The Master Chief Collection: "Bei Halo ist es nicht wie bei Game of Thrones"

Wer der Master Chief ist, weiß jeder Computerspieler - aber sonst sind nur wenige Figuren aus Halo bekannt. Das soll sich nach Angaben der Entwickler langfristig ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Master Chief
Artwork des Master Chief (Bild: Microsoft)

"Für uns ist das Universum das Wichtigste an Halo", sagt Bonnie Ross, Chefin des 2008 gegründeten und zu Microsoft gehörenden Entwicklerstudios 343 Industries. "Alles ist miteinander verbunden, auch Ableger wie Forerunner sind uns enorm wichtig, weil es da ein zusätzliches Volk gibt, das in Halo 5 eine wichtige Rolle spielt. Wir sind nicht Game of Thrones, wo es einfach mehr als genug Charaktere gibt - und wir brauchen mehr interessante Figuren als nur den Master Chief."

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
Detailsuche

Deswegen setze 343 Industries stark auf Bücher zu Halo und lasse derzeit von dem britischen Regisseur Ridley Scott etwa in Irland und Island eine voraussichtlich fünfteilige Live-Action-Serie drehen, sagte Ross. Der Master Chief werde jedoch weiter im Mittelpunkt der Spiele stehen. Über Halo 5 sagte Ross auf der E3 2014 nur, dass der Elitekämpfer "eher nach sich selbst sucht als nach dem, was die UNSC von ihm erwartet". Sie bestätigte erneut, der Multiplayer-Betatest des Spiels solle im Dezember 2014 drei Wochen lang stattfinden - ungefähr dann, wenn The Master Chief Collection erscheint.

Die Sammlung enthält Halo 1 bis 4 mit deutlich schönerer Grafik als im Original. Besonders stark überarbeitet wird Halo 2 - vor allem, weil es zehntes Jubiläum feiert. Aber auch Halo 3 und 4 werden dezent aufgehübscht. Letzteres solle mit einer Auflösung von 1080p und einer Bildrate von 60 fps näher an dem sein, was die Entwickler sich eigentlich als Ziel gesetzt hatten, sagte Ross.

Neben der Grafik wird auch der Sound überarbeitet und frisch abgemischt - eine Aufgabe, für die vor allem Entwickler der Skywalker Ranch von George Lucas zuständig sind. Wie bei der Jubiläumsversion des ersten Halo kann der Spieler jederzeit zwischen der damaligen Grafik und der neuen Version hin- und herschalten. Dabei wird auch der Sound entsprechend angepasst.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine nette Besonderheit von The Master Chief Collection soll sein, dass der Spieler die Actionspiele zwar einfach der Reihe nach durchspielen kann. Er kann aber auch - ähnlich wie bei DVD-Filmen - einzelne Kapitel anspringen. Es soll sogar eine Reihe von vordefinierten Filtern geben, so dass der Spieler auf Wunsch sofort alle Einsätze mit dem Warthog, sämtliche Flood-Missionen oder alle epischen Schlachten aufrufen kann.

Neben den Kampagnen enthält die Sammlung alle Multiplayermaps, die jemals für Halo erschienen sind - insgesamt mehr als 100. Bei sechs Karten von Halo 2 haben deren Designer eine zweite, an die verbesserten Möglichkeiten der Xbox One angepasste Version angefertigt. Obwohl die Maps auf Basis der jeweiligen Original-Engine laufen, sollen Cross-Plattform-Matches mit Spielern auf einer Xbox 360 nicht möglich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thorsten... 13. Jun 2014

Das haben sie bereits bei Halo 2 und Halo 3 injeweils -einem- Spiel gemacht. Dort konnte...

thorsten... 13. Jun 2014

:D Ja, Kindheitserinnerungen! :)

ZappoB 13. Jun 2014

Master Chief ist auch nicht der Name, sondern der Rang des Spartan II Soldaten mit der...

M.Kessel 13. Jun 2014

... vor allen Dingen, weil ich keine Shooter auf der Konsole spielen kann. Ich bin nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /