• IT-Karriere:
  • Services:

The Park: Funcom kündigt Horror für Einzelspieler an

Eine Mutter verliert ihren Sohn in einem Freizeitpark aus den Augen - was folgt, ist zumindest in The Park tatsächlich Horror pur. Der PC-Titel ist das erste Einzelspielerabenteuer des angeschlagenen Entwicklers Funcom (Conan, The Secret World) seit Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,
The Park
The Park (Bild: Funcom)

Im echten Leben sorgt allein die Vorstellung für Beklemmung: Freizeitausflug mit der Familie, und plötzlich ist ein Kind weg. Das aus Norwegen stammende Entwicklerstudio Funcom will diese Angstfantasie im PC-Spiel The Park auf die Spitze treiben. Darin verliert eine Mutter namens Lorraine in einem Freizeitpark den Kontakt zu ihrem Sohn Callum.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Düsseldorf
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Die Suche zwischen Achterbahn und Riesenrad findet vor allem bei Nacht statt, und natürlich gibt es dort ganz besonders böse Überraschungen. Informationen, was den Spieler an Gameplay erwartet - Kämpfe oder Knobeleien - wollen die Entwickler erst später verraten. Der Horrortrip soll laut Funcom im Oktober 2015 für Windows-PC auf den Markt kommen und "kurz, aber intensiv" sein.

The Park ist das erste nur für Einzelspieler ausgelegte Programm von Funcom seit dem 2006 veröffentlichten Adventure Dreamfall: The Longest Journey. Seitdem hat der Entwickler nur MMORPGs wie Age of Conan, The Secret World und Lego Minifigures veröffentlicht.

Dem Studio haben diese Projekte zwar Lob von Kritikern, aber auch massive finanzielle Schwierigkeiten gebracht. Derzeit suchen die Eigentümer für die Firma nach einem Käufer, alternativ soll auch der Verkauf von Marken zur Sicherung des Betriebs denkbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

sTy2k 27. Aug 2015

Schwiegermütter ^^

Anonymer Nutzer 26. Aug 2015

Um Funcom ein großen Bogen mach und habe selber einige MMOs gespielt am längsten Anarchie...


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /