Abo
  • Services:

The Walking Dead Season 2: Clem in der Klemme

Telltale hat erste Screenshots und einen Trailer zur zweiten Staffel von The Walking Dead veröffentlicht. Spielbarer Charakter ist die junge Clementine.

Artikel veröffentlicht am ,
Clementine flüchtet vor einem Infizierten.
Clementine flüchtet vor einem Infizierten. (Bild: Telltale Games)

In Telltales erster Staffel von The Walking Dead hat Protagonist Lee der neunjährigen, niedlichen Clementine noch beigebracht, wie sie eine Waffe abfeuert. In der zweiten Staffel drückt der Spieler selbst den Abzug, wenn Clem schießt. Die Waise wird der spielbare Charakter der zweiten Season sein. Trotz des Fokus auf Adventure-Elemente gibt es regelmäßig auch Actionpassagen aus der Egoperspektive.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Der erste Trailer des episodisch angelegten Adventure-Nachfolgers zeigt neben einigen Schauplätzen der ersten Staffel eine etwas ältere Clementine. Über den offiziellen Twitter-Account haben die Entwickler zudem Screenshots veröffentlicht.

  • The Walking Dead Season 2 (Bilder: Telltale Games)
  • The Walking Dead Season 2
  • The Walking Dead Season 2
  • The Walking Dead Season 2
  • The Walking Dead Season 2
  • The Walking Dead Season 2
The Walking Dead Season 2

The Walking Dead Season 2 soll noch in diesem Jahr für Windows und Mac erscheinen. Eine Konsolenfassung sowie eine Version für iOS sollen folgen.

Wie die erste Staffel soll auch der Nachfolger in fünf Episoden erzählt werden. Nach Aussagen von Telltale hat sich The Walking Dead kumuliert auf allen Systemen bisher über 21 Millionen Mal verkauft.

Telltales Adventure-Serie The Walking Dead basiert auf der gleichnamigen Comic-Serie von Robert Kirkman. Er zeichnet eine Welt nach der Zombieapokalypse und ist besonders berüchtigt dafür, schonungslos Hauptcharaktere sterben zu lassen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Planet 31. Okt 2013

Wer schon eine Ankündigung ankündigt, und dann nur einen sehr kurzen Teaser sowie 6...

TrudleR 31. Okt 2013

...war für mich entgegen vieler Meinungen eine riesen Enttäuschung. Hoffentlich wird die...

Nec 30. Okt 2013

Probier mal "To The Moon"

captainCAPS 30. Okt 2013

Wir sind nicht mehr in den 50er. Wie kann man bitte noch so drauf sein?? Leidet deine...

enjaxx 30. Okt 2013

Das Lied von Eis und Feuer erzählt ja auch nicht die Geschichte eines (oder mehrerer...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /