The Mandalorian: Disney entlässt Star-Wars-Star Gina Carano

Gina Carano muss gehen. "Menschen aufgrund ihrer kulturellen und religiösen Identitäten zu verunglimpfen, ist abscheulich", sagt Disney.

Artikel veröffentlicht am ,
Gina Carano spielte in The Mandalorian die Rebellensoldatin Cara Dune.
Gina Carano spielte in The Mandalorian die Rebellensoldatin Cara Dune. (Bild: Disney)

Der Mandalorian-Star, frühere MMA-Kämpferin Gina Carano, wurde von Disney entlassen. Sie wird ihre Rolle als Rebellensoldatin in folgenden Staffeln der Star-Wars-Serie also nicht weiterführen und auch nicht in anderen Star-Wars-Ablegern mitspielen. Das berichtet das Blog Io9 von Gizmodo. "Gina Carano ist derzeit nicht von Lucasfilm angestellt und es gibt auch keine Pläne dazu in Zukunft", heißt es laut Star-Wars-Produktionsstudio Lucasfilm in einer Stellungnahme.

Stellenmarkt
  1. Frontend Entwickler (m/w/d) mit Leidenschaft in Flutter
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. PAS-X MBR Designer (Business Analyst) (m/w/d) im Bereich Pharma
    Rainer IT GmbH, Neu-Ulm
Detailsuche

Der Grund: Carano ist in der Vergangenheit des Öfteren in sozialen Medien aufgefallen. Sie verbreitete einige Verschwörungstheorien und verglich sich selbst als konservative Republikanerin in einer Opferrolle mit dem Antisemitismus im Dritten Reich. Gerade diese Aussage teilten Star-Wars-Fans auf sozialen Medien wie Twitter. Unter dem Hashtag #FireGinaCarano sprechen Fans aus aller Welt über Caranos Aussagen und wundern sich teils, dass Disney sich nicht schon früher von ihr getrennt hat.

"Ihre Posts in sozialen Medien, Menschen aufgrund ihrer kulturellen und religiösen Identitäten zu verunglimpfen, sind abscheulich und inakzeptabel", ergänzt Lucasfilm in der Stellungnahme. Damit dürfte auch Caranos Ruf als starke Vorbildrolle gerade für Frauen beschädigt werden. Sie galt einige Zeit lang als Inspiration für Frauen, sich in Kampfsportarten und anderen Aktivitäten wohler zu fühlen und war zwischenzeitlich als zähe Rebellensoldatin Cara Dune auch bei Transgender-Menschen und Cosplay-Fans beliebt.

Alle Folgen von The Mandalorian auf Disney+

Es ist unklar, welchen Einfluss Caranos Entlassung auf kommende Star-Wars-Projekte hat. Sehr wahrscheinlich wird Cara Dune aus der Serie gestrichen. Möglicherweise versuchen Lucasfilm und Disney aber, die Figur weiterleben zu lassen, die für so viele Menschen eine Fanfavoritin war und in der zweiten Staffel The Mandalorian auch eine tiefergreifendere Geschichte erhielt. In einem Zukunfts-Fantasy-Szenario wie Star Wars wäre das möglicherweise auch erklärbar - mit genug Kreativität.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flobee 14. Feb 2021

Klar, Disney war persönlich gekränkt und musste um des Seelenfriedens unbedingt die...

listen242 13. Feb 2021

Exakt deswegen sollte man eigentlich keinem von dieser Bande nachgeben. Ich mag die...

zonk 13. Feb 2021

Sicher war das ein Mob, der Mob hat halt einen alleine vorgeschickt.

Emulex 13. Feb 2021

Ok, aber er ist orthodoxer Jude.

Dakkaron 13. Feb 2021

Macht aber auch voll Sinn, dass es hier unterschiedliche Taktiken gibt, immerhin ist ja...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /