Abo
  • Services:
Anzeige
The Vanishing of Ethan Carter
The Vanishing of Ethan Carter (Bild: Golem.de)

Engine-Update auch für PC geplant

Anzeige

Nach und nach finden wir dann immer mehr düstere Geheimnisse über das Red Creed Valley heraus - über die wir hier keine weiteren Details verraten wollen. Allerdings sollten sich Spieler bewusst sein, dass die Handlung bewusst mysteriös gehalten ist und an Spiele wie Myst oder Fernsehunterhaltung im Stil von Twin Peaks erinnert.

The Vanishing of Ethan Carter ist seit ein paar Tagen für die Playstation 4 erhältlich. Technische Grundlage ist die Unreal Engine 4, während bei der im September 2014 veröffentlichten PC-Version die Unreal Engine 3 zum Einsatz kam. Die grafischen Unterschiede sind teils deutlich sichtbar, insbesondere die sehr vielen Wasseroberflächen sehen mit ihrem leichten Wellengang auf der PS4 deutlich schöner aus. Auch die Texturen sind feiner aufgelöst.

  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
  • The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)
The Vanishing of Ethan Carter auf der Playstation 4 (Screenshot: Golem.de)

PC-Spieler haben trotzdem keinen Grund, sich zu ärgern: Die Entwickler wollen auch die Windows-Version noch auf die Unreal Engine 4 portieren. Besitzer des Spiels sollen die neue Fassung dann kostenlos herunterladen können.

Ethan Carter ist nur als Download im Playstation Store und über Steam erhältlich und kostet rund 19 Euro. Das Spiel des polnischen Entwicklerstudios The Astronauts ist mit polnischer und englischer Sprachausgabe und Untertiteln auch in Deutsch verfügbar. Die USK hat eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt.

Fazit

So einfach kann ein gutes Spiel sein: Eine atmosphärisch stimmige Welt, dazu eine mystisch-düstere Handlung und knifflige Rätsel. Im Fall von The Vanishing of Ethan Carter ergibt das alles ein Adventure, das fast vom ersten Moment an fesselt. Ethan Carter schafft das Kunststück, dass es gleich zwei Gründe gibt, immer weiter zu spielen. Zum einen will man wie bei einem Krimi wissen, wie das Ganze ausgeht. Und zum anderen motiviert die Landschaft - welchen Ausblick gibt es wohl hinter der nächsten Ecke?

Allerdings: Um das alles genießen zu können, sind Geduld und Selbstmotivation nötig. Wer nicht bereit ist, vollkommen auf sich gestellt erst nach den Rätseln zu suchen und sie dann auch noch zu lösen, findet im Red Creed Valley vor allem Frust.

 The Vanishing of Ethan Carter im Test: Mysteriöse Wunderwelt

eye home zur Startseite
david_rieger 24. Jul 2015

Ich müsste lügen, aber ich glaube: ja. Ansonsten wird halt immer automatisch nach dem...

Dwalinn 23. Jul 2015

Der Spruch trifft den Nagel wirklich gut auf dem Kopf!

Clown 22. Jul 2015

Uh, da wär ich ebenfalls dabei ;)

ps (Golem.de) 21. Jul 2015

Stimmt! Danke für den freundlichen Hinweis, die Stelle im Artikel ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Zwickau
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: 40 Lichtjahre - Wie schnell wären wir da?

    DreiChinesenMit... | 02:48

  2. Re: Warum wird da nicht viel mehr Geld reingesteckt?

    bombinho | 02:30

  3. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  4. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  5. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel