• IT-Karriere:
  • Services:

Vorstadt und Autofriedhof

Die Spielewelt ist abwechslungsreich und mit liebevollen Details dargestellt, aber natürlich wenig anheimelnd, sondern grau und trist. Ständig regnet es. Neben Großstadtruinen erkunden wir eine Schneelandschaft, Vorstadtsiedlungen im Grünen, Wolkenkratzer, eine Art Freizeitpark und immer wieder Straßen voller verrosteter Autos. Witzig: Ab und zu sehen wir in halbverfallenen Wohnungen die erste Version der Playstation 3 sowie an einer Stelle eine PS Vita.

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. neo Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München

Viele Spielmechaniken sind aus dem ersten Teil bekannt, etwa das Crafting zur Herstellung von Verbandsmaterial aus gefundenen Rohstoffen.

Andere überarbeitete das Entwicklerstudio Naughty Dog dezent: Wir können erneut mit Pillen als Ersatz für Erfahrungspunkte bestimmte Fähigkeiten Ellies verbessern. Aber das System wurde ausgebaut, so dass wir etwas mehr Optionen beim Heldentuning haben.

Ein Beispiel: Durch das Drücken der R1-Taste wechseln wir wie gehabt in einen Modus, in dem Ellie die Bewegungen und Geräusche von Feinden auch durch Wände erkennt. Das lässt sich nun mit Pillen in mehreren Schritten so verbessern, dass wir die Gegner aus viel größerer Entfernung anzeigt bekommen und mehr Details von ihnen erahnen.

Auch das Kampfsystem orientiert sich am Vorgänger. Als Ellie schleichen wir uns von hinten an Untote, nehmen sie in den Schwitzkasten und brechen ihnen das Genick oder rammen ihnen ein Messer in den Hals. Bei Nahkämpfen können wir mit der L1-Taste ausweichen. Zusätzlich setzen wir auf direkte Angriffe mit unserer Schrotflinte und anderen upgradefähigen Waffen oder schleudern Brandbomben in eine Gruppe von Feinden.

In The Last of Us 2 müssen wir natürlich oft gegen Infizierte kämpfen. Neben Standard-Untoten und den blinden, aber geräuschempfindlichen Clickern aus dem Vorgänger haben wir es mit neuen Biestern zu tun.

Besonders gefährlich sind die riesigen Shambler, die immer wieder eine Wolke aus ätzenden Sporen ausstoßen. Wir müssen also versuchen, möglichst viel Distanz zu wahren - zumindest, bis wir mit dem Flammenwerfer endlich eine effektive Waffe für das Monster finden.

Wir spielten auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad, was wir alles in allem herausfordernd fanden - aber fair. Insgesamt gibt es fünf Stufen, das System wirkt ausgefeilt. Angenehm: Wenn wir sterben, lädt das Spiel schnell und komfortabel den vergangenen Spielstand oder Kontrollpunkt. Wir dürfen jederzeit eigene Savegames anlegen.

The Last of Us Part II - Exklusive Steelbook Edition [PlayStation 4] (Uncut)

Neben den Untoten haben wir es in vielen Kämpfen mit Feinden aus menschlichen Fraktionen zu tun. Die Fireflies aus dem ersten Teil gehören nicht mehr dazu, stattdessen müssen wir gegen einen eher soldatisch-straff organisierten Verband namens WLF (für Wolves, Wölfe) antreten sowie gegen die Seraphiten, eine Sekte, deren Mitglieder sich im Gefecht mit Pfeiftönen abstimmen.

Uns machten die Kämpfe gegen Menschen etwas mehr Spaß als die gegen Untote, weil die Soldaten relativ klug agieren und so eine Spur Taktik ins Spiel kommt - wobei die Actioneinlagen von The Last of Us 2 sich unterm Strich dennoch eher unkompliziert anfühlen.

  • Hauptfigur Ellie allein in Seattle. (Bild: Sony)
  • In der Säurewolke versteckt sich ein Shambler-Monster. (Bild: Sony)
  • In Seattle sind wir zeitweise mit dem Pferd unterwegs. (Bild: Sony)
  • Manche Abschnitte erreichen wir nur per Boot. (Bild: Sony)
  • Die Gegner einer feindlichen Sekte kämpfen mit Pfeil und Bogen. (Bild: Sony)
  • Der Anfang der Kampagne spielt im verschneiten Wyoming. (Bild: Sony)
  • Ab und zu spielen wir mit Ellie auf der Gitarre. (Bild: Sony)
  • Gemeinsam mit einem KI-Begleiter erkunden wir eine Hochhausschlucht. (Bild: Sony)
  • Besondere Grafikmodi sind für Spieler mit Sehbehinderungen gedacht. (Bild: Sony)
  • Die Steuerung lässt sich sehr weitgehend konfigurieren. (Bild: Sony)
Die Gegner einer feindlichen Sekte kämpfen mit Pfeil und Bogen. (Bild: Sony)

Immerhin versuchen die Feinde geschickt, uns in die Flanke zu fallen und so Treffer zu landen. In vielen Situationen gehen die Gegner einigermaßen sinnvoll in Deckung oder einer gibt seinen Kameraden gezielt Feuerschutz. Wir müssen uns darauf einstellen, was uns Spaß macht.

Fair: Es gibt immer eine endliche Menge an Gegnern. Wenn wir diese erledigt haben, sagt uns das Programm dies, etwa durch einen Stoßseufzer und entsprechende Kommentare von Ellie oder einem Begleiter.

Ab und zu gibt es Rätsel zu lösen. Dann müssen wir etwa ein Seil so arrangieren, dass wir uns auf der anderen Seite einer Mauer herabhangeln können. Herausfordernd sind diese Aufgaben nicht, wir sind jedenfalls kein einziges Mal auch nur kurz hängengeblieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 The Last of Us 2 im Test: Brutal guter ÜberlebenskampfThe Last of Us 2: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

cuthbert34 24. Jun 2020

Ja, Naughty Dog erfindet das Genre nicht neu. Weder ein Uncharted noch ein Last of Us...

JeanLucPicard 17. Jun 2020

Ab hier braucht eigentlich schon nicht mehr weiterlesen. Dir geht es doch nicht wirklich...

Dwalinn 12. Jun 2020

Nett wäre ja eine "gesamt Box" wie damals für Uncharted. Wie gesagt ich brauch noch...

genussge 12. Jun 2020

Danke, schaue ich mal rein.

Eop 12. Jun 2020

Ich habe mir die PS4Pro nur dafür gekauft und aufgrund der Verzögerung schon befürchtet...


Folgen Sie uns
       


    •  /