The Last of Us Remastered: 1080p-Remake mit 60 fps im Sommer für die Playstation 4

Naughty Dog hat eine grafisch aufgewertete Version des Playstation-3-Titels The Last of Us angekündigt. Die Remastered-Edition soll im Sommer 2014 für die Playstation 4 in den Handel kommen und neben der Render-Auflösung weitere technische Verbesserungen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PS4-Version dürfte grafisch eher an die Bullshots heranreichen.
Die PS4-Version dürfte grafisch eher an die Bullshots heranreichen. (Bild: Naughty Dog)

Das Meisterwerk der Playstation-3-Endzeit, The Last of Us, erscheint im Sommer als The Last of Us Remastered für die Playstation 4. Publisher Sony und Entwickler Naughty Dog haben hierzu den bisher PS3-exklusiven Survival-Titel überarbeitet und grafisch aufgewertet.

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
Detailsuche

Das originale The Last of Us läuft in 1.280 x 720 Pixeln mit einer Postprocessing-Kantenglättung bei nominell 30 fps - oft sinkt die Bildrate aber tiefer. Für The Last of Us Remastered spricht Naughty Dog von 1080p, damit sind vermutlich 1.920 x 1.080 Pixel gemeint. Theoretisch wäre auch eine Temporal Reprojection wie bei Killzone Shadow Fall denkbar, wir gehen jedoch von nativem 1080p aus. Als Bildrate peilt Naughty Dog 60 fps an.

Zu den weiteren technischen Verbesserungen, die Naughty Dog für The Last of Us Remastered nennt, zählen höher aufgelöste Texturen (darunter Alphatests für die Vegetation). Auch die Reflexionen, die Umgebungslichtverdeckung und die Tiefenunschärfe könnte Naughty Dog recht einfach überarbeiten. Wir würden uns zudem fein statt grob auflösende Sonnenschatten wünschen, die Entwickler haben dies bestätigt und zugleich hübschere Charaktere (vermutlich Texturen sowie Polygone) angekündigt.

Die Remastered-Edition enthält neben dem eigentlichen Spiel auch die Einzelspielererweiterung Left Behind, das Multiplayer-Map-Pack Abandoned Territories und ein weiteres DLC-Pack namens Reclaimed Territories, zu dem sich Naughty Dog "demnächst" äußern möchte.

Nachtrag vom 10. April 2014, 18:29 Uhr

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Naughty Dog hat einen Ankündigungstrailer für The Last of Us Remastered veröffentlicht. Viel mehr als eine Szene, in der Joel und Ellie eine vorbeiziehende Herde Giraffen bewundern, ist jedoch nicht zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Siltas 14. Apr 2014

Ich pauschalisiere hier gar nichts. Das mit dem Crafting habe ich erwähnt, weil andere...

Endwickler 12. Apr 2014

Das war Ironie auf den unsinnig erscheinenden Text des TE.

Andi K. 11. Apr 2014

Die Szene war im Spiel echt stark

Andi K. 10. Apr 2014

Bevor The Last of us auf Xbox One kommt, macht ACDC mit Justin Bieber Musik.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mojo Lens
Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

  3. Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
    Microsoft
    Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

    Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (u. a. Acer Nitro XZ270UP QHD/165 Hz 246,89€ und Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Alterrnate Weekend Sale [Werbung]
    •  /