The Key: Das Tastenpad für "faule Programmierer" ist kein Aprilscherz

Eine Tastatur mit drei Tasten zum Kopieren von Code auf Stack Overflow: Was bisher ein Aprilscherz war, wird nun tatsächlich verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
The Key hat drei Tasten für diverse Makros.
The Key hat drei Tasten für diverse Makros. (Bild: Drop)

Am 1. April 2021 hat das Entwicklerportal Stack Overflow The Key vorgestellt. Die kleine Tastatur verfügte nur über drei Knöpfe, um "faulen Programmierern" das Kopieren und Einfügen von Codeschnipseln zu erleichtern. Klar: Das stellte sich als Aprilscherz heraus. Ganz ohne Scherz bringt der Custom-Keyboard- und Audio-Shop Drop das Produkt aber nun doch auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt MEMCM / SCCM (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
Detailsuche

Das Key Macropad verfügt wie der Original-Aprilscherz über drei mechanische Tasten mit bedruckten Keycaps. Auf diesen sind die Buchstaben C (von Strg + C) für Copy, V (von Strg + V) für Paste und das Stack-Overflow-Logo zu sehen. Die PBT-Tastenkappen sind im flachen XDA-Profil ergonomisch geformt.

Die Tasten stecken auf drei Kailh-Box-Black-Switches, die linear mit einem Gewicht von 60 Gramm und einem Schaltweg von 1,8 mm auslösen. Die Switchsockel sind zu Cherry-MX-Keycaps kompatibel. Die Switches sind auf einem Mikrocontroller mit USB-C-Buchse verlötet. Ein Spiralkabel ist ebenfalls integriert - ganz im Stile eines Custom Keyboards.

Gehäuse aus Aluminium

The Key wird in einem schwarzen Gehäuse verpackt. Das ist nicht wie im Aprilscherz beschrieben aus "gefrästem Kunststoff von der seltenen Polyurethanpflanze", sondern aus Aluminium gefertigt. Das dürfte dem Macropad ein wertigeres Aussehen und Gefühl geben.

  • The Key (Bild: Drop)
  • The Key (Bild: Drop)
  • The Key (Bild: Drop)
  • The Key (Bild: Drop)
  • The Key (Bild: Drop)
The Key (Bild: Drop)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Entsprechende Makros sind hier allerdings nicht dabei. The Key kann mittels QMK-Firmware mit beliebigen Tastenkombinationen versehen werden, was nicht unbedingt Copy und Paste sein müssen. Möglicherweise lassen sich Scripts von Stack Overflow dafür kopieren und einfügen.

Interessenten können sich auf Drop für The Key anmelden. Es kostet umgerechnet 24 Euro. Die Auslieferung soll im Dezember 2021 beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Daniel89 30. Sep 2021

Ich würde die Tastatur auch nicht kaufen. - Kein RGB (wie bereits angemerkt) - Kein USB...

zZz 30. Sep 2021

Mal abgesehen davon, dass Creative Commons davon abrät, die eigenen Lizenzen für Software...

windbeutel 29. Sep 2021

Hätte ich mir als nerdiges Gimmick für 29 EUR/US$ ja sofort gekauft. Aber 44 US$ ist dann...

NMN 29. Sep 2021

aber so sieht die einfach nur verhunzt aus



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /