Abo
  • IT-Karriere:

The Phantom Pain: Metal Gear Solid 5 angekündigt

Eindeutig und klar ist wenig in der Welt von Metal Gear Solid. Trotzdem scheint es so, als ob der japanische Desinger Hideo Kojima nun tatsächlich Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain angekündigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Bild: Konami)

Das Spiel mit Echt und Falsch und den Facetten dazwischen liebt er offenbar, der japanische Designer Hideo Kojima. Auf der Games Developer Conference (GDC) 2013 trat er denn auch mit - falschen - Bandagen vor das Publikum, um seinen nächsten Metal Gear Solid vorzustellen. Das trägt den Untertitel The Phantom Pain. Hauptcharakter Solid Snake ist im parallel veröffentlichten Trailer im Krankenhaus zu sehen, wo er nach neun Jahren aus dem Koma erwacht. Das Spiel soll anfangs sehr linear sein, sich dann aber rasch in eine offene Spielewelt mit weitreichenden Freiheiten öffnen. Was das alles mit dem im August 2012 angekündigten Ground Zeroes zu tun hat, ist noch nicht ganz klar.

Das Programm basiert auf der Fox Engine, die laut Publisher Konami in der Lage ist, fotorealistische Grafik auf Bildschirme zu zaubern. Ob das auch bei The Phantom Pain gelingt, bleibt abzuwarten, denn nach aktuellem Stand erscheint der Titel für Playstation 3 und die Xbox 360, von Next-Generation-Hardware ist noch nicht die Rede.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)

Fallen Sun 02. Apr 2013

naja MGR ist halt kein richtiges Metal gear mehr, das eigentliche prinzip in der MG...

dysseus 28. Mär 2013

Der hauptcharakter heisst nicht Solid Snake, sonden Naked Snake oder auch Big Boss.

PriestofPigs 28. Mär 2013

Das könnte sehr interressant werden, vor allem bei Stealth-Spielen, wo man immer nach...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /