Abo
  • Services:
Anzeige
The Vanishing of Ethan Carter
The Vanishing of Ethan Carter (Bild: Golem.de)

Engine-Update auch für PC geplant

Anzeige

Nach und nach finden wir dann immer mehr düstere Geheimnisse über das Red Creed Valley heraus - über die wir hier keine weiteren Details verraten wollen. Allerdings sollten sich Spieler bewusst sein, dass die Handlung bewusst mysteriös gehalten ist und an Spiele wie Myst oder Fernsehunterhaltung im Stil von Twin Peaks erinnert.

The Vanishing of Ethan Carter ist seit ein paar Tagen für die Playstation 4 erhältlich. Technische Grundlage ist die Unreal Engine 4, während bei der im September 2014 veröffentlichten PC-Version die Unreal Engine 3 zum Einsatz kam. Die grafischen Unterschiede sind teils deutlich sichtbar, insbesondere die sehr vielen Wasseroberflächen sehen mit ihrem leichten Wellengang auf der PS4 deutlich schöner aus. Auch die Texturen sind feiner aufgelöst.

  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)

PC-Spieler haben trotzdem keinen Grund, sich zu ärgern: Die Entwickler wollen auch die Windows-Version noch auf die Unreal Engine 4 portieren. Besitzer des Spiels sollen die neue Fassung dann kostenlos herunterladen können.

Ethan Carter ist nur als Download im Playstation Store und über Steam erhältlich und kostet rund 19 Euro. Das Spiel des polnischen Entwicklerstudios The Astronauts ist mit polnischer und englischer Sprachausgabe und Untertiteln auch in Deutsch verfügbar. Die USK hat eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt.

Fazit

So einfach kann ein gutes Spiel sein: Eine atmosphärisch stimmige Welt, dazu eine mystisch-düstere Handlung und knifflige Rätsel. Im Fall von The Vanishing of Ethan Carter ergibt das alles ein Adventure, das fast vom ersten Moment an fesselt. Ethan Carter schafft das Kunststück, dass es gleich zwei Gründe gibt, immer weiter zu spielen. Zum einen will man wie bei einem Krimi wissen, wie das Ganze ausgeht. Und zum anderen motiviert die Landschaft - welchen Ausblick gibt es wohl hinter der nächsten Ecke?

Allerdings: Um das alles genießen zu können, sind Geduld und Selbstmotivation nötig. Wer nicht bereit ist, vollkommen auf sich gestellt erst nach den Rätseln zu suchen und sie dann auch noch zu lösen, findet im Red Creed Valley vor allem Frust.

 The Vanishing of Ethan Carter im Test: Mysteriöse Wunderwelt

eye home zur Startseite
david_rieger 24. Jul 2015

Ich müsste lügen, aber ich glaube: ja. Ansonsten wird halt immer automatisch nach dem...

Dwalinn 23. Jul 2015

Der Spruch trifft den Nagel wirklich gut auf dem Kopf!

Clown 22. Jul 2015

Uh, da wär ich ebenfalls dabei ;)

ps (Golem.de) 21. Jul 2015

Stimmt! Danke für den freundlichen Hinweis, die Stelle im Artikel ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  2. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  3. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  4. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  5. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel