Abo
  • Services:

The Update Aquatic: Minecraft bekommt Klötzchendelfine

Die Super Duper Graphics erscheinen später als geplant. Dafür hat das Entwicklerstudio Mojang ein weiteres Update angekündigt, das die Klötzchenwelt Minecraft um eine schönere und umfangreichere Tiefsee erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des The Update Aquatic für Minecraft
Artwork des The Update Aquatic für Minecraft (Bild: Mojang)

Auf dem Festland sind schon die tollsten Bauwerke in Minecraft entstanden, nun will das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio Mojang einen Vorstoß in die Tiefsee wagen: Mit einer Erweiterung namens The Update Aquatic soll die Klötzchenwelt um Fische und Delfine, erkundbare Schiffswracks und andere unterseeische Elemente ausgebaut werden. Auch die Wasserphysik wollen die Entwickler spürbar verbessern, dazu kommt ein Dreizack als neue Waffe. Weitere Details über das Meeresupdate liegen noch nicht vor, ebenso wenig wie der konkrete Erscheinungstermin.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Allzu viel Verlass wäre auf den allerdings sowieso nicht, zumindest lehren das die aktuellen Erfahrungen aus weiteren angekündigten Updates von Mojang. Fans warten seit der E3 2017 vor allem auf die Super Duper Graphics. Dabei geht es um 4K-Texturen, aufwendigere Shader und damit etwa um deutlich schönere Licht- und Schatteneffekte. Dazu sollen Specular Maps kommen, so dass man etwa sieht, wie Licht über Gegenstände wandert. Außerdem wird es künftig leuchtende Texturen geben, die bislang nur für einige wenige Objekte verfügbar sind, etwa für Fackeln. Eigentlich sollten die verbesserten Grafiken noch 2017 erscheinen, sie kommen nun aber erst im Laufe von 2018.

Ebenfalls erst irgendwann im Jahr 2018 wird die Unterstützung von Crossplay auf der Nintendo Switch fertig. Damit sollen die Spieler auf dem System gemeinsam mit Nutzern auf Xbox One, Windows-PC und auf mobilen Plattformen etwa an neuen Welten basteln können; die Playstation 4 ist auf Wunsch von Sony außen vor.

Mojang hat die Neuerungen und Terminverschiebungen nicht wie in den vergangenen Jahren auf einer eigenen Hausmesse bekanntgegeben, sondern sie am 18. November 2017 lediglich im Rahmen eines Videostreams namens Minecon Earth vorgestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Hotohori 22. Nov 2017

Ausnahmen bestätigen die Regeln. ;)

Hotohori 22. Nov 2017

Befürchte nur bis die Win10 Version mal so modbar ist wie die Java Version, wird es noch...

Anonymouse 21. Nov 2017

Im PlayStation-Store ist Minecraft auf Platz 16 der Verkaufscharts. Deutschlandweit auf...

i<3Nerds 20. Nov 2017

Sind Bugfixes zu ewig bekannten Fehlern auch, und?


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /