• IT-Karriere:
  • Services:

The Secret World: Funcoms Chef Trond Arne Aas tritt zurück

Am offiziellen Starttag des Onlinerollenspiels The Secret World gibt es beim Entwickler Funcom einen Wechsel im Management: Der langjährige Firmenchef Trond Arne Aas verlässt seinen Posten - ein Nachfolger ist bereits gefunden.

Artikel veröffentlicht am ,
The Secret World
The Secret World (Bild: Funcom)

Er war maßgeblich bei der Entwicklung von Age of Conan und frisch gestarteten The Secret World beteiligt. Jetzt verlässt Trond Arne Aas seinen Posten als CEO bei Funcom. Er will dem Unternehmen weiterhin als Berater zur Verfügung stehen und insbesondere bei dem kürzlich angekündigten Lego-MMOG mitarbeiten. Der Abgang verläuft offensichtlich in Absprache mit dem Rest des Managements und dem Aufsichtsrat.

"Die finanzielle Lage des Unternehmens ist gut und die Grundlage für eine langfristige Produkt- und Technologiestrategie gelegt", so Trond Arne Aas. Der Wechsel komme für ihn gerade zum richtigen Zeitpunkt. Neuer Chef von Funcom, das seinen Sitz in der norwegischen Hauptstadt Oslo hat, ist Ole Schreiner, der bislang den Posten des COO innehatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Somebody 05. Jul 2012

Von AoC hab ich wirklich immer nur schlechtes gehört, nachdem mich der Background aber eh...


Folgen Sie uns
       


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /