Abo
  • Services:

The Witcher 3: Romantik-Optimierung per Patch

Im Grunde ihres Herzens sind Computerspieler offenbar Romantiker: Weil viele mit den Dialogoptionen über die Herzensangelegenheiten in The Witcher 3 nicht zufrieden sind, hat Entwickler CD Projekt Red nun Besserung mit dem nächsten Update angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 3
The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Hauptfigur Geralt von Riva ist nicht nur ein mächtiger Kämpfer und Hexer, sondern auch ein Herzensbrecher - gleich in der ersten Szene von The Witcher 3 etwa turtelt er mit der schönen Yennefer. Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red hat nun angekündigt, einige Details der romantischen Beziehungen von Geralt zu überarbeiten und die Änderungen mit dem nächsten Patch ins Programm zu integrieren.

Konkret geht es allerdings nicht um mehr oder weniger Liebe. Sondern um die Ausgestaltung der Dialoge, mit denen der Spieler eine bestimmte Entscheidung trifft oder sogar Single bleibt. Einer der dann folgenden Handlungswege ist stärker ausgebaut als der andere - was man aber nicht gesagt bekommt. Das soll durch weitere Gesprächsoptionen künftig klarer kommuniziert werden, so einer der Entwickler laut Kotaku.com. Einen Termin für das Update nennt das Studio noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 7,48€
  3. 6,37€
  4. 12,99€

Anonymer Nutzer 16. Sep 2015

Es wurden Bugs gepatcht, die Frage ist ob man diese Bugs selbst erlebt. Nicht jeder...

Esquilax 07. Sep 2015

Den konnte man verschonen? :-D Der hat doch darum gebettelt besiegt und damit getötet zu...

Hotohori 07. Sep 2015

Und darum warte ich lieber noch auf das Ende von "besser" und spiele es dann, das Spiel...

motzerator 05. Sep 2015

Also im Witcher 2 hat das nicht funktioniert. Der hübsche Ritter La Valette war nicht...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /