The Touryst: Der erste 8K-60-Fps-Titel für Playstation 5 ist da

Kein Upscaling: The Touryst wird mit nativen 7.680 x 4.320 Pixeln gerendert, die Playstation 5 scheitert aber derzeit noch an der Bildausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,
The Touryst läuft mit 8K60 auf der Playstation 5.
The Touryst läuft mit 8K60 auf der Playstation 5. (Bild: Shin'en)

The Touryst ist das erste Spiel für Sonys Playstation 5, das in 8K mit 60 Frames pro Sekunde berechnet wird. Wie Digital Foundry ausführt, verzichtet das Entwicklerstudio Shin'en dabei auf sonst übliche Kniffe wie AI-Upscaling, Checkerboard-Rendering oder temporales Supersampling.

Stellenmarkt
  1. Spezialist (m/w/d) Systeme / Anwendungen
    MVV Netze GmbH, Mannheim
  2. IT-Servicedesk Manager (w/m/d)
    ANITA Service GmbH, Brannenburg
Detailsuche

Der Titel wird mit nativen 7.680 x 4.320 Pixeln bei 60 fps gerendert, was die vierfache Menge an Bildpunkten verglichen mit 4K ist (die Zahl beschreibt nur die horizontale Achse). Ursprünglich wurde The Touryst für die Nintendo Switch entwickelt, dort läuft das Spiel im Handheld-Modus in 720p und im Dock mit 1080p.

Auf der Xbox Series X wiederum ist 6K statt 8K gesetzt, und das, obwohl die Microsoft-Konsole oft als schneller als die Playstation 5 dargestellt wird. Zwar hat die Grafikeinheit der Xbox Series X mehr Shader-Einheiten und nominell mehr Teraflops (12 statt 10), die iGPU der Playstation 5 aber taktet rund 400 MHz höher (2,23 GHz statt 1,825 GHz) und beschleunigt damit Funktionsblöcke abseits der Shader wie Front- oder Backend.

Mehr Teraflops sind nicht immer besser

Hinzu kommt, dass bei der Sony-Konsole 16 GByte an GDDR6-Videospeicher mit einem einheitlichen 256-Bit-Interface angebunden sind. Microsoft hingegen verwendet ein zweigeteiltes, bei dem 10 GByte schneller angebunden sind als die restlichen 6 GByte. Die flottere Grafikeinheit und das Speicher-Subsystem der Playstation 5 macht laut Shin'en den Unterschied, um 8K statt 6K zu rendern.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer einen 8K-Fernseher nutzt, bekommt derzeit dennoch nur ein sehr hübsches, weil per Downsampling geglättetes 4K-Bild zu sehen: Zwar wirbt Sony auf der Packung der Playstation 5 mit 8K, tatsächlich kann die Konsole das bisher trotz HDMI 2.1 aber nicht ausgeben. Erst ein künftiges Firmware-Update soll den 8K-Output freischalten, eine Ankündigung steht aus. Bis dahin rät Digital Foundry dazu, The Touryst in 4K mit 120 fps zu spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mondstein 05. Okt 2021

8k ist für das menschliche Auge nicht erkennbar, nicht mal auf einer Kino Leinwand

sigii 03. Okt 2021

Oder Menschen werden erwachsen verdienen Geld und überdenken nicht jede Entscheidung weil...

gan 03. Okt 2021

Du verwechselst Schärfe und Auflösung. Es wird nicht schärfer sondern höher aufgelöst...

zenker_bln 02. Okt 2021

...ne ps5 haben... und dieses scheue wesen ist wahrlich nicht zu finden in freier wildbahn!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Windows XP: Janet Jacksons Popsong brachte Laptops zum Absturz
    Windows XP
    Janet Jacksons Popsong brachte Laptops zum Absturz

    Einmal laut Rhythm Nation gehört, schon stürzte Windows XP ab: Microsoft-Entwickler Chen erzählt vom skurillen Verhalten alter Notebooks.

  2. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

  3. Mit allen Extras: Kia bringt EV6 GT für 70.000 Euro auf den Markt
    Mit allen Extras
    Kia bringt EV6 GT für 70.000 Euro auf den Markt

    Der Kia EV6 GT ist die besonders leistungsstarke Version des südkoreanischen Elektroautos. Die Serienausstattung ist sehr umfangreich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte auf Gaming-Monitore & PCs • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /