Abo
  • Services:
Anzeige
Die Material-Shader von The Tomorrow Children sind beeindruckend.
Die Material-Shader von The Tomorrow Children sind beeindruckend. (Bild: Q-Games)

Mecha-Godzilla gegen goldenen Raketenwerfer

Anzeige

Nicht unbeabsichtigt buddelt Q-Games in der Präsentation in einem Berg aus Gold, denn das Edelmetall zeigt die Vorzüge der Voxel- und Raytracing-Engine besonders gut.

Tief in der Insel schließlich steht eine Matrjoschka-Puppe. Sammelt sie diese ein, erhält sie wie für alle anderen Aktionen Anerkennungspunkte und erhöht zudem die Menschlichkeit in der Stadt - diese wird nach und nach von wohlgesinnten NPCs bevölkert.

  • The Tomorrow Children (Screenshot: Q-Games)
  • The Tomorrow Children (Screenshot: Q-Games)
  • The Tomorrow Children (Screenshot: Q-Games)
  • The Tomorrow Children (Screenshot: Q-Games)
The Tomorrow Children (Screenshot: Q-Games)

Auf dem Rückweg zur Stadt treffen wir auf die dunkle Seite der Leere: Monster greifen unsere Heimatstadt an! Ein gigantischer, silberner Godzilla stapft dem kleinen Mädchen entgegen, wir begrüßen den Metallriesen mit einem goldenen Raketenwerfer - gefolgt von den Geschossen anderer Spieler.

The Tomorrow Children ist kein reiner Singleplayer-Titel, andere Mitstreiter sehen, was wir aus unseren Rohstoffen bauen und helfen uns dabei, die Monster mit dem Namen Izverg abzuwehren und die Städtchen auszubauen. Die Anerkennungspunkte tauschen wir in Rationsmarken um, die unsere Fähigkeiten verbessern, für abgelieferte Matrjoschkas erhalten wir Baupläne.

Die Anerkennungspunkte dienen alternativ als Lebensversicherung, um den Spielfortschritt zu speichern, denn stirbt das kleine Mädchen, verfällt die Menschlichkeit wieder. Die kommunistische Komponente von The Tomorrow Children ist übrigens begrenzt: Das Spiel erscheint exklusiv für Sonys Playstation 4.

 The Tomorrow Children: Rettung der Menschlichkeit mit Raytracing

eye home zur Startseite
Gromran 04. Sep 2015

Dann nenn mir doch bitte mal ein kommunistisches Land. (Und bitte nicht die, die nur dem...

Sghirate 14. Aug 2014

Hätte . . . eine nordkoreanische "Spieleindustrie" ist Fakt: http://en.wikipedia.org/wiki...

Ach 14. Aug 2014

Ein bisschen Breite Arme machen gehört scheinbar dazu :], kann man den Leuten aber auch...

TheUnichi 14. Aug 2014

Also meiner Ansicht nach habe ich "Zitieren" zu einem bestimmten Post gedrückt, das...

Diabolos 14. Aug 2014

Hört sich interessant an. Mich stört nur ein einziger Satz. WIESOOOO



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  2. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  3. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  4. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  5. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  6. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  7. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  8. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  9. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  10. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    Tarnsocke | 08:20

  2. Re: Kostenfrage

    Test_The_Rest | 08:19

  3. Re: Artikel basiert auf Halbwissen

    pica | 08:18

  4. Re: Warum die Aufregung?

    FunnyGuy | 08:17

  5. Re: Kabelrouter sind doch eh der scheiß...

    px | 08:16


  1. 07:49

  2. 07:35

  3. 07:18

  4. 19:09

  5. 16:57

  6. 16:48

  7. 16:13

  8. 15:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel