Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork des The Update Aquatic für Minecraft
Artwork des The Update Aquatic für Minecraft (Bild: Mojang)

The Update Aquatic: Minecraft bekommt Klötzchendelfine

Artwork des The Update Aquatic für Minecraft
Artwork des The Update Aquatic für Minecraft (Bild: Mojang)

Die Super Duper Graphics erscheinen später als geplant. Dafür hat das Entwicklerstudio Mojang ein weiteres Update angekündigt, das die Klötzchenwelt Minecraft um eine schönere und umfangreichere Tiefsee erweitert.

Auf dem Festland sind schon die tollsten Bauwerke in Minecraft entstanden, nun will das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio Mojang einen Vorstoß in die Tiefsee wagen: Mit einer Erweiterung namens The Update Aquatic soll die Klötzchenwelt um Fische und Delfine, erkundbare Schiffswracks und andere unterseeische Elemente ausgebaut werden. Auch die Wasserphysik wollen die Entwickler spürbar verbessern, dazu kommt ein Dreizack als neue Waffe. Weitere Details über das Meeresupdate liegen noch nicht vor, ebenso wenig wie der konkrete Erscheinungstermin.

Anzeige

Allzu viel Verlass wäre auf den allerdings sowieso nicht, zumindest lehren das die aktuellen Erfahrungen aus weiteren angekündigten Updates von Mojang. Fans warten seit der E3 2017 vor allem auf die Super Duper Graphics. Dabei geht es um 4K-Texturen, aufwendigere Shader und damit etwa um deutlich schönere Licht- und Schatteneffekte. Dazu sollen Specular Maps kommen, so dass man etwa sieht, wie Licht über Gegenstände wandert. Außerdem wird es künftig leuchtende Texturen geben, die bislang nur für einige wenige Objekte verfügbar sind, etwa für Fackeln. Eigentlich sollten die verbesserten Grafiken noch 2017 erscheinen, sie kommen nun aber erst im Laufe von 2018.

Ebenfalls erst irgendwann im Jahr 2018 wird die Unterstützung von Crossplay auf der Nintendo Switch fertig. Damit sollen die Spieler auf dem System gemeinsam mit Nutzern auf Xbox One, Windows-PC und auf mobilen Plattformen etwa an neuen Welten basteln können; die Playstation 4 ist auf Wunsch von Sony außen vor.

Mojang hat die Neuerungen und Terminverschiebungen nicht wie in den vergangenen Jahren auf einer eigenen Hausmesse bekanntgegeben, sondern sie am 18. November 2017 lediglich im Rahmen eines Videostreams namens Minecon Earth vorgestellt.


eye home zur Startseite
Hotohori 22. Nov 2017

Ausnahmen bestätigen die Regeln. ;)

Themenstart

Hotohori 22. Nov 2017

Befürchte nur bis die Win10 Version mal so modbar ist wie die Java Version, wird es noch...

Themenstart

Anonymouse 21. Nov 2017

Im PlayStation-Store ist Minecraft auf Platz 16 der Verkaufscharts. Deutschlandweit auf...

Themenstart

i<3Nerds 20. Nov 2017

Sind Bugfixes zu ewig bekannten Fehlern auch, und?

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  3. KPMG IT Service GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  2. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  3. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  4. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  5. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  6. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  7. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  8. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  9. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  10. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Völliger Unsinn

    HabeHandy | 13:47

  2. Re: Irgendwie glaube ich der Telekom nicht.

    Paule | 13:46

  3. Mal eine Frage zu .local-Zertifikaten

    teris | 13:45

  4. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    mhstar | 13:45

  5. Erfahrung

    Signal77 | 13:44


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel