Abo
  • Services:
Anzeige
Szene aus der Aperture Robot Repair VR Demo
Szene aus der Aperture Robot Repair VR Demo (Bild: Valve)

The Lab: Valves Launch-Titel für Steam VR spielt in Aperture Science

Szene aus der Aperture Robot Repair VR Demo
Szene aus der Aperture Robot Repair VR Demo (Bild: Valve)

Kein Portal 3, aber dennoch im Universum von Aperture Science: Valve wird zum Start von Steam VR das neue und kostenlose The Lab veröffentlichen, eine Sammlung von VR-Mini-Spielen.

Valve hat in einer kurzen Benachrichtigung ein neues Spiel oder besser gesagt eine Sammlung von Minispielen angekündigt: The Lab heißt die Kompilation, die kostenlos über Steam für das HTC Vive erscheinen soll. Die Sammlung ist im Universum von Aperture Science, bekannt durch die Portal-Titel, angesiedelt und nutzt die Tracking-Controller in einer Room-Scale-Erfahrung. Valve nennt als Veröffentlichungszeitraum für The Lab den Frühling 2016.

Anzeige

Bei Aperture Science und Room Scale werden bei uns sofort Erinnerungen an Aperture Robot Repair VR wach: In dieser grandiosen Demo für Steam VR reparieren wir Atlas, einen der Roboter aus Portal 2. Das einige Minuten dauernde Minispiel ist exzellent inszeniert, äußerst lustig und natürlich treffen wir eine alte Bekannte. Die Titel von The Lab dürften unserer Einschätzung nach mindestens die gleiche Qualität und somit sehr viel Spaß liefern. Mehr Details zu The Lab möchte Valve auf der GDC, der Games Developer Conference, bekanntgeben. Die findet vom 14. bis 18. März 2016 in San Francisco statt, Golem.de ist vor Ort. Valves Alex Vlachos hält dort unter anderem einen Vortrag mit dem Titel 'Advanced VR Rendering Performance', in dem erläutert wird, wie die für das HTC Vive notwendigen 90 fps ohne Reprojection-Verfahren mit vergleichsweise langsamer Hardware erreicht werden können.

Vlachos erwähnt dabei explizit die Aperture Robot Repair VR Demo, die auf der GDC 2015 noch mit einer Geforce GTX 980 gezeigt wurde. Die gleiche Qualität soll durch eine überarbeitete Engine nun schon mit einer Geforce GTX 680 geliefert werden, was heute in etwa einer rund 200 Euro teuren Geforce GTX 960 entspricht. Wer selbst die Leistung in der Aperture Robot Repair VR Demo testen möchte, kann dafür den Steam VR Performance Test verwenden.


eye home zur Startseite
Dwalinn 09. Mär 2016

Warum soll Valve auch andere Unterstützen? Valve hat zwar viel geld aber kann damit doch...

Dwalinn 09. Mär 2016

Wünscht sich das nicht jeder?

Dwalinn 09. Mär 2016

Die Rift kann dich nicht so gut im raum tracken... ich vermute mal hier wird oft von den...

Mailmanek 08. Mär 2016

Also ich bin definitiv auf der Vive-Seite. Preis/Leistungsmäßig ziemlich eindeutig das...

Raistlin 08. Mär 2016

Der Link zur Valve Time ist echt lustig und auch echt traurig. xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  3. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim
  4. CGM Deutschland AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: Wahlkampf von Flüchtlingspolitik geprägt und...

    TC | 21:12

  2. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Tremolino | 21:12

  3. Re: Die Atmen App...

    BerlinerNik | 21:10

  4. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    ManMashine | 21:02

  5. Re: Kritische Masse für die Berichterstattung

    dantist | 20:59


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel