The Stomping Land: Dinosaurier-Survival als Early Access kommt Ende Mai

The Stomping Land, eine Mischung aus Sandbox und Survival, erscheint am 30. Mai als Early Access bei Steam. Auf Capa Island muss sich der Spieler gemeinsam mit anderen gegen pflanzen- und fleischfressende Dinosaurier behaupten. Als Technikbasis dient die Unreal Engine 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Carnotaurus ist einer der Dinosaurier des Early Access.
Der Carnotaurus ist einer der Dinosaurier des Early Access. (Bild: The Stomping Land)

Nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne ist The Stomping Land ab dem 30. Mai 2014 auf Valves Online-Distributionsplattform Steam als Early Access erhältlich. Die Vorabversion kostet 25 US-Dollar, Unterstützer des Projekts haben ab dem 23. Mai Zugriff auf das Spiel.

Stellenmarkt
  1. IT Support Specialist (d/m/w)
    Müller-Elektronik GmbH, Salzkotten
  2. SAP ABAP Senior Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
Detailsuche

The Stomping Land ist ein Sandbox-Survival-Titel für mehrere Spieler, die auf Capa Island zusammen versuchen zu überleben. Die Insel ist etwas kleiner als die ursprünglich geplante Wayneth Island. Dennoch bietet sie viele Höhlen, einen Vulkan, zwei Seen und zwei Flüsse, dichten Wald, und auch der Ozean ist Teil des Spiels.

Die Insel wird vom fleischfressenden Carnotaurus, dem fliegenden Quetzalcoatlus sowie den Pflanzenfressern Gallimimus, Styracosaurus und Puertasaurus besiedelt. Weitere Dinosaurier wie der Ankylosaurus, der Austroraptor und - klassisch - der Tyrannosaurus Rex sollen folgen, wenn ihre Animationen fertig sind.

Ziel ist es, die Reptilien zu jagen (Spuren lesen inklusive) oder ihnen Fallen zu stellen, um ihr Fleisch zu essen und schlussendlich der dominierende Stamm auf der Insel zu werden. Spielergruppen mit Lagern haben es also deutlich einfacher als Einzelkämpfer, auch wenn die Waffen - Pfeile, Speere sowie Schleudern - immer die gleichen sind. Besonders große Biester sind damit nicht zu töten, wer sie aber zähmt und mit Höhlenkräutern füttert, reitet auf ihnen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Als technische Basis dient die Unreal Engine 3. Neben einem fließenden Tag- und Nachtwechsel gibt es auch Regen und Nebel, das Wetter hat somit Einfluss auf die Jagd.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


capprice 04. Jun 2014

Blöderweise geht das in der Alpha doch nicht, keine Ahnung warum das vorher so...

Constantin Rex 09. Mai 2014

Sehr schön ausgedrückt!

ms (Golem.de) 08. Mai 2014

Bisher heißt es "PC", ich bin im Gespräch mit den Entwicklern für weitere Details.

hhf1 08. Mai 2014

Ich warte schon ewig drauf, dass einer mal ein Spiel mit Dinosauriern rausbringt, dass...

Mr.Alarma 08. Mai 2014

N64 und sogar Gameboy mussten sich mit Turok zufrieden geben. Ich habe es geliebt und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Fleet: Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor
    Fleet
    Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor

    Die IDE-Spezialisten von Jetbrains reagieren auf den Druck durch Visual Studio Code. Zudem gibt es nun Remote-Entwicklung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /