscheinen und 80 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 211€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 56,53€
  3. (zu jeder vollen Stunde aktualisierte Rabatte auf Technik-Produkte, u. a. Hisense H55B7100, WORX...
  4. 68,23€

Hotohori 02. Okt 2017

Die Turrican Trilogie ist aber auf dem Amiga zuhause, nicht auf dem C64.

MeinSenf 01. Okt 2017

Dann braucht man die gar nicht. Es gibt allerdings durchaus Tastaturen in der Größe die...

ManMashine 01. Okt 2017

Ja, ich hab das Teil heute noch. War mal ein Weihnachtsgeschenk. Der Joystick war...

ManMashine 01. Okt 2017

Naja, man kann ja mittels USB adapter nen original Competition Pro anschließen und den...

ManMashine 01. Okt 2017

Oh mann.... Data Becker.... R.I.P. :( Irgendwie fehlen die mir


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

    •  /