Abo
  • Services:

The International: Europäisches Team OG Dota gewinnt 11 Millionen US-Dollar

Das Finale von The International haben europäische Teams unter sich ausgetragen. Letztlich konnte sich OG Dota in Dota 2 gegen den E-Sports-Ableger des Fußballclubs Paris Saint-Germain durchsetzen - und so mehr als 11 Millionen US-Dollar an Preisgeld einstreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
OG Dota feiert seinen Sieg im The International in Vancouver.
OG Dota feiert seinen Sieg im The International in Vancouver. (Bild: Valve)

Das europäische Team OG Dota hat am 26. August 2018 im Finale von The International den Sieg errungen. In drei von fünf spannenden Partien konnte sich OG in Dota 2 gegen Paris Saint-Germain LGD durchsetzen - das ist der auf E-Sport spezialisierte Ableger des gleichnamigen Fußballvereins aus der französischen Hauptstadt. Von den insgesamt rund 24 Millionen US-Dollar an Preisgeld bekommt OG Dota etwas mehr als 11 Millionen US-Dollar. Die aus China stammenden Spieler und das restliche Team von Paris Saint-Germain LGD erhalten rund 4 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

Die Vorjahresgewinner Team Liquid, in dem auch der deutsche Kuro Salehi Takhasomi - besser bekannt als Kuroky - spielt, haben es 2018 auf den vierten Platz geschafft, was ein Preisgeld von rund 1,8 Millionen US-Dollar einbringt. Auf den dritten Platz haben sich die Vertreter von Evil Geniuses gekämpft, was ihnen rund 2,6 Millionen US-Dollar einbringt.

The International 2018 wurde über sechs Tage live in der kanadischen Stadt Vancouver ausgetragen und natürlich über alle relevanten Streamingportale hinweg ausgestrahlt. Dabei hat auch Veranstalter Valve selbst die Spiele über seine Plattform Steam.tv und über seinen Steam Chat übertragen, so dass Gruppen besonders einfach zusammen Dota 2 gucken und kommentieren konnten.

2019 findet The International erstmals in China statt, und zwar im August in der Stadt Schanghai. Das ist erst das zweite Mal in der Geschichte des Turniers, dass das Finale außerhalb von Nordamerika austragen wird. 2011 konnten Besucher der Gamescom in Köln die erste Ausgabe der damals noch nicht ganz so großen Serie anschauen, für die Gewinner - ein Team namens Natus Vincere - gab es eine Million US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. 229,99€ (zwei Stück für 359,98€)
  3. 149,99€
  4. (94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)

Eheran 28. Aug 2018 / Themenstart

Nein, darfst du nicht. Es war random oder irgendwie so :D

Eheran 27. Aug 2018 / Themenstart

Bitte auch das Geschlecht (geboren) sowie ggf. operativ/medikamentös geänderte und dazu...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /