The Touryst: Der erste 8K-60-Fps-Titel für Playstation 5 ist da

Kein Upscaling: The Touryst wird mit nativen 7.680 x 4.320 Pixeln gerendert, die Playstation 5 scheitert aber derzeit noch an der Bildausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,
The Touryst läuft mit 8K60 auf der Playstation 5.
The Touryst läuft mit 8K60 auf der Playstation 5. (Bild: Shin'en)

The Touryst ist das erste Spiel für Sonys Playstation 5, das in 8K mit 60 Frames pro Sekunde berechnet wird. Wie Digital Foundry ausführt, verzichtet das Entwicklerstudio Shin'en dabei auf sonst übliche Kniffe wie AI-Upscaling, Checkerboard-Rendering oder temporales Supersampling.

Stellenmarkt
  1. Sachgebietsleitung (m/w/d) Informations- und Kommunikationstechnik
    Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Magdeburg
  2. PHP-Entwickler (m/w/d)
    RHIEM Intermedia GmbH, Voerde (Niederrhein)
Detailsuche

Der Titel wird mit nativen 7.680 x 4.320 Pixeln bei 60 fps gerendert, was die vierfache Menge an Bildpunkten verglichen mit 4K ist (die Zahl beschreibt nur die horizontale Achse). Ursprünglich wurde The Touryst für die Nintendo Switch entwickelt, dort läuft das Spiel im Handheld-Modus in 720p und im Dock mit 1080p.

Auf der Xbox Series X wiederum ist 6K statt 8K gesetzt, und das, obwohl die Microsoft-Konsole oft als schneller als die Playstation 5 dargestellt wird. Zwar hat die Grafikeinheit der Xbox Series X mehr Shader-Einheiten und nominell mehr Teraflops (12 statt 10), die iGPU der Playstation 5 aber taktet rund 400 MHz höher (2,23 GHz statt 1,825 GHz) und beschleunigt damit Funktionsblöcke abseits der Shader wie Front- oder Backend.

Mehr Teraflops sind nicht immer besser

Hinzu kommt, dass bei der Sony-Konsole 16 GByte an GDDR6-Videospeicher mit einem einheitlichen 256-Bit-Interface angebunden sind. Microsoft hingegen verwendet ein zweigeteiltes, bei dem 10 GByte schneller angebunden sind als die restlichen 6 GByte. Die flottere Grafikeinheit und das Speicher-Subsystem der Playstation 5 macht laut Shin'en den Unterschied, um 8K statt 6K zu rendern.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer einen 8K-Fernseher nutzt, bekommt derzeit dennoch nur ein sehr hübsches, weil per Downsampling geglättetes 4K-Bild zu sehen: Zwar wirbt Sony auf der Packung der Playstation 5 mit 8K, tatsächlich kann die Konsole das bisher trotz HDMI 2.1 aber nicht ausgeben. Erst ein künftiges Firmware-Update soll den 8K-Output freischalten, eine Ankündigung steht aus. Bis dahin rät Digital Foundry dazu, The Touryst in 4K mit 120 fps zu spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mondstein 05. Okt 2021 / Themenstart

8k ist für das menschliche Auge nicht erkennbar, nicht mal auf einer Kino Leinwand

sigii 03. Okt 2021 / Themenstart

Oder Menschen werden erwachsen verdienen Geld und überdenken nicht jede Entscheidung weil...

gan 03. Okt 2021 / Themenstart

Du verwechselst Schärfe und Auflösung. Es wird nicht schärfer sondern höher aufgelöst...

zenker_bln 02. Okt 2021 / Themenstart

...ne ps5 haben... und dieses scheue wesen ist wahrlich nicht zu finden in freier wildbahn!

tritratrulala 02. Okt 2021 / Themenstart

AFAIR haben XBox Series X und PS5 die gleiche Anzahl an ROPs, das sind die Einheiten für...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Age of Empires 4 im Test
Im Galopp durch die Geschichte

Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
Von Peter Steinlechner

Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
Artikel
  1. Elektroautos: BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion
    Elektroautos
    BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion

    BMW steigt zwar nicht komplett aus dem Verbrennergeschäft aus, doch ab 2024 sollen in Münchner Stammwerk keine Verbrennungsmotoren mehr gebaut werden.

  2. Hasbro: Halo Needler kommt als Nerf-Gun
    Hasbro
    Halo Needler kommt als Nerf-Gun

    Der Halo Needler kann motorisiert zehn Nerf-Elite-Darts verschießen und kommt mit Effektbeleuchtung und einem Standfuß.

  3. HT Aero: Xpeng kündigt fliegendes Auto an
    HT Aero
    Xpeng kündigt fliegendes Auto an

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /