• IT-Karriere:
  • Services:

The Vanishing of Ethan Carter im Test: Mysteriöse Wunderwelt

Ein Junge ist verschwunden und der Spieler muss ihn in The Vanishing of Ethan Carter in einem ebenso unheimlichen wie schönen Tal suchen. Die nun verfügbare PS4-Version nutzt - anders als die schon länger erhältliche PC-Fassung - die Unreal Engine 4.

Artikel veröffentlicht am ,
The Vanishing of Ethan Carter
The Vanishing of Ethan Carter (Bild: Golem.de)

Schon nach wenigen Metern knallt uns eine versteckte Falle ihre scharfen Klingen ins Gesicht. Auch wenn wir in The Vanishing of Ethan Carter nicht sterben können: Die Botschaft haben wir verstanden. Nämlich, dass wir nicht willkommen sind im Red Creed Valley. Wir sind ein Privatdetektiv namens Paul Prospero und in dem sonnendurchfluteten Tal wollen wir mit unseren übersinnlichen Fähigkeiten nach einem verschwundenen Jungen suchen - eben nach Ethan Carter.

Inhalt:
  1. The Vanishing of Ethan Carter im Test: Mysteriöse Wunderwelt
  2. Engine-Update auch für PC geplant

Ein paar Minuten Fußmarsch später stehen wir schon wieder überrascht da: Nicht wegen einer weiteren Falle, sondern weil wir von einer alten Holzbrücke einen spektakulären Ausblick genießen. Vor uns erstreckt sich in der Abendsonne eine weitläufige, wunderschöne Waldlandschaft mit herbstlichen Bäumen auf schön geschwungenen Hügeln rund um einen idyllischen See. Um es gleich zu sagen: Derlei Anblicke gibt es einige in The Vanishing of Ethan Carter - die Grafik ist eine der großen Stärken des Spiels.

  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)

In der wunderschönen Welt bewegen wir uns in der Ich-Perspektive ganz nach Belieben, stoßen aber auf immer mehr Merkwürdigkeiten. Da ist eine alte Lokomotive, ein paar Meter weiter liegt ein Seil auf Eisenbahngleisen, noch etwas später finden wir eine Leiche mit abgetrennten Beinen. Wie hängt das alles zusammen?

Um die Antworten zu finden, müssen wir Gegenstände suchen und sie sinnvoll einsetzen, aber auch echte Rätsel lösen, indem wir etwa in einem Haus die durch eine Art Dimensionsportal austauschbaren Räume neu anordnen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Die meisten Rätsel sind nicht sehr kompliziert, trotzdem sollte der Spieler viel Geduld mitbringen. Gegenstände sind teils weitab vom Hauptweg mitten im Gebüsch versteckt, so dass man wirklich suchen muss. Tipps oder Hilfen bietet das Programm so gut wie nicht - wer am Anfang zu viele Hotspots übersieht, muss den langen Weg wieder zurückgehen. Gespräche mit anderen Menschen gibt es im Spiel übrigens keine, Paul Prospero und der Spieler sind ganz auf sich allein gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Engine-Update auch für PC geplant 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...

Anonymer Nutzer 24. Jul 2015

Ich müsste lügen, aber ich glaube: ja. Ansonsten wird halt immer automatisch nach dem...

Dwalinn 23. Jul 2015

Der Spruch trifft den Nagel wirklich gut auf dem Kopf!

Clown 22. Jul 2015

Uh, da wär ich ebenfalls dabei ;)

ps (Golem.de) 21. Jul 2015

Stimmt! Danke für den freundlichen Hinweis, die Stelle im Artikel ist korrigiert.


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /