• IT-Karriere:
  • Services:

The Ocean Cleanup: Die Meeresreinigung beginnt

Den Müll aus dem Meer fischen will The Ocean Cleanup - und zwar in diesem Jahr: Im Frühjahr wollen die Niederländer in der Nordsee die erste Sperre auslegen, um im Wasser schwimmenden Plastikmüll einzufangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sperre für Plastikmüll: Straßen aus Plastik
Sperre für Plastikmüll: Straßen aus Plastik (Bild: The Ocean Cleanup)

Die Nordsee soll sauber werden: Die niederländische Initiative The Ocean Cleanup will in diesem Jahr anfangen, die Meere von Plastikmüll zu befreien. Im Frühjahr wollen die Niederländer den ersten Filter für den Müll in der Nordsee auslegen.

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Das Konzept von Boyan Slat, dem Gründer von The Ocean Cleanup, ist, im Meer kilometerlange Sperren auszulegen, die am Meeresboden verankert werden. Darin soll sich der Plastikmüll sammeln, der im Meer schwimmt - die Strömung soll die Teile hineintreiben.

Die Sperre liegt vor Delft

So groß soll der maritime Müllfänger nicht werden: Ocean Cleanup will 23 Kilometer vor der holländischen Küste eine 100 Meter lange Barriere auslegen. Sie soll etwa auf der Höhe von Delft positioniert werden, dort hat das The Ocean Cleanup seinen Sitz. Das Projekt ist für das zweite Quartal dieses Jahres geplant.

Es sei das erste Mal, dass eine solche Sperre auf dem Meer getestet werde, schreibt The Ocean Cleanup auf seiner Website. "Das Hauptziel der Tests in der Nordsee ist, die Auswirkungen der Bedingungen auf See zu überwachen, wobei der Fokus auf Wellen und Strömungen liegt. Die Bewegungen der Schranke und die Belastungen des Systems werden von Kameras und Sensoren überwacht."

Vor Japan wird eine Sperre ausgelegt

Das Projekt dient dazu, die Risiken für den Coastal Pilot, das erste reguläre Reinigungssystem, zu minimieren. Coastal Pilot soll vor der japanischen Insel Tsushima errichtet werden. Um von den Ergebnissen des Nordseetests profitieren zu können, ist der Start des Coastal Pilot auf die zweite Jahreshälfte verschoben worden.

Beide Projekte sind aber nur eine Vorbereitung für das Projekt, dessentwegen Slat angetreten ist: den Great Pacific Garbage Patch aufzuräumen. Das ist eine gigantische Ansammlung von Plastikmüll, der in einem Meeresdriftstrom im Nordpazifik kreist.

Wie groß ist der pazifische Müllteppich?

Die Größe des Müllteppichs zu schätzen, ist schwierig, da es sich um relativ kleine Partikel handelt, die oft knapp unter der Oberfläche schwimmen. Der Müll ist deshalb aus dem Flugzeug oder von Satelliten praktisch nicht zu sehen. Die Schätzungen reichen deshalb von der Größe des US-Bundesstaates Texas bis zur doppelten Größe der USA.

Die Plastikteile stellen eine Gefahr für die Meeresbewohner dar: Sie können verenden, wenn sie die Teile verschlucken. Zudem können im Wasser freigesetzte Stoffe die Geschlechterverteilung in der Population verändern, was zu Fortpflanzungsproblemen führen kann. Der Müll kann aber auch den Menschen schädigen, wenn er Meerestiere isst, die giftige Chemikalien aus dem Müll aufgenommen haben.

2020 will The Ocean Cleanup anfangen, den Great Pacific Garbage Patch abzubauen. Eine mögliche Verwendung für das aus den Meeren gefischte Plastik gibt es auch schon: Das niederländische Bauunternehmen Volker Wessels will Straßen aus Kunststoffmüll bauen. Ein Rohstofflieferant soll The Ocean Cleanup sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

JanZmus 06. Jan 2016

Die Faustformel ist Mist. Umweltschutz ist nicht binär, entweder man macht es, oder man...

Friko44 05. Jan 2016

Ich könnte das Spiel ja noch ein wenig weiterspielen, um zu sehen, auf welche...

oliver.n.h 05. Jan 2016

<Plastik besteht zu einem grossen Teil aus Öl Was auch kein zwang ist, nur die günstigste...

leed 05. Jan 2016

Das Problem liegt auch zum grossen Teil an der Mentalität vieler ärmeren Länder, wo die...

JanZmus 05. Jan 2016

Einzelne Leute vielleicht, aber im Durchschnitt ganz bestimmt nicht. Ich bezog mich auf...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /