Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork des Master Chief
Artwork des Master Chief (Bild: Microsoft)

The Master Chief Collection: "Bei Halo ist es nicht wie bei Game of Thrones"

Wer der Master Chief ist, weiß jeder Computerspieler - aber sonst sind nur wenige Figuren aus Halo bekannt. Das soll sich nach Angaben der Entwickler langfristig ändern.

Anzeige

"Für uns ist das Universum das Wichtigste an Halo", sagt Bonnie Ross, Chefin des 2008 gegründeten und zu Microsoft gehörenden Entwicklerstudios 343 Industries. "Alles ist miteinander verbunden, auch Ableger wie Forerunner sind uns enorm wichtig, weil es da ein zusätzliches Volk gibt, das in Halo 5 eine wichtige Rolle spielt. Wir sind nicht Game of Thrones, wo es einfach mehr als genug Charaktere gibt - und wir brauchen mehr interessante Figuren als nur den Master Chief."

Deswegen setze 343 Industries stark auf Bücher zu Halo und lasse derzeit von dem britischen Regisseur Ridley Scott etwa in Irland und Island eine voraussichtlich fünfteilige Live-Action-Serie drehen, sagte Ross. Der Master Chief werde jedoch weiter im Mittelpunkt der Spiele stehen. Über Halo 5 sagte Ross auf der E3 2014 nur, dass der Elitekämpfer "eher nach sich selbst sucht als nach dem, was die UNSC von ihm erwartet". Sie bestätigte erneut, der Multiplayer-Betatest des Spiels solle im Dezember 2014 drei Wochen lang stattfinden - ungefähr dann, wenn The Master Chief Collection erscheint.

Die Sammlung enthält Halo 1 bis 4 mit deutlich schönerer Grafik als im Original. Besonders stark überarbeitet wird Halo 2 - vor allem, weil es zehntes Jubiläum feiert. Aber auch Halo 3 und 4 werden dezent aufgehübscht. Letzteres solle mit einer Auflösung von 1080p und einer Bildrate von 60 fps näher an dem sein, was die Entwickler sich eigentlich als Ziel gesetzt hatten, sagte Ross.

Neben der Grafik wird auch der Sound überarbeitet und frisch abgemischt - eine Aufgabe, für die vor allem Entwickler der Skywalker Ranch von George Lucas zuständig sind. Wie bei der Jubiläumsversion des ersten Halo kann der Spieler jederzeit zwischen der damaligen Grafik und der neuen Version hin- und herschalten. Dabei wird auch der Sound entsprechend angepasst.

Eine nette Besonderheit von The Master Chief Collection soll sein, dass der Spieler die Actionspiele zwar einfach der Reihe nach durchspielen kann. Er kann aber auch - ähnlich wie bei DVD-Filmen - einzelne Kapitel anspringen. Es soll sogar eine Reihe von vordefinierten Filtern geben, so dass der Spieler auf Wunsch sofort alle Einsätze mit dem Warthog, sämtliche Flood-Missionen oder alle epischen Schlachten aufrufen kann.

Neben den Kampagnen enthält die Sammlung alle Multiplayermaps, die jemals für Halo erschienen sind - insgesamt mehr als 100. Bei sechs Karten von Halo 2 haben deren Designer eine zweite, an die verbesserten Möglichkeiten der Xbox One angepasste Version angefertigt. Obwohl die Maps auf Basis der jeweiligen Original-Engine laufen, sollen Cross-Plattform-Matches mit Spielern auf einer Xbox 360 nicht möglich sein.


eye home zur Startseite
thorsten... 13. Jun 2014

Das haben sie bereits bei Halo 2 und Halo 3 injeweils -einem- Spiel gemacht. Dort konnte...

thorsten... 13. Jun 2014

:D Ja, Kindheitserinnerungen! :)

ZappoB 13. Jun 2014

Master Chief ist auch nicht der Name, sondern der Rang des Spartan II Soldaten mit der...

M.Kessel 13. Jun 2014

... vor allen Dingen, weil ich keine Shooter auf der Konsole spielen kann. Ich bin nicht...

Neuro-Chef 12. Jun 2014

In Halo 1 und 2 jedenfalls kann ich mich diesbezüglich nur an Zwischensequenzen erinnern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Made in Office GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 15,99€
  3. (-15%) 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Support ende schon?

    zonk | 07:54

  2. Re: 6 Jahre Reparatursupport sollten ja auch reichen

    Hazamel | 07:52

  3. Re: WEnn Remake, dann bitte

    igor37 | 07:50

  4. Sind ja auch 6 Jahre alt

    Mastercontrol | 07:49

  5. Re: Priv

    Ratloser99 | 07:48


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel