Abo
  • Services:

The Legend of Zelda: Erweiterte Prüfungen für Link

Nintendo hat die erste Erweiterung für Breath of the Wild veröffentlicht. Sie bietet neue Herausforderungen, eine praktische Teleportfunktion und mehr. Spieler der Wii-U-Version müssen auffällig mehr Daten für das Add-on laden als Besitzer der Switch.

Artikel veröffentlicht am ,
Link ist in The Legend of Zelda: Breath of the Wild in einer offenen Welt unterwegs.
Link ist in The Legend of Zelda: Breath of the Wild in einer offenen Welt unterwegs. (Bild: Nintendo)

Unter dem Titel Die legendären Prüfungen ist jetzt die erste von zwei geplanten Erweiterungen für The Legend of Zelda: Breath of the Wild erhältlich. Sie bietet keine neuen Kampagneninhalte, sondern eine Handvoll einzelner Herausforderungen und Extras. Unter anderem können Spieler mit der Hauptfigur Link an der Prüfung des Schwertes teilnehmen. Darin muss der Spieler in 45 Räumen nacheinander Feinde besiegen. Wenn das geschafft ist, glüht das Master-Schwert dauerhaft und befindet sich damit im aufgeladenen Zustand.

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau
  2. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG, Zirndorf bei Nürnberg

Als Hilfe bei der Orientierung in der Welt Hyrule ist ein neuer Modus auf der Karte gedacht. Damit lässt sich jeder Schritt des Spielers aufzeichnen und als grüne Linie einblenden. Durch einen Schieber auf der neuen Zeitleiste lassen sich so die jeweils letzten 200 Spielstunden zurückverfolgen. Das funktioniert sogar für die Wege, die Link vor der Installation der Erweiterung zurückgelegt hat.

Praktisch beim Reisen ist auch ein neues Medaillon - das der Spieler aber erst suchen muss. Mit dem Schmuckstück kann man dort, wo man gerade steht, ein temporäres Teleportziel auf der Landkarte anlegen. Link hat dann jederzeit die Möglichkeit, sich auf Knopfdruck zu diesem Punkt zurückzubeamen. Dazu kommen weitere Extras wie ein besonders herausfordernder Schwierigkeitsgrad und eine Maske, die in der Nähe von Krog-Verstecken pulsiert.

Die Erweiterung ist seit den Morgenstunden des 30. Juni 2017 in Europa erhältlich. Auffällig: Der Download der Fassung für die Nintendo Switch ist nur 456 MByte groß, während die Wii-U-Version mit rund 3,7 GByte zu Buche schlägt - Besitzer der älteren Konsole müssen also unter Umständen erst mal ausreichend Speicherplatz freischaufeln.

Die legendären Prüfungen ist nur zusammen mit einer für Winter 2017 angekündigten Erweiterung namens The Champions' Ballad für rund 20 Euro erhältlich. Die ist nach aktuellem Informationsstand eine Art Prequel für Breath of the Wild und dreht sich um die Nebenfiguren Mipha, Daruk, Revali und Urbosa. In welcher Rolle der Spieler antritt - ob als einer oder alle dieser Charaktere, ob als Link oder sogar als Zelda - ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

My1 02. Jul 2017

und dabei riskieren, alle speicherdaten zu verlieren? sehr geil -.-

Heinzel 01. Jul 2017

Woanders habe ich mal was von drei verschiedenen Enden gelesen. Habe bis jetzt nur zwei...

Heinzel 01. Jul 2017

15¤ keine Ahnung aber NO hat auf ein 19¤ Angebot verlinkt. Spart also 0.99¤ Aber ob man...

DonaldDuck 01. Jul 2017

Noob


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /