The Pre-Sequel angespielt: Sehr große Sprünge in Borderlands

Fast schwerelos springt und schießt der Spieler in Borderlands - The Pre-Sequel. Golem.de ist bereits über den Mond geflogen.

Artikel veröffentlicht am ,
Borderlands - The Pre-Sequel
Borderlands - The Pre-Sequel (Bild: 2K Games)

Erstens: Springen macht Spaß - zumindest auf dem Mond, wenn jeder Hüpfer uns ein paar Dutzend Meter in die Höhe befördert. Zweitens: Landen ist auch ziemlich lustig - jedenfalls, wenn wir in Borderlands: The Pre-Sequel mit einer Spezialtaste mit extra viel Wumms auf den Boden krachen und so bei Monstern in unserer Nähe richtig viel Erschütterungsschaden anrichten. Auf der E3 2014 konnten wir uns in einer schon weit fortgeschrittenen Version des Actiontitels auf dem Mond austoben.

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)
Detailsuche

Viele Elemente von The Pre-Sequel erinnern an die beiden Vorgänger, von den Massen an Waffen über den Talentbaum bis zur Comicgrafik. Großer Unterschied ist eben, dass wir auf dem Mond antreten und meterhoch in die nicht vorhandene Luft springen können, was dem Ganzen eine ganz eigene Dynamik verleiht.

Apropos Luft: Neben dem Gesundheits- und Rüstungsbalken gibt es in The Pre-Sequel einen Sauerstoffbalken. Der baut sich ganz langsam ab - und wenn er auf null steht, schwinden unsere Lebenspunkte nur so dahin. Es gibt aber viele Möglichkeiten, O2 zu tanken. Wir können uns auf eine Art Sauerstoffloch auf der Mondoberfläche stellen, was die Vorräte rasch wieder füllt.

Oder wir stellen uns in große, auf der Karte gut sichtbar markierte Kuppeln oder erbeuten von erlegten Feinden eine Sauerstoffflasche, etwa anstelle frischer Munition. Beim Anspielen war dieses Element nicht störend, sondern hat die Spannung erhöht.

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft Azure Administration: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.08.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Spieler treten als XL-Version des Dampfplauderer-Roboters Claptrap an oder als Athena the Gladiator (bekannt aus der Erweiterung The Secret Armory of General Knoxx). Weitere mögliche Protagonisten sind Wilhelm the Enforcer (Bossgegner in Borderlands 2) sowie ein Charakter namens Nisha the Lawbringer.

The Pre-Sequel ist zwischen Serienteil 1 und 2 angesiedelt, Programmierer John sucht ein außerirdisches Artefakt und gibt dem Spieler immer neue Missionen. Später wird aus John dann Handsome Jack, der Bösewicht in Borderlands 2 - aber das ist eine andere Geschichte.

Das neue Borderlands entsteht nicht direkt bei Gearbox Software, sondern bei 2K Australia. Es soll am 14. Oktober 2014 für Windows-PC, Xbox 360 und die Playstation 3, aber nicht für deren Nachfolger erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Linienteu 11. Jun 2014

Ja ich muss dir zustimmen, ich hatte auch ne Menge Spass an dem Spiel, sowohl im...

Dwalinn 11. Jun 2014

Geschmackssache, ich mochte die Story und bin bereit mir das spiel zukaufen. (auch wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /