The Vespucci Job: Neue Verfolgungsjagden für GTA 5 Online veröffentlicht

Rockstar Games hat einen neuen Modus für GTA 5 Online veröffentlicht: In The Vespucci Job müssen Spieler in einem kleinen, wendigen Auto eine Reihe von Checkpoints abfahren - und sollen sich dabei nicht von den Cops einholen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Vespucci Job für GTA 5 Online
Artwork von The Vespucci Job für GTA 5 Online (Bild: Rockstar Games)

Nach etwas längerer Pause hat Rockstar Games wieder einen neuen Modus für GTA 5 Online veröffentlicht. Der trägt laut Rockstar Newswire den Namen The Vespucci Job, was wohl auf italienische Spielfilme mit Verfolgungsjagden verweisen soll. Entsprechend geht es in dem Modus darum, mit einem kleinen und wendigen Mini unter Zeitdruck eine Reihe von Checkpoints abzuklappern. Die Fahrer des anderen Teams nehmen in Polizeiautos die Verfolgung auf. Die Checkpoints sind so angelegt, dass Spieler vor allem durch enge Seitengassen und über Hinterhöfe sausen.

Wer den neuen Modus ausprobiert, erhält noch bis zum 23. April 2018 unter anderem die doppelte Menge an GTA-Dollar. Neben dem neuen Modus und dem Mini enthält das für GTA 5 auf Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC verfügbare Update einen weiteren Sportwagen, den Vapid Flash GT, sowie einen für Wasserlandungen geeigneten Hubschrauber namens Sea Sparrow.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Amazon: Fire TV Stick 4K Max erhält erweiterte Heimkinofunktion
    Amazon
    Fire TV Stick 4K Max erhält erweiterte Heimkinofunktion

    Mit einem geplanten Update kann der Fire TV Stick 4K Max den Klang anderer Zuspielgeräte auf Echo-Lautsprechern ausgeben.

  2. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  3. Ladeinfrastruktur: Elektroauto-Laden soll barrierefrei werden
    Ladeinfrastruktur
    Elektroauto-Laden soll barrierefrei werden

    Der Umstieg auf Elektroautos geht einher mit dem Bau zahlreicher neuer Ladestationen. Diese sollen barrierefrei werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV1 1TB PCIe-SSD 69,90€ • Saturn-Advent: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Release heute: Halo Infinite 68,99€ • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn [Werbung]
    •  /